Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Teleskope
Home : Nachrichten : Teleskope
----------
astronews.com RSS-FeedsTeleskope - Observatorien, Weltraumteleskope, Projekte
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-

EVENT-HORIZON-TELESKOP
M 87*Funkelnder Ring um ein Schwarzes Loch
Die Veröffentlichung eines Bildes des Schattens des zentralen Schwarzen Lochs der Galaxie Messier 87 war einer der wissenschaftlichen Höhepunkte des vergangenen Jahres. Jetzt haben Astronominnen und Astronomen sich ältere Beobachtungen des Schwarzen Lochs angesehen. So konnten sie verfolgen, wie sich das Bild des Schattens des Schwarzen Lochs über mehrere Jahre hinweg veränderte.   24. September 2020

RADIOTELESKOPE
Antenne20 weitere Antennen für MeerKAT
Das MeerKAT-Radioteleskop in Südafrika gilt als ein Vorläuferprojekt für das Square Kilometre Array, das Radioteleskop der nächsten Generation, das gleich auf zwei Kontinenten entstehen soll. Mit 20 weiteren Radioantennen wird nun MeerKAT zunächst noch leistungsfähiger. Die Anlage soll später in das Square Kilometre Array integriert werden.   17. September 2020

P-ONE
P-ONENeues Neutrino-Observatorium im Pazifik
Im Eis des Südpols sucht man seit mehreren Jahren mit IceCube nach Neutrinos aus dem All. Das Observatorium hat bereits spektakuläre neue Erkenntnisse über kosmische Ereignisse mit extrem hohen Energien gebracht. Um jedoch die kosmische Herkunft von Elementarteilchen mit noch höheren Energien zu klären, ist ein größeres Neutrino-Teleskops nötig. Dies soll nun im Pazifik entstehen.   9. September 2020

GREGOR
SonnenfleckVon Europa aus der Sonne noch näher
Das größte europäische Sonnenteleskop GREGOR auf Teneriffa, das von einem deutschen Konsortium betrieben wird, hat gestochen scharfe Bilder der Feinstruktur der Sonne aufgenommen. Vorausgegangen war eine umfassende Neugestaltung der Optik des Teleskops, so dass die Sonne von Europa aus nun mit einer höheren Auflösung als je zuvor beobachtet werden kann.   2. September 2020

GRAVITY
ProtosternWachstum eines Sterns im Detail
Wie Sterne grundsätzlich entstehen, glaubt die Astronomie zu wissen. Es gibt bei diesen Prozessen aber noch viele Details, die unbekannt sind, weshalb immer wieder versucht wird, mit modernen Teleskopen auf junge Sternsysteme zu blicken. Mit dem Instrument GRAVITY, das vier Teleskope des Very Large Telescope kombiniert, gelang nun ein Blick auf die Materieflüsse um einen wachsenden Stern.   27. August 2020

FERMI
Quasar-JetFlackernde Gammastrahlung von Quasar-Jet
Von aktiven supermassereichen Schwarzen Löchern schießen oft gebündelte Plasmastrahlen ins All. Mithilfe des Event Horizon Telescopes wurde ein solcher Jet beim Quasar 3C279 beobachtet und eine Art Kern des Jets entdeckt. Weitere Beobachtungen mit dem NASA-Weltraumteleskop Fermi könnten nun erklären helfen, wie die Energie dorthin gelangt.   24. August 2020

SOFIA
Serpens SüdMagnetische Gasströme und die Sternentstehung
Mithilfe des HAWC+-Polarimetrie-Empfängers an Bord des Flugzeugobservatoriums SOFIA haben Astronominnen und Astronomen die Filamentstruktur des dichten Gases in der Umgebung eines jungen Sternhaufens untersucht. Dabei stellten sie unter anderem fest, dass die Ausrichtung der inneren Struktur dieser Wolken eng mit der Ausrichtung der Magnetfelder zusammenhängt.   21. August 2020

FERMI
SS 433Der geheimnisvolle Herzschlag einer Gaswolke
Forscherinnen und Forscher haben einen rätselhaften Gammastrahlen-"Herzschlag" aus einer unscheinbaren kosmischen Gaswolke erspäht. Die Wolke im Sternbild Adler pulsiert im Takt mit einem taumelnden Schwarzen Loch in der Nachbarschaft, was eine Verbindung unbekannter Art zwischen den beiden Objekten nahelegt. Wie diese aussieht, darüber kann das Team bislang nur spekulieren.   18. August 2020

VLT
BahnenSchnellster Stern ums Schwarze Loch
Im Zentrum der Milchstraße befindet sich ein supermassereiches Schwarzes Loch. In dessen Nähe haben Astronominnen und Astronomen in den letzten Jahren eine Reihe von Sternen identifiziert, die mit großer Geschwindigkeit um das Schwarze Loch kreisen. Nun ist einem Team ein besonders schnelles Exemplar ins Netz gegangen. Bei S4711 könnte es sich sogar um einen eigentümlichen Squeezar handeln.   17. August 2020

BETELGEUSE
BetelgeuseNeue Hinweise auf Verdunklung durch Staub
Betelgeuse im Orion sorgte im vergangenen Winter für Schlagzeilen, hatte sich doch die Helligkeit des Sterns merklich reduziert. Manche vermuteten gar, dass der Riesenstern bald als Supernova explodiert. Im Frühjahr wurde Betelgeuse wieder heller, doch eine eindeutige Erklärung für den Helligkeitsabfall gibt es bislang nicht. Nun liegen neue Daten vor und es gibt Hinweise auf eine erneute Verdunkelung.   14. August 2020

ALMA
SPT0418-47Eine Art Milchstraße in großer Entfernung
Astronominnen und Astronomen haben mithilfe des Teleskopverbunds ALMA eine extrem weit entfernte und daher sehr junge Galaxie entdeckt, die unserer Milchstraße überraschend ähnlich sieht und sehr viel weniger chaotisch erscheint, als man dies eigentlich erwartet hatte. Dies widerspricht Theorien, nach denen alle Galaxien im frühen Universum turbulent und instabil waren.   13. August 2020

NOEMA
FörderbandWie ein junger Doppelstern gefüttert wird
Erstmalig wurde von Astronominnen und Astromomen eine Art Förderband beobachtet, das Material vom äußeren Bereich einer dichten Gaswolke in die Nähe eines jungen Sternpaares transportiert. Dies zeigt, dass die weitere Umgebung um junge Protosterne eine wichtige Rolle bei der Bildung und Entwicklung von stellaren Scheiben spielt.   7. August 2020

VLBA
TVLM 513–46546Planetenfund durch Astrometrie im Radiobereich
Einem internationalen Team von Astronominnen und Astronomen ist es gelungen, einen saturnähnlichen extrasolaren Planeten in einer Umlaufbahn um einen massearmen kühlen Stern aufzuspüren. Der Fund gelang dank eines Netzwerks aus Radioteleskopen, durch das die vom Planeten verursachte systematische Bewegung des Sterns nachgewiesen werden konnte.   5. August 2020

VERITAS
VERITASDer Durchmesser ferner Sterne
Mit den vier Teleskopen des VERITAS-Observatoriums ist es einem Team von Astronominnen und Astronomen nun gelungen, den Durchmesser von zwei Sternen zu bestimmen, die 500 und 2000 Lichtjahre von der Erde entfernt sind. Die Teleskope suchen eigentlich nach Tscherenkow-Licht, für die Studie nutzte das Team Zeiten, in denen solche Beobachtungen nicht möglich waren.   4. August 2020

ALMA
SN 1987AHinweise auf Neutronenstern in Supernova 1987A
Astronominnen und Astronomen sind einem 33 Jahre alten Rätsel um die Supernova 1987A auf der Spur: Was blieb von dem Stern übrig, dessen Explosion im Jahr 1987 zu verfolgen war? Beobachtungen mit dem Radioteleskopverbund ALMA und eine neue theoretische Studie haben jetzt konkrete Hinweise dafür ergeben, dass sich in dem Überrest ein Neutronenstern verbirgt.   31. Juli 2020

SDSS
SDSSDie Ausdehnungsgeschichte des Universums
Ein Team des Sloan Digital Sky Survey hat die Analyse der umfangreichsten bislang erstellten dreidimensionalen Karte des Universums vorgestellt und damit die größten Lücken bei der Erforschung der Geschichte des Kosmos geschlossen. Die Studie beinhaltet auch genaue Messungen der Expansionsgeschichte unseres Universums über den bisher größten Abschnitt kosmischer Zeit.   27. Juli 2020

VLT
TYC 8998-760-1Bild von zwei Planeten um sonnenähnlichen Stern
Auf die Existenz von extrasolaren Planeten wird in der Regel nur indirekt geschlossen, da man die Welten um andere Sonnen nur in ganz seltenen Fällen tatsächlich sehen kann. Nun ist mit dem Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO erstmals ein Bild von zwei Gasriesen gelungen, die um einen sonnenähnlichen Stern kreisen.   24. Juli 2020

RADIOASTRONOMIE
NGC 4217Eine Spiralgalaxie und ihr Magnetfeld
Die Spiralgalaxie NGC 4217 hat jede Menge zu bieten: Gammastrahlenausbrüche, Superblasen, Riesenschleifen und X-förmige Magnetfeldstrukturen. Hinweise auf die Entstehung dieses Formenreichtums liefert nun eine neue Studie, mit der die beteiligten Astronominnen und Astronomen auch hoffen, Neues über unsere eigene Heimatgalaxie zu erfahren.   22. Juli 2020

JAMES WEBB SPACE TELESCOPE
James WebbNeuer Starttermin für Hubble-Nachfolger
Der wissenschaftliche Nachfolger des Weltraumteleskops Hubble, das James Webb Space Telescope, soll am 31. Oktober des kommenden Jahres starten. Das gab die amerikanische Weltraumbehörde NASA gestern nach einer eingehenden Begutachtung der noch ausstehenden Arbeiten bekannt. Die Verschiebung war allgemein erwartet worden.   17. Juli 2020

MAGIC
GammablitzGammablitz bestätigt Einstein
Gammastrahlenausbrüche zählen zu den energiereichsten Explosionen im Universum. Die Beobachtung eines besonders energiereichen Exemplars durch die beiden MAGIC-Teleskope auf La Palma führte nun zu einer weiteren Bestätigung von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie: Die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum ist konstant und hängt nicht von der Energie der Lichtteilchen ab.   10. Juli 2020

NORDIC OPTICAL TELESCOPE
M 87Der verdrillte Jet von M 87
Mit den H.E.S.S.-Teleskopen in Namibia wurde nun ein ganz besonderer Doppelstern als neue Quelle für sehr energiereiche kosmische Gammastrahlung ausgemacht: das System Eta Carinae. Nach den jetzt vorgestellten Messungen erzeugt es Gammastrahlung bis zu einer Energie von 400 Gigaelektronenvolt – rund 100 Milliarden Mal mehr als die Energie von sichtbarem Licht.   6. Juli 2020

H.E.S.S.
Eta CarinaeDie Gammastrahlung von Eta Carinae
Mit den H.E.S.S.-Teleskopen in Namibia wurde nun ein ganz besonderer Doppelstern als neue Quelle für sehr energiereiche kosmische Gammastrahlung ausgemacht: das System Eta Carinae. Nach den jetzt vorgestellten Messungen erzeugt es Gammastrahlung bis zu einer Energie von 400 Gigaelektronenvolt – rund 100 Milliarden Mal mehr als die Energie von sichtbarem Licht.   3. Juli 2020

VLT
RiesensternDas mysteriöse Verschwinden eines Riesensterns
Astronominnen und Astronomen sind auf der Suche nach einem massereichen Stern: Die gewaltige Sonne ließ sich über mehrere Jahre in einer Zwerggalaxie nachweisen und stand kurz vor dem Ende ihres nuklearen Lebens. Nun ist sie offenbar verschwunden. Wurde sie ohne Supernova-Explosion zu einem Schwarzen Loch oder hat sich nur ihre Helligkeit deutlich verringert?   1. Juli 2020

PLANETARISCHE NEBEL
Henize 2-428Keine bevorstehende Supernova in Henize 2-428
Im Planetarischen Nebel Henize 2-428 im Sternbild Adler umkreisen sich zwei Weiße Zwerge, die bei ihrer Kollision eine Supernova auslösen dürften - so die Schlussfolgerung einer fünf Jahre alten Studie. Nun haben sich Astronominnen und Astronomen das System noch einmal genauer angesehen und geben Entwarnung: Mit einer Supernova ist hier nicht zu rechnen.   25. Juni 2020

EROSITA
RöntgenechoErste Karte des Röntgenhimmels komplett
Das eROSITA-Weltraumteleskop hat seine erste komplette Erfassung des Röntgenhimmels abgeschlossen. Die neue Karte enthält mehr als eine Million Objekte, was die Anzahl der in der 60-jährigen Geschichte der Röntgenastronomie bekannten Röntgenquellen nahezu verdoppelt. Zudem gelang die Entdeckung einer besonderen kreisförmigen Struktur.   22. Juni 2020

H.E.S.S.
Centaurus AKosmische Teilchenbeschleuniger noch größer
Die größten kosmischen Teilchenbeschleuniger scheinen noch größer zu sein, als man dies bislang gedacht hatte. Dies zeigten Beobachtungen der Galaxie Centaurus A mit dem H.E.S.S.-Gammastrahlenobservatorium in Namibia. Danach ist die Beschleunigung nicht auf die Umgebung des Schwarzen Lochs beschränkt, sondern erstreckt sich weit hinaus in die Galaxie.   19. Juni 2020

HUBBLE-NACHFOLGER
James WebbWeitere Verzögerungen für James Webb
Eigentlich sollte der Nachfolger des Weltraumteleskops Hubble, das James Webb Space Telescope, seine Mission inzwischen schon erfolgreich abgeschlossen haben. In den letzten Jahren jedoch verzögerte sich der Start des Teleskops immer weiter und die Kosten stiegen. In der letzten Woche gab die NASA nun erstmals zu, dass auch der aktuelle Starttermin im März 2021 nicht zu halten sein wird.   15. Juni 2020

ALMA
Ophiuchus-MolekülwolkeEin Doppel-Proto-Sternsystem im Detail
Hochauflösende Beobachtungen eines jungen Sternsystems offenbaren eindeutig ein Paar von Proto-Sternen im frühesten Entwicklungsstadium, die tief in die Quelle IRAS 16293-2422 der Ophiuchus-Molekülwolke eingebettet sind. Einem Team gelang es dank ALMA nicht nur, deren genaue Konfiguration zu bestimmen, sondern sie konnten auch die Gas- und Sternbewegungen messen.   10. Juni 2020

ELT
ELTWichtiges Etappenziel für Instrument METIS
In Chile entsteht gerade das Extremely Large Telescope, das in einigen Jahren mit seinem 39-Meter-Spiegel ganz neue Blicke ins All ermöglichen soll. Doch was wäre das Teleskop ohne die Instrumente, die diese Fähigkeiten auch ausnutzen? In ganz Europa arbeiten Teams inzwischen an entsprechenden Entwicklungen, etwa dem Mid-Infrared ELT Imager and Spectrograph (METIS).   5. Juni 2020

VLT
Proxima Centauri bPlanet um Proxima Centauri bestätigt
Mithilfe des Spektrografen ESPRESSO am Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO in Chile wurde nun die Existenz eines erdgroßen Planeten um den sonnennächsten Stern Proxima Centauri bestätigt. Die entsprechenden Messungen waren drei Mal genauer als bei früheren Beobachtungen. Ob der Planet um den Zwergstern allerdings lebensfreundlich ist, bleibt weiter offen.   25. Mai 2020

ALMA
Wolfe-ScheibeGroße Scheibengalaxien wuchsen schnell
Lange Zeit war man davon ausgegangen, dass Scheibengalaxien wie unsere Milchstraße ihre große Masse relativ spät in der Geschichte des Universums erreichten. Jetzt wurde mit dem ALMA-Observatorium eine Scheibengalaxie entdeckt, die bereits vor rund zwölf Milliarden Jahre eine große Masse aufwies. Entstanden Galaxien also doch anders als vermutet?   22. Mai 2020

VLT
AB AurigaePlanetenentstehung um AB Aurigae?
Schon länger hatte man es vermutet, nun könnte mit dem Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO die entscheidende Beobachtung gelungen sein: Um den Stern AB Aurigae entstehen gerade Planeten. Ein Team entdeckte eine Spiralstruktur um die junge Sonne, in der es einen charakteristischen Knick gibt, der auf die Geburt eines Planeten um den 520 Lichtjahre entfernten Stern hindeutet.   20. Mai 2020

SUBARU
TRAPPIST-1Wie die Planeten um TRAPPIST-1 kreisen
Um TRAPPIST-1 wurden mithilfe der Transitmethode gleich sieben Gesteinsplaneten entdeckt, von denen drei eventuell sogar in der habitablen Zone um den roten Zwergstern liegen könnten. Neue Beobachtungen lieferten nun Informationen über die Bahnen der Planeten in dem rund 40 Lichtjahre entfernten System: Drei umkreisen ihren Zentralstern wie man es erwarten würde.   15. Mai 2020

GALAXIENHAUFEN
Abell 2384Eine gebogene Brücke aus Gas
Abell 2384 besteht aus zwei Galaxienhaufen, die nach einer Kollision durch eine drei Millionen Lichtjahre lange Brücke aus Gas verbunden sind. Allerdings scheint diese Verbindung gebogen zu sein. Neue Beobachtungen mehrerer Teleskope haben nun die Ursache enthüllt: Verantwortlich ist ein Jet, der aus der Nähe eines supermassereichen Schwarzen Lochs stammt.   12. Mai 2020

BRAUNE ZWERGE
Luhman 16ABewölkt und manchmal Ammoniakregen
Das System Luhman 16 ist eines der uns am nächsten gelegenen Sternsysteme: Es besteht aus zwei Braunen Zwergen, die sich umkreisen und ist nur 6,5 Lichtjahre von der Erde entfernt. Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO haben nun gezeigt, dass einer der beiden Braunen Zwerge offenbar Wolkenbänder wie unser Jupiter aufweist.   11. Mai 2020

LA SILLA
HR 6819Das nächstgelegene bekannte Schwarzes Loch
Mithilfe des 2,2-Meter-Teleskops des La-Silla-Observatoriums der ESO wurde nun ein Schwarzes Loch entdeckt, das offenbar zu einem Dreifach-Sternsystem gehört. Mit einer Entfernung von nur 1000 Lichtjahren ist es das uns am nächsten gelegene bekannte Schwarze Loch. Das Sternsystem ist am Südhimmel schon mit bloßem Auge zu sehen.   6. Mai 2020

HUBBLE
NGC 2014 und NGC 2020Weltraumteleskop feiert 30. Geburtstag
Die atemberaubenden Bilder und bahnbrechenden Erkenntnisse des Weltraumteleskops Hubble haben unseren Blick auf das Universum revolutioniert. Heute nun feiert Hubble seinen 30. Geburtstag: Das Teleskop startete am 24. April 1990 an Bord der Raumfähre Discovery ins All. NASA und ESA veröffentlichen zum Jubiläum traditionell ein Geburtstagsbild.   24. April 2020

EROSITA
RöntgenkarteHimmel aus dem Homeoffice weiter im Visier
Von ihren Heimarbeitsplätzen aus erreichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Russland und Deutschland mit dem Weltraumobservatorium Spectrum RG Mitte April einen wichtigen Meilenstein: Die Teleskope ART-XC und eROSITA hatten die Hälfte des Himmels im Röntgenbereich kartographiert. Die erste Gesamtkarte des Röntgenhimmels soll im Sommer fertig sein.   23. April 2020

ZENTRALES SCHWARZES LOCH
SternDie Schwarzschild-Präzession von Stern S2
Präzise Beobachtungen des Zentrums unserer Milchstraße konnten erstmals zeigen, dass ein Stern, der um das dortige supermassereiche Schwarze Loch kreist, sich so bewegt, wie von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie vorhergesagt. Die Bahn folgt einer Rosette und nicht einer Ellipse, wie es die klassische Theorie vorhersagen würde.   16. April 2020

EVENT-HORIZON-TELESKOP
QuasarDetaillierter Blick auf den Jet von Quasar 3C 279
Nach den beeindruckenden Aufnahmen des Zentralbereichs der Radiogalaxie Messier 87 hat die Event-Horizon-Teleskop-Kollaboration jetzt ein neues spektakuläres Bild vorgestellt: Es zeigt den sich schnell verändernden Jet der Quasars 3C 279. Eine neue Beobachtungskampagne mit dem Verbund aus Radioteleskopen wurde wegen der Covid-19-Pandemie erst einmal verschoben.   14. April 2020

HUBBLE
Schwarzes LochBester Beweis für Mittelklasse-Schwarze-Löcher
Die Astronomie kennt vergleichsweise massearme stellare Schwarze Löcher und gewaltige supermassereiche Schwarze Löcher, die sich in den Zentren der meisten Galaxien verbergen. Doch gibt es auch eine Mittelklasse? Daten des Weltraumteleskops Hubble liefern nun neue Hinweise darauf. Hubble bestätigte ein solches Objekt in einem Sternhaufen.   2. April 2020

Ältere Meldungen aus dem Bereich Teleskope finden Sie hier.

|
Anzeige
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.