Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
Hologramm THEORETISCHE PHYSIK
Ist das Universum ein Hologramm?

Zur Beschreibung des Universums braucht man möglicherweise eine Dimension weniger, als es den Anschein hat. Dabei, so eine jetzt vorgestellte Untersuchung eines internationalen Forscherteams, könnte es sich nicht bloß um einen Rechentrick handeln, sondern um eine grundlegende Eigenschaft des Raums. Leben wir also alle in einem Hologramm? [mehr]
PARABELFLÜGE
Experimente im früheren Kanzler-Airbus

ZERO-GIn dieser Woche beginnt wieder eine wissenschaftliche Parabelflug-Kampagne, bei der Experimente an Bord eines speziellen Flugzeugs für einige Sekunden in Schwerelosigkeit durchgeführt werden können. Dabei kommt erstmals ein Airbus zum Einsatz, mit dem viele Jahre lang Regierungsmitglieder der Bundesrepublik Deutschland unterwegs waren. [mehr]
HUBBLE
Ein Sternhaufen zum 25. Jahrestag

Westerlund 2Mit einem spektakulären Bild des Sternhaufens Westerlund 2 feiern NASA und ESA den 25. Hubble-"Geburtstag". Am 24. April 1990 nämlich startete Hubble an Bord der Discovery ins All. Im letzten Vierteljahrhundert hat das Teleskop für einige spektakuläre astronomische Bilder gesorgt. Dabei sah zunächst alles nach einem Fehlschlag aus. [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Bestehen manche Planeten ferner Sonnen teilweise aus reinem Diamant? Zwei US-Forscher sind davon überzeugt. (27. April 2005)
-
Curiosity  Mars Science Laboratory
Verfolgen Sie die Mission von Curiosity zum Mars. Der Rover soll herausfinden, ob der Rote Planet einst lebensfreundlich war.
-
Frag astronews.com

Werbung
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 27. April 2015, Cape Canaveral AF, USA, Falcon 9 / TurkmenAlem52E-MonacoSat 1, Komm.-Satellit
-
Sternenhimmel Sternenhimmel
Venus ist weiterhin strahlend heller Abendstern im Westen. Zum Monatsende lässt sich hier auch der Merkur beobachten.
-
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
MERKUR
Beste Abendsichtbarkeit des Jahres

MerkurIm Vergleich zu Venus, Jupiter oder auch Mars ist der Merkur nie ein wirklich auffälliges Objekt am Abendhimmel. Zudem ist der kleine Planet nur kurz nach Sonnenuntergang oder kurz vor Sonnenaufgang zu sehen. In den nächsten Tagen besteht nun die beste Gelegenheit des Jahres, den Planeten am Abend zu beobachten.  [mehr]
DER STERNENHIMMEL IM APRIL 2015
Venus, Merkur und die Frühlingssterne

VenusAm nächtlichen Himmel macht sich inzwischen der Frühling bemerkbar. Auffälligster Glanzpunkt ist gegenwärtig die Venus. Unser Nachbarplanet ist als heller "Abendstern" im Westen kaum zu übersehen. Zum Monatsende lässt sich auch der Merkur beobachten. In Teilen des Pazifikraums ist eine totale Mondfinsternis zu verfolgen.  [mehr]
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
EVENT HORIZON
Dem Ereignishorizont immer näher

SPTMithilfe des Teleskopnetzwerks Event Horizon wollen Astronomen versuchen, die Geschehnisse am Ereignishorizont des zentralen Schwarzen Lochs der Milchstraße zu beobachten. Anfang des Jahres wurde das Netzwerk nun um ein Teleskop am Südpol erweitert. Ziel der Forscher ist ein virtuelles Radioteleskop von Erdgröße.  [mehr]
51 PEGASI B
Erstes Spektrum im sichtbaren Licht

51 PegAstronomen ist es erstmals gelungen, das von einem extrasolaren Planeten reflektierte sichtbare Licht näher zu untersuchen. Sie konnten dadurch mehr über die Eigenschaften von 51 Pegasi b lernen, dem ersten extrasolaren Planeten, der um einen normalen Stern entdeckt wurde. [mehr]
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | ISON | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
SONNENSYSTEM
Chondren als Bausteine für Planeten?

SonnensystemKleine Silikatkügelchen, sogenannte Chondren, könnten die Bausteine nicht nur von Asteroiden, sondern auch von Planeten sein. Das ergaben jetzt Simulationen eines Forscherteams. Das neue Modell zeigt damit eine alternative Möglichkeit für die Entstehung der Erde und anderer Objekte im Sonnensystem auf. [mehr]
DAWN
Die weißen Flecken von Ceres

CeresNach einigen Wochen Unterbrechung hat die Sonde Dawn die eigentümlichen weißen Flecken auf der Oberfläche von Ceres wieder ins Visier genommen. Sie scheinen sich seit ihrer Entdeckung nicht verändert zu haben. Um was es sich dabei handelt, wird sich aber wohl erst herausstellen, wenn Dawn Ceres noch näher kommt. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
MILCHSTRASSE
Masse mithilfe von Sternstrom bestimmt

SternströmeUnser Sonnensystem ist Teil der Milchstraße. Deswegen sollte sich diese Galaxie von der Erde aus eigentlich besonders gut erforschen lassen. Doch leider führt unsere Lage auch zu Problemen: So lässt sich die Masse der Milchstraße bislang nur sehr ungenau bestimmen. Nun haben Astronomen es mithilfe eines Sternstroms versucht. [mehr]
ELEMENTARTEILCHENPHYSIK
Die Masse des Neutrinos im Visier

SonneDie Masse des Neutrinos gehört noch immer zu den unbekannten Größen der Teilchenphysik, ist jedoch für das Verständnis der Teilchenwelt außerordentlich wichtig. Eine Forschergruppe will daher ein neues Detektorverfahren entwickeln und anwenden, um so die Masse genauer als zuvor bestimmen zu können. [mehr]
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
DREAM CHASER
Eine Zukunft für den Raumgleiter?

Dream ChaserBei der NASA hatte der Dream Chaser der Sierra Nevada Corporation keine Chance: Statt auf den innovativen Raumgleiter setzt sie für den Transport von Astronauten zu ISS auf herkömmliche Raumkapseln. Doch das Projekt Dream Chaser wird weiterverfolgt. Und auch das deutsche DLR wird dabei eine Rolle spielen. [mehr]
ROSETTA
Ab Sonntag auf Empfang für Philae

67PSeit gestern heißt es erneut Daumendrücken: Beim DLR in Köln wird man erneut auf Empfang für ein Signal des Kometenlanders Philae gehen. Noch ist die Wahrscheinlichkeit für einen Kontakt eher gering. Grund dafür sind auch technische Probleme mit Rosetta während eines Vorüberflugs. [mehr]
Bilder des Tages
Blick auf Curiosity Vor 25 Jahren
-
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
Morgen | Münster
AG Kosmologie und Astrophysik der Sternfreunde Münster (Gruppentreffen)
LWL-Museum für Naturkunde


01.05.2015 | Nürnberg
Himmelsführung mit Fernrohrbeobachtung (Beobachten)
Regiomontanus-Sternwarte


02.05.2015 | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Führung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


02.05.2015 | Nürnberg
Sonnenbeobachtung (Beobachten)
Regiomontanus-Sternwarte


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2015. Alle Rechte vorbehalten.  W3C