Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
Flying Laptop ICECUBE
Mission des Uni-Satelliten verlängert

Seit zwei Jahren ist der kühlschrankgroße Uni-Satellit Flying Laptop bereits im All, zwei Jahre sollte er ursprünglich aktiv sein. Da der Satellit und seine Komponenten aber noch immer alle ausgezeichnet funktionieren, wurde die Mission nun um zwei weitere Jahre verlängert. Der Satellit dient Studierenden und Promovierenden als Ausbildungsobjekt und führt zudem Forschungsprojekte durch.  [mehr]
NEUTRINOTELESKOP
IceCube soll ausgebaut werden

IceCubeIm tiefen Eis der Antarktis versuchen Wissenschaftler einige der Neutrinos aufzuspüren, die in jeder Sekunde die Erde durchqueren. Mehrfach gingen diese Geisterteilchen bereits ins Netz und die Daten erlaubten sogar Rückschlüsse darauf, woher sie stammen. Nun wurde entschieden, das Observatorium zu erweitern. [mehr]
MASCOT
C-Asteroiden poröser als gedacht

RyuguRyugu und andere Asteroiden der "C-Klasse" bestehen aus poröserem Material als bisher angenommen. Kleine Bruchstücke ihres Materials sind deshalb zu fragil, um bei einer Kollision mit der Erde den Eintritt in die Atmosphäre zu überstehen. Dies ergaben Messungen, die der Lander MASCOT auf Ryugu gemacht hat. [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Der Umweltsatellit Envisat geht fremd: Er untersuchte jetzt die Atmosphäre unseres Nachbarn Venus. (17. Juli 2009)
-
astronews.com astronews.com ist 20
Happy Birthday to us: astronews.com ist 20! Der Online-Dienst wurde am 1. Februar 1999 gegründet.
-
Frag astronews.com


NEU: Frag astronews.com jetzt auch als Buch. Erfahren Sie mehr.
Anzeige
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 24. Januar 2019, Satish Dhawan Space Center, Indien, PSLV, Microsat-R & Kalamsat
-
Sternenhimmel Sternenhimmel im Juli
Saturn steht im Juli in Opposition zur Sonne, Jupiter bleibt auffällig und auch eine partielle Mondfinsternis ist zu sehen.
 
-
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
EROSITA
Deutsches Röntgenteleskop im All

ProtonDas deutsche Röntgenteleskop eRosita ist am Wochenende an Bord einer Proton-M-Trägerrakete vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur aus ins All gestartet. Gemeinsam mit dem russischen Teleskop Art-XC wird es am Lagrange-Punkt 2 stationiert und soll von dort aus eine umfassende Inventur des heißen Universums beginnen. [mehr]
HUBBLE UND SPITZER
Blick auf besonderen Exoplaneten

Gliese 3470 bDen Weltraumteleskopen Hubble und Spitzer ist es gelungen, Daten für eine detaillierte Analyse der Atmosphäre eines extrasolaren Planeten zu liefern, dessen Masse zwischen der unserer Erde und der des Neptun liegt. Einen solchen Planeten gibt es in unserem Sonnensystem nicht. Die Zusammensetzung der Atmosphäre überrascht.  [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
JUPITER
Das Geheimnis der hellen Polarlichter

JupiterJupiter ist nicht nur der größte Planet im Sonnensystem, sondern verfügt auch über die hellsten bekannten Polarlichter. Daten der NASA-Sonde Juno lieferten nun neue Erkenntnisse darüber, wie dieses faszinierende Leuchten in der Atmosphäre des Gasriesen entsteht. Eine entscheidende Rolle dabei spielt offenbar dessen Mond Io. [mehr]
ASTEROIDEN
Sonnennaher Kilometer-Brocken entdeckt

2019 LF6Astronomen haben mithilfe der Zwicky Transient Facility einen Asteroiden entdeckt, der für eine Umrundung der Sonne nur 151 Tage benötigt. Man kennt bislang keinen Asteroiden, auf dem das Sonnenjahr kürzer ist. Der Brocken hat zudem einen Durchmesser von rund einem Kilometer. Asteroiden dieser Größe werden nur noch selten entdeckt. [mehr]
Curiosity  MSL Missionslog
Verfolgen Sie den Verlauf der Mission des Marsrovers Curiosity in unserem regelmäßig aktualisierten Missionslog.
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
EXTRASOLARE PLANETEN
Planetensuche mit Gravitationswellen

GravitationswellenMit dem Gravitationswellen-Observatorium LISA könnten sich auch Exoplaneten aufspüren lassen, nämlich massereiche ferne Welten, die um einen Weißen Zwerg kreisen. Möglich würde dies durch die Auswertung der Dopplerverschiebung des Gravitationswellensignals. [mehr]
PERKEO 3
Naturkonstante genauer gemessen

PERKEO 3Naturkonstanten spielen in der Physik eine wichtige Rolle und ihre genaue Messung ist von großer Bedeutung für eine ganze Reihe von Forschungsfeldern. Nun wurde eine für die Teilchenphysik wichtige Naturkonstante neu gemessen – mit deutlich höherer Präzision als bisher: die schwache Axialvektor-Kopplungskonstante. [mehr]
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
SONATE
Größter Uni-Satellit Bayerns im All

SONATESONATE heißt der jüngste Satellit der Universität Würzburg und ist am Freitag erfolgreich ins All gestartet. Die Mission des Nanosatelliten: Neue und innovative Technik im All unter realen Bedingungen testen. Und nachdem dies erledigt ist, soll SONATE noch Studierenden des Fachs Raumfahrtbetrieb als Trainingsobjekt dienen. [mehr]
ICARUS
Tierbeobachtung von der ISS beginnt

ICARUSMit dem System ICARUS sollen die Wanderbewegungen von Tieren aus dem All erfasst werden. Im vergangenen Sommer wurde dazu bereits eine Antenne auf der ISS installiert. Heute soll das System in Betrieb gehen. Für einige Monate wird ICARUS nun ausführlich getestet, dann werden erste Daten der Wissenschaft zur Verfügung stehen.  [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
MOND
Partielle Mondfinsternis am Abend

MondVon Mitteleuropa aus lässt sich Dienstagabend eine Mondfinsternis beobachten. Zwar handelt es sich - anders als im Januar oder im Sommer des vergangenen Jahres - nur um eine partielle Finsternis, doch ist dies für mehrere Jahre die letzte aus unseren Breiten gut beobachtbare Mondfinsternis überhaupt. [mehr]
SATURN
Ringplanet in Opposition zur Sonne

Saturn - JupiterDer zweitgrößte Planet des Sonnensystem stand am Dienstag in Opposition zur Sonne. Er ist damit die gesamte Nacht über zu beobachten und der Erde vergleichsweise nahe und damit auch besonders hell - wenn auch nicht so hell, wie der Gasriese Jupiter, der im vergangenen Monat in Opposition stand. [mehr]
Bilder des Tages
NGC 2985 Apollo 11
-
Anzeige
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.