Werbung
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
BEAM ISS
Entfalten des BEAM-Moduls gestoppt

Die NASA hat das für heute geplante Entfalten des an die Internationale Raumstation ISS montierten Moduls BEAM gestoppt. Das Modul war zusammengefaltet an Bord eines Dragon-Raumfrachters zur ISS gebracht worden. Heute sollte es sich nun durch das Einblasen von Luft auf seine volle Größe entfalten. Doch dabei lief offenbar nicht alles wie vorgesehen. [mehr]
EU:CROPIS
Tomatenzucht im Erdorbit

Eu:CROPISDie Mission Eu:CROPIS des DLR hat eine entscheidende Hürde genommen: Das Team kann mit dem Bau des Satelliten beginnen, der 2017 an Bord einer Trägerrakete vom Typ Falcon 9 ins All starten soll. An Bord werden sich zwei Gewächshauseinheiten befinden - eine simuliert die Bedingungen auf dem Mond, die andere die auf dem Mars. [mehr]
EUROPEAN EXTREMELY LARGE TELESCOPE
Riesenauftrag für Riesenteleskop

E-ELTAm Mittwoch wurde der Vertrag über den Bau der Kuppel und der Teleskopstruktur für das European Extremely Large Telescope unterzeichnet. Mit einem Volumen von 400 Millionen Euro ist es der größte Auftrag, der je von der ESO ausgeschrieben wurde und zugleich auch der größte Auftrag in der Geschichte der erdgebundenen Astronomie.  [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Bleiben Weltraum-Fahrstühle ein Traum? Eine neue Studie von italienischen Forschern legt dies nun nahe. (25. Mai 2006)
-
Curiosity  Mars Science Laboratory
Verfolgen Sie die Mission von Curiosity zum Mars. Der Rover soll herausfinden, ob der Rote Planet einst lebensfreundlich war.
-
Frag astronews.com

Werbung
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 26. Mai 2016, Cape Canaveral AF Station, USA, Falcon 9 / Thaicom 8, Komm.-Satellit
-
Sternenhimmel Sternenhimmel
Der Merkur dürfte im Mai für Schlagzeilen sorgen: Er zieht nämlich vor der Sonne vorüber. Mars steht in Opposition.
-
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
SUPERMASSEREICHE SCHWARZE LÖCHER
Keime im jungen Universum

Schwarzes LochIn jedem Galaxienzentrum vermuten Astronomen ein supermassereiches Schwarzes Loch. Bislang ist aber ungeklärt, wie diese Objekte entstanden sind, die die Entwicklung ihrer Wirtsgalaxie entscheidend beeinflussen. Eine Entdeckung der Teleskope Hubble, Chandra und Spitzer im jungen Universum lieferte nun einen Hinweis.  [mehr]
VLT
Emissionsnebel in Nachbargalaxie

N55Die ESO hat eine neue Aufnahme des Nebels LHA 120-N55 veröffentlicht. Der Emissionsnebel liegt in der Großen Magellanschen Wolke, einer Satellitengalaxie der Milchstraße. Zum Leuchten angeregt wird das Objekt durch die zahlreichen massereichen und sehr hellen Sterne, die in seiner Umgebung entstanden sind. [mehr]
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
GALILEO
Galileo 13 und 14 sind im All

Sojus-StartGalileo ist am Dienstag um zwei weitere Satelliten gewachsen: Mit einer Sojus-Rakete wurden von Kourou aus die Galileo-Satelliten 13 und 14 erfolgreich in eine Umlaufbahn gebracht. Die Hälfte der Galileo-Satelliten ist damit im All. Mit einer Ariane 5 sollen im Herbst gleich vier weitere Satelliten des europäischen Systems gleichzeitig gestartet werden.  [mehr]
EUROPA-EXPLORER
Torpedo für Tauchfahrt auf Europa

Europa-ExplorerUnter der eisigen Oberfläche Europas wird ein Ozean aus Wasser vermutet, in dem es theoretisch lebensfreundliche Bedingungen geben könnte. Doch wie soll man diese geheimnisvolle Welt unter dem Eis erforschen? Im Rahmen des Projekts Europa-Explorer haben sich Experten darüber Gedanken gemacht und nun das Ergebnis präsentiert. [mehr]
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
SONNENAKTIVITÄT
Verstecktes Magnetfeld im Minimum?

SonneDas Magnetfeld der Sonne könnte sich während des großen Aktivitätsminimums im 17. Jahrhundert tief unter der Oberfläche versteckt haben und dort aber besonders stark gewesen sein. Das zeigt eine Studie der Langzeitvariationen der Sonne mit Hilfe von Computermodellen, die ein Jahrtausend umfassen. [mehr]
NEW HORIZONS
Objekt des Kuipergürtels im Visier

1994 JR1Noch hat die NASA der Verlängerung der Mission New Horizons nicht zugestimmt, doch das Team hat die Zeit schon einmal genutzt, um ein Objekt des Kuipergürtels unter die Lupe zu nehmen. Bei den jüngsten Beobachtungen gelang es, die Rotationsperiode des Brockens zu bestimmen. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
PLANETEN
Mars in Opposition zur Sonne

MarsMars erreichte am Sonntag seine Oppositionsstellung zur Sonne, die Erde befand sich damit also genau zwischen unserem Zentralstern und dem Roten Planeten. Der Mars ist in diesen Tagen die gesamte Nacht über zu sehen und besonders nah und hell. Auch das Weltraumteleskop Hubble hat daher den Mars unlängst ins Visier genommen. [mehr]
DER STERNENHIMMEL IM MAI 2016
Merkurtransit und Mars in Opposition

Saturn Mars MondDer kleinste Planet des Sonnensystems kommt im Mai groß raus: Am 9. Mai wandert der Merkur nämlich als winziger dunkler Punkt über die Sonnenscheibe - ein Ereignis, das man mit bloßem Auge allerdings nicht sehen kann, aber von Astronomen auf der ganzen Welt verfolgt werden wird. Außerdem erreicht der Mars seine Oppositionsstellung. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
DUNKLER SEKTOR
Suche nach Dunkler Materie und Energie

HDFIn einem neuen, vom Europäischen Forschungsrat geförderten Projekt soll in Mainz nach den Teilchen der Dunklen Materie und Komponenten der Dunklen Energie gefahndet werden. Geplant ist, mit bislang noch nicht angewandten Methoden möglichst viele Kandidaten unter die Lupe zu nehmen.  [mehr]
BRAUNE ZWERGE
Wie ein Stern zum Braunen Zwerg wird

J1433Wenn es ein Objekt einmal zum richtigen Stern geschafft hat, muss das nicht bedeuten, dass dies immer so bleibt: Astronomen haben jetzt einen Braunen Zwerg aufgespürt, der offenbar zuvor einmal ein normaler Stern war, dann aber von einem Weißen Zwerg so stark kannibalisiert wurde, dass er sich in einen Braunen Zwerg verwandelt hat. [mehr]
Bilder des Tages
Wolken Saturn
-
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
Morgen | Nürnberg
Himmelsfuehrung mit Fernrohrbeobachtung (Beobachten)
Regiomontanus-Sternwarte


28.05.2016 | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Fuehrung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2016. Alle Rechte vorbehalten.  W3C