Werbung
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
CODE-DE CODE-DE
Plattform für Erdbeobachtungsdaten

Erdbeobachtungsatelliten liefern ungeheure Datenmengen über unseren Heimatplaneten, die für ganz unterschiedliche Anwendergruppen wichtig sind. Allerdings müssen die Informationen auch einfach und unkompliziert zugänglich sein. Seit Mitte des Monats soll dies für Deutschland die neue Plattform Copernicus Data and Exploitation Platform - Deutschland - kurz CODE-DE - gewährleisten. [mehr]
SUNRISE 2
Der detaillierte Blick auf die Sonne

SunriseWabernde Fibrillen, aufblitzende Hitzenester und die Entstehungsorte koronaler Bögen: Während zweier Flüge hat das ballongetragene Sonnenobservatorium Sunrise unseren Zentralstern so detailliert beobachten können, wie kein anderes Observatorium im ultravioletten Licht zuvor. Jetzt wurden mehrere Studien veröffentlicht. [mehr]
SOMP2
Daten aus der Ignorosphäre

SOMP2Mit einem Cygnus-Raumfrachter sollen auch 15 Nano-Satelliten zur ISS gebracht werden, die dann später von dort in eine Erdumlaufnahm entlassen werden - darunter auch ein Satellit der TU Dresden. Die Mini-Sonden sollen Daten über die Thermosphäre sammeln, über die man bislang so wenig weiß, dass sie auch Ignorosphäre genannt wird. [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Die Sonde Cassini hat die mysteriöse Sechseck-Struktur am Nordpol des Ringplaneten Saturn untersucht. (28. März 2007)
-
astronews.com astronews.com ist 18
Happy Birthday to us: astronews.com ist ist volljährig! Der Online-Dienst wurde am 1. Februar 1999 gegründet.
-
Frag astronews.com

Werbung
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 14. Februar 2017, Kourou, Franz.-Guayana, Ariane 5 / Intelsat 32e / Sky Brasil 1 & Telkom 3S, Komm.-Satelliten
-
Sternenhimmel Sternenhimmel
Jupiter wird zum hellen Planeten der ganzen Nacht, der Frühling beginnt und Venus ist im März Abend- und Morgenstern.
 
-
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
RADIOASTRONOMIE
Die größten Magnetfelder im Universum 

ReliktAn den Rändern von Galaxienhaufen haben Astronomen mit dem 100-Meter-Radioteleskop Effelsberg in der Eifel außergewöhnlich geordnete Magnetfelder nachweisen können, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bislang bekannten Magnetfelder im Universum dar. [mehr]
ALMA
Radio-Loch um fernen Galaxienhaufen   

GalaxienhaufenMithilfe des Teleskopverbunds ALMA ist es Astronomen erstmals gelungen, ein Loch in der Radiostrahlung um einen 4,8 Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxienhaufen nachzuweisen. Das Loch entstand durch den sogenannten Sunyaev-Zel'dovich-Effekt. Es ist das erste Mal, dass Bilder von ALMA dieses Phänomen zeigen.  [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
ROSETTA
Abrutschende Klippe auf 67P

67PDurch Auswertung von Daten der Kamera OSIRIS an Bord von Rosetta ist es gelungen, die Freisetzung einer Staubwolke auf das Abbrechen einer Klippe auf dem Kometen 67P zurückzuführen. Die Staubwolke des Abbruchs am 10. Juli 2015 reichte mehrere hundert Kilometer weit ins All. [mehr]
DAWN
Noch heute Kryovulkanismus auf Ceres?

OccatorSchon beim Anflug der NASA-Sonde Dawn auf Ceres waren auf Bildern eigentümlich helle Flecken auf der Oberfläche des Zwergplaneten zu erkennen. Sie befinden sich im Zentrum des Occator-Kraters. Neue Untersuchungen ergaben, dass diese Flecken durch kryovulkanischer Aktivität entstanden sind. Und diese könnte bis heute andauern. [mehr]
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
REXUS
Weltraummüll und drehende Raketen

REXUSIn der vergangenen Woche sind wieder zwei REXUS-Forschungsraketen vom  Raumfahrtzentrum Esrange bei Kiruna aus zu einem kurzen Flug ins All gestartet. An Bord waren wieder verschiedene Experimente von Studierenden. Erforscht wurde dabei unter anderem eine mögliche Bergung von Weltraummüll. [mehr]
RAUMFAHRTGESCHICHTE
Deutsche Kosmonauten auf der Mir

ISSVor fast genau 25 Jahren schwebte erstmals ein Deutscher als Kosmonaut auf die russische Raumstation Mir. Im Rahmen der Mission MIR'92 hielt sich Klaus-Dietrich Flade sechs Tag lang auf der damals einzigen bemannten Raumstation auf. Fünf Jahre später folgte sein Kollegen Reinhold Ewald und blieb im Rahmen von MIR'97 drei Wochen. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
NEUTRINOS
Die Suche nach der Neutrinomasse

KATRINDie exakte Masse des Neutrinos gehört zu den spannendsten Fragen der Teilchenphysik. Ab Ende dieses Jahres soll dazu die präziseste Waage der Welt ihren Betrieb aufnehmen. Für die weiteren Forschungen auf diesem Gebiet wurden die Aktivitäten nun in dem internationalen Netzwerk Neutrinomasse gebündelt. [mehr]
GALAXIEN
Die Rolle des interstellaren Mediums

GalaxieIm Rahmen eines neuen Forschungsprojekts wollen Astronomen untersuchen, wie die physikalischen und chemischen Bedingungen des interstellaren Mediums die Entstehung von Sternen in Galaxien beeinflussen. Sie erhoffen sich dadurch auch neue Einblicke in die kosmologische Entwicklung von Galaxien wie unserer Milchstraße. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNENHIMMEL IM MÄRZ 2017
Venus am Abend und am Morgen

HimmelDer Frühling und seine Sternbilder erobern sich allmählich den Himmel - passend zum kalendarischen Frühlingsbeginn am 20. März. Jupiter wird zum Planeten der ganzen Nacht und unser Nachbarplanet Venus ist in diesem Monat zunächst am Abendhimmel und dann am Morgenhimmel zu sehen. Auch der kleine Merkur zeigt sich.  [mehr]
DER STERNENHIMMEL IM FEBRUAR 2017
Venus glänzt am Abendhimmel

Mars & VenusWer am Abend nach Westen schaut, kann unseren Nachbarplaneten Venus kaum übersehen: Sie ist derzeit der Glanzpunkt am abendlichen Himmel. Der deutlich leuchtschwächere Mars leistet ihr noch Gesellschaft. Ansonsten locken im Februar weiterhin die Sternbilder des Winters mit zahlreichen interessanten Objekten. [mehr]
Bilder des Tages
NGC 4424 VLT
-
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
01.04.2017 | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Fuehrung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C