Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Raumfahrt
Home : Nachrichten : Raumfahrt
----------
astronews.com RSS-FeedsRaumfahrt    - Technologien, Entwicklungen, Raumfahrzeuge  
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 23. Juli 2014, Baikonur Kosmodrom, Kasachstan, Sojus / Progress 56P, Versorgungsflug zur ISS
-
Curiosity  Mars Science Laboratory
Verfolgen Sie die Mission von Curiosity zum Mars. Der Rover soll herausfinden, ob der Rote Planet einst lebensfreundlich war.
-

ISS
CyanobakterienÜberlebenskünstler im Weltraumtest
Mit einem Progress-Raumfrachter sollen in der Nacht auch zwei besondere Überlebenskünstler zur Internationalen Raumstation ISS reisen: Blaualgen und Biofilme. Von Experimenten mit diesen widerstandfähigen Organismen versprechen sich die Forscher neue Erkenntnisse über das Leben im All. Auch Marsbedingungen sollen nachgebildet werden.   23. Juli 2014

FOTON
POLIZON-2Forschung im Erdorbit ohne ISS
In der Nacht zu Sonnabend startete von Baikonur aus der vermutlich letzte Satellit der FOTON-Reihe, auf dem bis September wissenschaftliche Experimente im Erdorbit durchgeführt werden sollen. Anschließend kehrt die Kapsel wieder zur Erde zurück, so dass die Proben entnommen und analysiert werden können. An Bord befinden sich auch vier deutsche Experimente.   21. Juli 2014

ISS
ATV-5Der letzte Flug eines ESA-Raumfrachters
In einer Woche wir letztmalig ein europäischer Raumfrachter, ein Automated Transfer Vehicle (ATV), zur Internationalen Raumstation ISS starten. Mit der Mission des auf den Namen Georges Lemaître getauften Raumfrachters enden die europäischen ISS-Versorgungsflüge. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden aber weiter genutzt - etwa für die Orion-Raumkapsel der NASA.   18. Juli 2014

ISS
Canadarm-2Raumfrachterfang mit dem Greifarm
Morgen Mittag wird der Raumfrachter Cygnus, der am Sonntag zur Internationalen Raumstation ISS gestartet ist, die Station erreichen. Für den deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst und seinen amerikanischen Kollegen Steve Swanson wird es dann Ernst: Sie müssen Cygnus mit dem Greifarm der Station einfangen.   15. Juli 2014

NEW HORIZONS
New HorizonsNoch ein Jahr bis zum Vorüberflug an Pluto
Verläuft alles nach Plan, dann wird man in einem Jahr etwas mehr über eine eisige Welt wissen, die bislang nicht mehr als ein verschwommener Lichtfleck ist. Am 14. Juli 2015 nämlich soll die Sonde New Horizons an Pluto und seinen Monden vorüberfliegen. Erste Aufnahmen des Zwergplaneten dürfte es bereits ab April geben.   15. Juli 2014

ISS
Antares-StartCygnus-Raumfrachter auf dem Weg zur ISS
Bei der Versorgung der Internationalen Raumstation ISS ist die NASA auf die Dienste kommerzieller Unternehmen angewiesen. Zwei Firmen führen gegenwärtig im Auftrag der amerikanischen Raumfahrtbehörde Versorgungsflüge durch. Gestern startete nun die zweite reguläre Mission eines Cygnus-Raumfrachters von der Wallops Flight Facility in Virginia.   14. Juli 2014

ISS
GerstSchwerelose Seifenblasen sind äußerst stabil
Das von Schülern im Rahmen eines Wettbewerbs vorgeschlagene Seifenblasen-Experiment hat teilweise sogar die Experten überrascht: Bei den Versuchen, die der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst kürzlich auf der ISS durchführte, erwiesen sich die Seifenblasen als erstaunlich stabil. Allerdings lief nicht alles ganz nach Plan.   9. Juli 2014

CURIOSITY
CuriosityMarsrover fährt nun durch interessanteres Gelände
Der Marsrover Curiosity hat Ende des vergangenen Monats einen Bereich verlassen, der im Vorfeld der Landung im Gale-Krater vor rund 23 Monaten eine entscheidende Rolle gespielt hat: seine Landeellipse. Die NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter fotografierte Curiosity genau auf der Grenze dieser als sicher eingestuften Region. Das Gelände könnte nun also interessanter werden.   9. Juli 2014

MASCOT
MascotHüpfender Asteroidenlander nimmt Namen mit
Wer seinen Namen noch zum Asteroiden 1999 JU3 mitreisen lassen möchte, hat noch eine Woche lang Zeit, sich zu registrieren. Alle bis dahin beim DLR eingegangenen Namen werden auf einer kleinen Folie am hüpfenden Asteroidenlander Mascot die Reise antreten. Mascot soll den Asteroiden 2018 an Bord der japanischen Sonde Hayabusa 2 erreichen.   8. Juli 2014

VOYAGER 1
VoyagerSonde spürt Stoßwellen von der Sonne
Die Raumsonde Voyager 1 hat zwar den Einflussbereich des Sonnenwinds verlassen, spürt aber noch immer die Aktivität unseres Zentralsterns. Im März registrierten die Instrumente eine von der Sonne kommende Welle, die auf eine Eruption vor rund einem Jahr zurückzuführen ist. Die Messungen lieferten einen weiteren Beweis dafür, dass sich Voyager 1 tatsächlich im interstellaren Raum befindet.   8. Juli 2014

AISAT
AISatSatellit soll Schiffsverkehr beobachten
An Bord einer indischen Trägerrakete ist gestern der kleine experimentelle Satellit AISat in eine Erdumlaufbahn gestartet. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt will mit dem Satelliten eine neue Antenne ausprobieren. Mit ihr sollen, so die Hoffnung, Signale von Schiffen auch aus Regionen aufgezeichnet werden können, in denen sehr viel Verkehr ist.   1. Juli 2014

RADARSATELLITEN
EuropaDie Siedlungsspuren der Menschen
Auf Basis von Daten der beiden deutschen Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X haben Wissenschaftler jetzt eine detaillierte Karte der Siedlungsgebiete auf der Erde erstellt. Zu erkennen ist darauf, wie sich die Menschen immer weiter in die Natur ausbreiten. Die Gesamtfläche des besiedelten Gebiets hat man bislang vermutlich eher unterschätzt.   25. Juni 2014

CURIOSITY
CuriosityEin Marsjahr auf dem Roten Planeten
Der Marsrover Curiosity befindet sich heute seit genau 687 Tagen auf der Oberfläche des Roten Planeten und damit exakt seit einem Marsjahr. Seine eigentliche Aufgabe hatte Curiosity bereits wenige Monate nach der Landung erfüllt: Schon beim Test seiner Instrumente gelang der Nachweis, dass es einst lebensfreundlichere Umweltbedingungen auf dem Mars gab.   24. Juni 2014

ERDNAHE ASTEROIDEN
2011 MDAsteroiden-Einfangmission wird konkreter
Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat gestern ihre Pläne für eine spektakuläre Asteroiden-Einfangmission etwas konkretisiert, die sie für das Jahr 2019 plant. Inzwischen gibt es einige kleine Asteroiden, die für eine solche Mission infrage kommen würden. Bei einem wurde erst kürzlich mit Hilfe des Weltraumteleskops Spitzer der Durchmesser bestimmt. Noch werden zwei Missionskonzepte diskutiert.   20. Juni 2014

DLR
SeifenblaseStart frei für Seifenblasen-Experiment
Einen solchen Wettbewerb gibt es nicht alle Tage: Aus 42 Gegenständen durften Schüler im vergangenen Jahr auswählen, um damit ein Experiment an Bord der Internationalen Raumstation ISS durchführen zu lassen. Experimentator sollte dabei der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst sein. Das Sieger-Experiment steht seit Monaten fest. Am Freitag wird es nun durchgeführt.   18. Juni 2014

REXUS/BEXUS
RaketenhalleNeue Ideen für Experimente gesucht
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sucht wieder Vorschläge für Experimente für das deutsch-schwedische Studentenprogramm REXUS/BEXUS. Teams aus Studierenden können im Rahmen des Programms eigene Experimente entwickeln, die dann im Herbst 2015 mit einem Ballon oder im Frühjahr 2016 mit einer Forschungsrakete starten.   16. Juni 2014

ISS
GerstAstronaut als Versuchsobjekt
Seit zwei Wochen ist der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst inzwischen im All und hat bereits mit seiner wissenschaftlichen Arbeit begonnen. Dabei ist gegenwärtig vor allem er selbst das Forschungsobjekt. Für verschiedene Untersuchungen in der Raumfahrtmedizin bilden die Daten am Anfang einer Mission nämlich eine wichtige Basis, um spätere Veränderungen zu erkennen.   11. Juni 2014

CURIOSITY
TransitMerkurtransit vom Mars aus beobachtet
Der Marsrover Curiosity hat einmal wieder eine Beobachtung gemacht, für die er eigentlich gar nicht konstruiert war. Aus dem Gale-Krater des Roten Planeten konnte der Rover verfolgen, wie der sonnennächste Planet Merkur vor der Sonne vorüberzieht. Merkur war allerdings nur ein verschwommener schwacher Schatten vor der hellen Scheibe unseres Zentralsterns.   11. Juni 2014

REXUS
REXUS 15Experimente mit Sonden und Minisatelliten
In der vergangenen Woche starteten mit den Forschungsraketen REXUS 15 und REXUS 16 wieder acht Experimente zu einem kurzen Flug in die obere Atmosphäre. Sie waren alle von europäischen Studierendenteams entwickelt, gebaut und zuvor getestet worden. Dabei wurden diesmal während des Flugs auch Mess-Sonden und Kleinstsatelliten ausgesetzt.   5. Juni 2014

RAUMFAHRTMEDIZIN
ZentrifugeNeues Kompetenzzentrum in Köln
Die Bundeswehr und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) wollen künftig im Bereich der Luft- und Raumfahrtmedizin enger zusammenarbeiten. Dazu soll in den kommenden Jahren am DLR-Standort in Köln und in einer angrenzenden Kaserne ein Kompetenzzentrum aufgebaut werden, das auch Wissenschaftlern aus anderen Ländern offen stehen wird.   2. Juni 2014

DRAGON V2
Dragon V2SpaceX stellt bemanntes Raumschiff vor
Das amerikanische Unternehmen SpaceX, das mit seinen Raumfrachtern bereits regelmäßig Versorgungsflüge im Auftrag der NASA zur Internationalen Raumstation ISS durchführt, hat jetzt eine bemannte Version seines Dragon-Raumschiffs vorgestellt. Diese soll wiederverwendbar sein, bis zu sieben Astronauten zur ISS bringen und überall wieder landen können.   30. Mai 2014

ISS
Sojus-StartDeutscher ESA-Astronaut auf der ISS
Es lief alles genau nach Plan: Gestern Abend um 21.57 Uhr MESZ hob das Raumschiff Sojus TMA-13M von Baikonur aus ab, sechs Stunden später erreichte es die Internationale Raumstation ISS. Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst war in seinem neuen Zuhause angekommen. Hier soll der Geophysiker nun bis November leben und forschen.   29. Mai 2014

ISS-MISSION BLUE DOT
Gerst100 Experimente im Erdorbit
Heute Abend beginnt für den deutschen Astronauten Alexander Gerst das wohl bislang größte Abenteuer seines Lebens: Der 38-jährige Geophysiker soll rund sechs Monate lang auf der Internationalen Raumstation ISS leben und arbeiten. Dabei hat er ein umfangreiches Wissenschaftsprogramm zu absolvieren, auf das er sich zuvor sorgfältig vorbereitet hat.   28. Mai 2014

ISS
ISSWeitere Forschungen zur Weltraumrobotik
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die europäische Weltraumagentur ESA wollen ihre gemeinsame Kooperation auf dem Gebiet der Raumfahrtrobotik drei weitere Jahre fortsetzen. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen unter anderem neue Roboter ausprobiert werden, die von Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS gesteuert werden.   26. Mai 2014

TANDEM-X
HöhenmodellePräzise 3D-Karte der Erde
Seit 2010 kreisen zwei deutsche Radarsatelliten in Formation um die Erde, um auf diese Weise die Oberfläche unseres Heimatplaneten äußerst präzise zu vermessen. Mithilfe der Daten soll ein neues Höhenmodell für ganz unterschiedliche Anwendungen erstellt werden. Jetzt hat das DLR die ersten Beispiele veröffentlicht.   20. Mai 2014

DESIS
ISSSpektrometer-Beobachtungen von der ISS
Die Internationale Raumstation ISS soll in Zukunft verstärkt zur Erdbeobachtung eingesetzt werden. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt wird auf der ISS ab 2016 ihr abbildendes Spektrometer DESIS betreiben, mit dem Veränderungen auf der Erdoberfläche und in der Atmosphäre erfasst werden können. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt auf der ILA Berlin Air Show unterzeichnet.   20. Mai 2014

INSIGHT
InSightBau des nächsten Marslanders kann beginnen
Der Bau des nächsten Marslanders kann beginnen: Nachdem am Freitag noch eine letzte Begutachtung erfolgreich absolviert wurde, steht der Verwirklichung der Mission Interior Exploration Using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport (InSight) nichts mehr im Weg. Wichtige Komponenten kommen dabei auch aus Europa.   20. Mai 2014

VENUS EXPRESS
Venus ExpressESA-Sonde vor heißem Experiment 
Die europäische Venussonde Venus Express hat in der vergangenen Woche ihren wissenschaftlichen Routinebetrieb beendet. Nachdem der Treibstoff für Manöver im Orbit unseres Nachbarplaneten Venus nahezu verbraucht ist, bereitet sich das Team nun auf ein spannendes Experiment vor: Die Sonde soll tiefer in die dichte Atmosphäre des Planeten eintauchen als jemals zuvor.   19. Mai 2014

CURIOSITY
WindjanaArbeit in The Kimberley fast beendet
Seit Anfang April befindet sich der Marsrover Curiosity in einer The Kimberley getauften Region. Hier hatte er in der vergangenen Woche auch einen Stein angebohrt und eine pulverförmige Probe entnommen. Die Untersuchungen sind nun weitgehend abgeschlossen, so dass Curiosity bald Richtung Zentralberg des Gale-Kraters weiterfahren wird.   16. Mai 2014

ISS
ISSRussland will ISS nur bis 2020 betreiben
Im Erdorbit läuft noch alles rund: Am Morgen kehrten ein Amerikaner, ein Russe und ein Japaner an Bord einer Sojus-Kapsel von der Raumstation ISS zurück. Auf der Erde jedoch nehmen die Spannungen zu: Gestern erklärte der russische Vizepremierminister, dass Russland die ISS nur bis 2020 benötigt. Die NASA will sie mindestens bis 2024 betreiben. Und auch an anderen Stellen knirscht es.   14. Mai 2014

DECAN-X
DECAN-XErfolgreicher Raketenstart südlich von Berlin
Eine von Studierenden der Technischen Universität Berlin entwickelte Experimentalrakete hat Ende April einen kurzen aber erfolgreichen Flug absolviert. Der Start erfolgte von einem Testgelände in Horstwalde südlich von Berlin aus. Im Rahmen des STERN-Projekts sollen die Studierenden ganz praktisch lernen, wie Trägerraketen entwickelt und gebaut werden.   12. Mai 2014

ROSETTA
RosettaKometensonde beginnt Kurskorrekturen
Die ESA-Kometensonde Rosetta hat in dieser Woche mit einer Reihe von Kurskorrekturmanövern begonnen, durch die die Bahn der Sonde der des Zielkometen angeglichen werden soll. Insgesamt sollen die Triebwerke von Rosetta bis Ende Juli acht Mal gezündet werden. Ohne diese Kurskorrekturen würde die Sonde schon im Juni mit großem Abstand am Kometen vorbeifliegen.   9. Mai 2014

CURIOSITY
WindjanaProbe aus Stein Windjana entnommen
Der Marsrovers Curiosity hat in der Nacht von Montag auf Dienstag zum dritten Mal einen Stein auf dem Mars angebohrt und erfolgreich eine pulverförmige Probe entnommen. Das Material aus dem Windjana getauften Stein soll nun mit den Analyseinstrumenten im Inneren des Rovers weiter untersucht werden.   7. Mai 2014

CURIOSITY
WindjanaMarsrover setzt wieder den Bohrer an
Das Team des Marsrovers Curiosity dürfte ein geeignetes Zielobjekt für die dritte Bohrung gefunden haben, die der Rover im Gale-Krater vornehmen soll. Nachdem ein vielversprechender Stein am vergangenen Wochenende gründlich untersucht worden war, wurde am Dienstag eine erste Probebohrung durchgeführt.   2. Mai 2014

EHRUNG
ShatnerNASA-Medaille für Captain Kirk
Das Universum von StarTrek und die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise dürften schon Generationen von Weltraum-Fans inspiriert haben. Und natürlich hat die Besatzung der Enterprise auch unter Astronomen treue Anhänger. Jetzt hat die NASA William Shatner, den Darsteller des Captain Kirk, mit der höchsten NASA-Auszeichnung für einen Nicht-Regierungsangestellten geehrt.   29. April 2014

CURIOSITY
AsteroidenErste Asteroidenbeobachtung vom Mars
Erstmals konnte ein Asteroid des Sonnensystems von der Oberfläche des Mars beobachtet werden. Gelungen ist dies unlängst dem Marsrover Curiosity, der gleich zwei Asteroiden, nämlich Ceres und Vesta, auf einer Aufnahme festhielt. Die Beobachtungen dienten allerdings einem ganz anderem Zweck.   25. April 2014

EU:CROPIS
Eu:CROPISGewächshäuser im Erdorbit
Ab 2016 will das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein Jahr lang ausprobieren, wie sich auf dem Mars und dem Mond Tomaten züchten lassen würden. Als Düngemittel wird dabei Urin dienen. Die Experimente sollen an Bord eines Satelliten ablaufen, in dem die entsprechenden Umweltbedingungen simuliert werden können.   24. April 2014

ISS
Dragon-StartImmunsystem von Astronauten im Visier
Mit dem Raumfrachter Dragon, der die Internationale Raumstation ISS am Ostersonntag erreicht hat, gelangte auch ein biologisches Experiment an Bord, mit dem untersucht werden soll, warum das Immunsystem von Astronauten im All schwächer wird. Ein weiteres Experiment ist der Krebsforschung gewidmet.   22. April 2014

LADEE
LADEEEinschlag auf dem Mond am Karfreitag
Die Mission des Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (LADEE) ist am Freitagmorgen planmäßig mit einem Einschlag auf der Mondoberfläche zu Ende gegangen. Zuvor überstand die NASA-Sonde noch die extremen Bedingungen während einer Mondfinsternis. LADEE hatte mehrere Monate lang Daten über die dünne Mondatmosphäre gesammelt.   22. April 2014

SCHÜLERWETTBEWERB
Beschützer der ErdeDLR sucht Beschützer der Erde
Grundschüler der vierten Klasse sind aufgerufen, sich gemeinsam mit der Frage zu befassen, wie sie selbst zu Beschützern der Erde werden könnten. Bei der Auswahl der Themen gibt es Unterstützung von ganz oben: Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst wird regelmäßig Videobotschaften aus dem All schicken. Die Gewinner können Gerst dann Anfang 2015 persönlich treffen.   14. April 2014

OSIRIS-REX
OSIRIS-RExBau der Asteroidensonde kann beginnen
Die NASA-Mission OSIRIS-REx, mit der im Jahr 2018 eine Probe vom Asteroiden Bennu gewonnen und anschließend zur Erde zurückgebracht werden soll, hat die letzte Hürde auf dem Weg zur Realisierung genommen: In der letzten Woche bestand das Missionskonzept eine abschließende Prüfung. Jetzt kann der Bau der Sonde beginnen. Der Start ist bereits im Herbst 2016 vorgesehen.   14. April 2014

CURIOSITY
MarsEigentümlicher Fleck auf Bildern vom Mars
Auf zwei Bildern, die der Marsrover Curiosity am Mittwoch und Donnerstag der vergangenen Woche gemacht hat, sind eigentümliche helle Flecken zu sehen, deren Ursprung die Wissenschaftler noch nicht vollständig geklärt haben. Handelt es sich um Bildfehler durch kosmische Strahlung oder um die glitzernde Sonne an einem Felsen?   9. April 2014

CURIOSITY
KimberleyMarsrover vor umfangreichen Untersuchungen
Der Marsrover Curiosity hat auf seinem Weg zu den Hängen des Zentralbergs des Gale-Kraters ein weiteres Zwischenziel erreicht. In einem "the Kimberley" genannten Bereich sollen in den kommenden Wochen die bislang umfangreichsten Untersuchungen seit dem Verlassen der Region Yellowknife Bay durchgeführt werden.   7. April 2014

COPERNICUS
Sentinel-StartErster Sentinel-Satellit ist im All
Mit dem erfolgreichen Start des ersten Sentinel-Satelliten am Donnerstagabend beginnt für die europäische Raumfahrt eine ganz neue Ära der Erdbeobachtung. Mit seinem Radarsystem kann Sentinel-1A die Erdoberfläche unabhängig vom Wetter abtasten und so wichtige Daten für ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche liefern. Ein baugleicher zweiter Sentinel-Satellit soll 2015 starten.   4. April 2014

NASA
ISSNASA schränkt Kontakte zu Russland ein
Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat auf Anweisung der US-Regierung die Kontakte zu russischen Regierungsvertretern und offiziellen Einrichtungen ausgesetzt. Grund dafür sind die Ereignisse in der Ukraine. Ausdrücklich ausgenommen sind jedoch alle Kontakte, die dem Betrieb der Internationalen Raumstation ISS dienen.   3. April 2014

MARSROVER OPPORTUNITY
OpportunityFrühjahrsputz für die Solarzellen
Nicht nur die allmählich höher am Himmel stehende Sonne sorgt inzwischen dafür, dass die Solarzellen des Marsrovers Opportunity wieder mehr Strom erzeugen: Dem Rover kam auch der Wind auf dem Roten Planeten zur Hilfe. Gleich mehrfach hatte dieser in den letzten Wochen Staub von den Solarzellen des Rovers geblasen.   1. April 2014

ROSETTA
RosettaKometenlander Philae ist wieder aktiv
Die Vorbereitungen für die erste Landung auf einem Kometen gehen planmäßig weiter: Heute wurde der Kometenlander Philae aus seinem Winterschlaf geweckt. Am Nachmittag empfing man beim DLR die ersten Daten. Der Lander ist danach in einem guten Zustand. In den nächsten Wochen sollen nun die Instrumente an Bord aktiviert werden.   28. März 2014

ROSETTA
67P/Churyumov-GerasimenkoKometensonde hat Ziel im Blick
In Rund vier Monaten soll die europäische Sonde Rosetta den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko erreichen. Die Instrumente der europäischen Sonde, die im Januar aus dem Winterschlaf geweckt worden war, werden gegenwärtig nach und nach aktiviert. Inzwischen ist auch das Kamerasystem einsatzfähig und hat bereits einen ersten Blick auf den Zielkometen geworfen.   28. März 2014

HI-SEAS
HabitatVier Monate wie auf dem Mars
Bis einmal tatsächlich Menschen in Richtung Mars starten, dürften noch einige Jahre oder gar Jahrzehnte vergehen. Die Vorbereitungen für eine solche Mission laufen aber bereits auf der Erde: In speziellen Einrichtungen wird das Leben auf dem Roten Planeten simuliert. Jetzt beginnt auf Hawaii wieder ein viermonatiges Experiment. Eine deutsche Wissenschaftlerin ist dabei und will für frisches Gemüse sorgen.   27. März 2014

ISS
Sojus-StartAnkunft des Sojus-Raumschiffs verzögert sich
Nach einem problemlosen Start am Dienstagabend von Baikonur aus, konnte ein russisches Sojus-Raumschiff in der Nacht nicht wie vorgesehen an die Internationale Raumstation ISS andocken. Das dritte Zünden der Manövriertriebwerke klappte nicht, so dass die Annäherung an die ISS abgebrochen werden musste. Nun soll die Sojus am frühen Freitagmorgen andocken.   26. März 2014

COPERNICUS
Sentinel-1Erster Sentinel-Satellit vor dem Start
Mit dem Sentinel-Satelliten will die europäische Weltraumagentur ESA die künftige Überwachung unseres Planeten aus dem Erdorbit sicherstellen und Nutzern Daten zu Umwelt, Klimaveränderung und anderen Aspekten liefern. Der erste Sentinel-Satellit soll nun Anfang April von Kourou aus ins All starten. Er wird die Erde mit einem Radarsystem abtasten.   25. März 2014

ISS
PesquetAuch Nummer 6 hat jetzt sein Ticket ins All
Auch der letzte der 2009 neu eingestellten ESA-Astronauten hat heute eine Langzeitmission auf der Internationalen Raumstation ISS zugeteilt bekommen. Der Franzose Thomas Pesquet wird 2016 zur ISS fliegen. Während seiner Zeit im All soll auf der Raumstation eine hochgenaue Atomuhr installiert werden, mit deren Hilfe man Einsteins Relativitätstheorie überprüfen will.   17. März 2014

CARBONSAT
CarbonSatMesskonzept erfolgreich getestet
Der Treibhausgas-Satellit CarbonSat könnte der achte Satellit werden, der innerhalb des Earth Explorer-Programms der ESA verwirklicht wird. Derzeit läuft eine entsprechende Machbarkeitsstudie. Bei einer Messkampagne wurde nun das entscheidende Sensorsystem für eine solche Mission erfolgreich getestet. Weitere Messkampagnen sind geplant.   7. März 2014

LADEE
LADEEKommunikation per Laserstrahl
Mithilfe der NASA-Mondsonde LADEE haben Experten erstmals die Kommunikation per Laserstrahl aus einem Mondorbit zur Erde getestet. Das neue Verfahren könnte eine Übertragung von Bildern und Messwerten von Raumsonden mit bislang unerreichter Datenrate ermöglichen. Selbst umfangreiche Datenmengen würden sich innerhalb weniger Minuten übermitteln lassen.   5. März 2014

MAVEN
MAVENAlles klar an Bord der NASA-Marssonde
Im vergangenen Monat hat das Team der NASA-Marssonde Mars Atmosphere and Volatile Evolution (MAVEN) die routinemäßige Überprüfung aller Instrumente an Bord abgeschlossen und keinerlei Probleme festgestellt. Als letztes wurde die Sendeempfangsanlage der Sonde überprüft, die einmal auch als Relaisstation für andere Marsmissionen dienen soll.   3. März 2014

MARSROVER CURIOSITY
Gale-KraterRückwärtsfahrt zum Schutz der Räder
Das Überqueren einer kleinen Düne hat sich gelohnt: Wie gehofft, fährt der Marsrover Curiosity nun auf einem erheblich ebeneren Gelände seinem nächsten Ziel entgegen. In dieser Woche legte der Rover dabei erstmals wieder seit drei Monaten mehr als 100 Meter an einem Tag zurück - und dies sogar im Rückwärtsgang. Es ist eine neue Methode zur Schonung der Räder.   21. Februar 2014

KOMMUNIKATIONSSATELLITEN
NeosatNeue Impulse durch Neosat
Durch ihr Neosat-Projekt will die europäische Weltraumagentur ESA Europas Raumfahrtindustrie zu einer besseren Wettbewerbsfähigkeit verhelfen. Mit der neuen Plattform für Kommunikationssatelliten könnten die Betriebskosten in der Umlaufbahn im Vergleich zu herkömmlichen Satelliten um bis zu 30 Prozent verringert werden. Erste Prototypen sollen gegen Ende des Jahrzehnts starten.   20. Februar 2014

ISS
CygnusCygnus-Versorgungsmission vor dem Ende
Die erste reguläre Versorgungsmission zur Internationalen Raumstation ISS mit einem Cygnus-Raumfrachter neigt sich dem Ende entgegen. Das Raumschiff des US-Unternehmens Orbital Science hat heute Mittag von der ISS abgedockt. Beladen mit Müll und nicht mehr benötigten Gegenständen soll es morgen in der Erdatmosphäre verglühen.   18. Februar 2014

DEOS
DEOSTest für Sensor für Wartungssatelliten
Im Rahmen der Deutschen Orbital Servicing Mission (DEOS) soll getestet werden, wie sich nicht mehr steuerbare Satelliten aus ihrer Umlaufbahn bergen oder reparieren lassen könnten. Voraussetzung dafür ist ein leistungsfähiger Sensor, der eine sichere Annäherung des Wartungssatelliten an sein Ziel ermöglicht. Ein Prototyp soll nun bei einem Flug zur ISS getestet werden.   14. Februar 2014

CHANG'E 3
YutuLebenszeichen vom Mondrover Yutu
Zu Beginn der Woche gab es Meldungen, dass der chinesische Mondrover Yutu seine zweite Nacht auf dem Mond offenbar nicht überstanden hat. Grund war eine Fehlfunktion am Ende des zweiten Mondtages Ende Januar. Doch nun gibt es neue Hoffnung: Yutu hat sich offenbar wieder gemeldet. Ob der Rover aber Schaden genommen hat, ist bislang noch unklar.   13. Februar 2014

2001 MARS ODYSSEY
2001 MODer Mars nach Sonnenaufgang
Die NASA-Marssonde 2001 Mars Odyssey soll im Laufe der kommenden Monate allmählich auf einen neuen Orbit um den roten Planeten gebracht werden. Ab November 2015 wird die Sonde den Mars dann so umkreisen, dass sie dessen Landschaft kurz nach Sonnenaufgang beobachten kann. Ein erstes Manöver am Dienstag verlief erfolgreich.   13. Februar 2014

MARSROVER CURIOSITY
DüneÜber die Düne zum nächsten Ziel
Der Marsrover Curiosity ist auf dem Weg zu seinem nächsten wissenschaftlichen Zwischenstopp. In der vergangenen Woche hatte er dazu eine rund ein Meter hohe Sanddüne überquert. Jetzt veröffentlichte die NASA eine faszinierende Bildsequenz, die die Fahrt über die Düne zeigt.   12. Februar 2014

LADEE
LADEEVerlängerung für NASA-Mondmission
Die Mission des Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (LADEE) geht in die Verlängerung. Die Sonde, die seit November die dünne Atmosphäre unseres Mondes untersucht, soll den Erdtrabanten 28 Tage länger als ursprünglich geplant umrunden, dann auf einem noch niedrigeren Orbit. Die Mission wird somit erst um den 21. April herum durch einen Aufschlag auf der Mondoberfläche enden.   10. Februar 2014

IBOSS
WeltraummüllMit modularen Satelliten gegen Weltraummüll
Forscher der Technischen Universität Berlin wollen die Raumfahrt grüner machen. Die Experten arbeiten an einem Konzept, mit dessen Hilfe man Satelliten nach einem Baukastenprinzip zusammensetzen und so einfacher im All warten und reparieren kann. Dies soll unter anderem dazu beitragen, Weltraummüll zu vermeiden, der schon jetzt eine Gefahr für die Raumfahrt darstellt.   6. Februar 2014

ERDBEOBACHTUNG
GletscherGeschwindigkeitsmessung eines Gletschers
Mithilfe der deutschen Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X ist es Wissenschaftlern nun gelungen, die Bewegungsgeschwindigkeit eines Gletschers auf Grönland genau zu messen. Diese erhöhte sich innerhalb der letzten Jahre offenbar dramatisch. Auch hat der Gletscher schon merklich zur Erhöhung des Meeresspiegels beigetragen - ein Prozess, der sich künftig noch verstärken dürfte.   3. Februar 2014

ROSETTA
ESOCESA-Kometensonde wieder voll einsatzbereit
Vor zwei Wochen ist die ESA-Kometensonde Rosetta aus einer 31-monatigen Tiefschlafphase erwacht. Das Betriebsteam am europäischen Raumfahrtkontrollzentrum ESOC in Darmstadt hat die Sonde seitdem gründlich überprüft. Das beruhigende Urteil: Rosetta hat den Winterschlaf gut überstanden und ist wieder voll funktionsfähig.   3. Februar 2014

MARSROVER CURIOSITY
DüneSuche nach weniger holpriger Strecke
Das Team des Marsrovers Curiosity sucht nach alternativen, besser passierbaren Routen, um das nächste Ziel des Rovers zu erreichen. Gegenwärtig überlegt es, ob es sinnvoll wäre, dazu eine kleine Sanddüne zu überqueren. Im letzten Quartal hatten sich an den Rädern von Curiosity deutliche Abnutzungserscheinungen gezeigt.   30. Januar 2014

DREAM CHASER
Dream ChaserMini-Shuttle soll 2016 erstmals starten
Der Dream Chaser des amerikanischen Unternehmens Sierra Nevada Corporation soll am 1. November 2016 erstmals ins All starten. Zudem ist geplant, für die Flüge des Mini-Shuttle, mit dem einmal bis zu sieben Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS reisen sollen, die Einrichtungen des Kennedy Space Center in Florida zu nutzen.   27. Januar 2014

DLR
Blue DotInteressantes Raumfahrtjahr steht bevor
Auf deutsche Wissenschaftler und Ingenieure warten im Jahr 2014 mehrere interessante und anspruchsvolle Raumfahrtmissionen. So soll ein kleiner Lander auf einem Kometenkern aufsetzen und ein deutscher Astronaut zu einem längeren Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS starten. Auch einige wichtige raumfahrtpolitische Entscheidungen stehen an.   23. Januar 2014

MARSROVER OPPORTUNITY
Pinnacle IslandEin Stein namens Pinnacle Island
Der Marsrover Opportunity, der am kommenden Wochenende den zehnten Jahrestag seiner Landung feiern kann, erforscht gerade einen nach Norden ausgerichteten Hang einer Anhöhe am Rande des Endeavour-Kraters. Nach einer kurzen Fahrt erschien vor dem Rover plötzlich ein heller Stein. Wurde er von einem seiner Räder aufgeschleudert?   22. Januar 2014

ROSETTA
SignalESA-Kometensonde aus Winterschlaf erwacht
Die ESA-Kometensonde Rosetta ist nach einer 31-monatigen Tiefschlafphase wieder aufgewacht und hat ein erstes Lebenszeichen zur Erde gefunkt. Damit kann die ambitionierte Mission der europäischen Raumfahrtagentur weitergehen. Rosetta soll im Laufe des Jahres den Kometen 67P/Churyumov–Gerasimenko erreichen und auch einen Lander auf dem Kometenkern absetzen.   20. Januar 2014

ROSETTA
RosettaWeckruf für ESA-Kometensonde
In diesem Jahr soll die ESA-Raumsonde Rosetta den Kometen 67P/Churyumov–Gerasimenko erreichen und ihn anschließend über ein Jahr lang erforschen. Auch die Landung der kleinen Sonde Philae auf der Oberfläche des Kometen ist vorgesehen. Damit aber aus diesen Plänen Wirklichkeit wird, muss Rosetta zunächst einmal aus ihrem Winterschlaf erwachen. Dies ist für Montag um 11 Uhr geplant.   16. Januar 2014

OSIRIS-REX
OSIRIS-RExNamen können zu Asteroid Bennu mitreisen
2016 soll die Sonde OSIRIS-REx zum Asteroiden Bennu starten, um diesen gründlich zu erforschen, eine Probe von der Oberfläche zu nehmen und diese zur Erde zurückzuschicken. Interessierte haben nun die Möglichkeit, die Sonde zumindest virtuell auf ihrer Reise zu begleiten: Sie können nämlich ihren Namen registrieren, der dann auf einem Mikrochip auf OSIRIS-REx gespeichert wird.   16. Januar 2014

DREAM CHASER
Dream ChaserESA will Raumgleiter-Entwicklung unterstützen
Drei amerikanische Firmen entwickeln derzeit Raumschiffe, mit denen in einigen Jahren Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS gebracht werden könnten. Dazu zählt auch der Raumgleiter Dream Chaser. Bei der ESA hat man nun erste Schritte zur Zusammenarbeit mit dem Dream-Chaser-Team unternommen und denkt bereits über europäische Dream-Chaser-Missionen nach.   13. Januar 2014

ISS
AntaresErster regulärer Cygnus-Versorgungsflug gestartet
An Bord einer Trägerrakete vom Typ Antares ist gestern der erste reguläre Versorgungsflug eines Cygnus-Raumfrachters zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Mit Orbital Science versorgt damit eine weitere Firma im Auftrag der NASA die Raumstation. Cygnus soll am Sonntag die ISS erreichen.   10. Januar 2014

ISS
ISSNASA will Betrieb bis mindestens 2024
Die NASA will die Internationale Raumstation ISS bis mindestens 2024 weiterbetreiben. Dies gab die amerikanische Raumfahrtbehörde gestern bekannt. Die Obama-Administration hätte entsprechenden Planungen jetzt zugestimmt. Bislang war eine Nutzung der Raumstation bis ins Jahr 2020 vorgesehen. Ob alle ISS-Partner beim verlängerten Betrieb mitmachen, ist hingegen noch unklar.   9. Januar 2014

EUMETSAT
Metop28. Mitglied für Wettersatelliten-Betreiber
Für Wettersatelliten ist in Europa die EUMETSAT zuständig, die unter anderem die bekannten Meteosat-Satelliten betreibt. Seit Jahresbeginn hat die Organisation mit Litauen ein weiteres Mitglied und bringt es damit inzwischen auf 28 Mitgliedsstaaten. Litauen war schon seit 2005 Kooperationsland von EUMETSAT.   7. Januar 2014

Ältere Meldungen aus dem Bereich Raumfahrt finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
Heute | Mannheim
Waren Menschen auf dem Mond? (Vortrag)
Planetarium Mannheim


Morgen | Nürnberg
Himmelsführung mit Fernrohrbeobachtung (Beobachten)
Regiomontanus-Sternwarte


26.07.2014 | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Führung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C