Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten
Home : Nachrichten
----------
astronews.com RSS-FeedsNachrichten 
Planetesimale ASTEROIDEN
Erklärung für die Größe von Asteroiden

Warum haben Asteroiden im Sonnensystem die Größe, die wir beobachten? Forscher könnten nun eine Erklärung dafür gefunden haben: Bei der Entstehung des Sonnensystems vor 4,5 Milliarden Jahren spielten Turbulenzen eine wichtige Rolle und könnten so für eine charakteristische Größenverteilung der Objekte gesorgt haben, die nicht zu Planeten wurden, also der Asteroiden. [mehr]
EXTRASOLARE PLANETEN
Sechs Moleküle auf HD 209458b

HD 209458bAstronominnen und Astronomen haben den Gasriesen HD 209458b anvisiert, der regelmäßig vor seiner Sonne vorüberzieht. Bei diesen Transits konnten sie nicht nur Wasser, sondern auch fünf weitere Moleküle in dessen Atmosphäre nachweisen. Das angewandte Verfahren könnte für Beobachtungen mit künftigen Teleskopen von Bedeutung sein.  [mehr]
EXTRASOLARE PLANETEN
Vulkanismus auf LHS 3844b?

LHS 3844bTrotz zahlreicher Exoplanetenfunde wurden bislang keine Anzeichen auf globale tektonische Aktivität auf extrasolaren Planeten entdeckt. Nun aber wurde ein Welt identifiziert, auf der es eine besondere Form von Vulkanismus geben könnte: Im Innern von LHS 3844b könnte Material von einer Hemisphäre in die andere fließen und so Vulkanausbrücke auslösen. [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Mit Computersimulation könnte das Geheimnis einiger Gammastrahlenblitze gelöst worden sein. (11. April 2011)
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
NEUE ASTRONAUTEN
Suche der ESA hat begonnen

GerstFür viele Mädchen und Jungen ist es ein Traumberuf: Die Erde verlassen, ins All aufbrechen und vielleicht einmal den Mond oder den Mars betreten - all dies machen Astronautinnen oder Astronauten. Seit gestern sucht die europäische Weltraumagentur ESA neue Anwärter für diesen außerirdischen Beruf. Noch bis Ende Mai können sich Interessierte bei der ESA bewerben.  [mehr]
ROBOTIK
Gemeinsam Lava-Höhlen erkunden

Lava-HöhleLava-Höhlen auf dem Mond sind von großem Interesse, wenn es um geeignete Orte für langfristige lunare Missionen geht. Um ihr Potential für die Raumfahrt zu untersuchen, könnten zukünftig Teams aus autonom agierenden Robotern in die Höhlen vordringen. Ein erster Test auf den kanarischen Inseln wird im Rahmen des Projekts "CoRob-X" gerade vorbereitet.  [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
LARGE HADRON COLLIDER
Eine Kraft jenseits des Standardmodells?

LHCbJetzt vorgestellte Ergebnisse des Large Hadron Collider beauty-Experiments am CERN in Genf liefern neue Hinweise auf eine Abweichung gegenüber den theoretischen Erwartungen, die sich aus dem Standardmodell der Teilchenphysiker ergeben. Bestätigen sich die Resultate könnte dies auf die Existenz einer neuen fundamentalen Kraft hindeuten. [mehr]
DUNKLE MATERIE
Was Gravitationswellen verraten könnten

PulsareNach ersten Hinweisen auf sehr niederfrequente Gravitationswellen haben zwei Mainzer Wissenschaftler untersucht, ob sich dahinter eine neue Physik jenseits des Standardmodells verbergen könnte. Das mögliche Signal ist unter anderem mit der Existenz eines vielversprechenden Kandidaten für Dunkle Materie vereinbar. [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
INTERSTELLARER KOMET
Ursprünglicher als jeder andere Komet

2I/BorisovDer interstellare Komet 2I/Borisov, der im August 2019 als erst zweites Objekt aus einem anderen Sonnensystem entdeckt worden war, dürfte zu den unberührtesten Körpern zählen, die man je beobachtet hat. Das ergaben neue Analysen mit dem Very Large Telescope der ESO. Bevor er in unser Sonnensystem eindrang, ist er vermutlich keinem anderen Stern nahe gekommen.
  [mehr]
JUPITER
Gewaltige Wirbelstürme an den Polen

JupiterIn der mittleren Atmosphäre über den Polen des Jupiters toben gewaltige Stürme: Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 1450 Kilometern pro Stunde übertreffen sie selbst die stärksten irdischen Tornados um das Dreifache. Das ergaben Beobachtungen eines internationalen Teams von Forscherinnen und Forschern, bei denen der Komet Shoemaker-Levy 9 half.
[mehr]
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
RADIOASTRONOMIE
50 Jahre Radioteleskop Effelsberg

EffelsbergMit einer Sonderbriefmarke wird aktuell an den 50. Geburtstag des 100-Meter-Radioteleskops des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie in Effelsberg bei Bad Münstereifel erinnert. Trotz seines Alters gehört das Teleskop bis heute zu den leistungsfähigsten Instrumenten seiner Art. Es wurde nämlich seit Indienststellung kontinuierlich modernisiert. [mehr]
EVENT HORIZON TELESCOPE
Magnetfelder um ein Schwarzes Loch

M 87Das Forschungsteam des Event Horizon Telescope (EHT) hat gestern neue Beobachtungen der Region unmittelbar um das supermassereiche Schwarze Loch der Galaxie Messier 87 präsentiert. Sie könnten erklären helfen, wie die Galaxie einen energiereichen Jet aus ihrem Kernbereich erzeugen kann. Entscheidend war dabei die Messung der polarisierten Radiostrahlung aus dem Bereich.  [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNENHIMMEL IM APRIL 2021
Frühlingssterne und Boten des Sommers

WintersechseckWer am nächtlichen Himmel mehr als einen Planeten sehen möchte, muss früh aufstehen: Die Riesenplaneten Jupiter und Saturn sind nämlich nur in der zweiten Nachthälfte zu sehen. Am Abend hingegen lässt sich der Rote Planet Mars beobachten und natürlich noch einiges mehr: Es locken die Sterne des Frühlings und auch der Sommer lässt sich schon am Himmel blicken.  [mehr]
DARK SKY WEEK
Weniger Licht hilft auch den Insekten

InsektenfalleLichtverschmutzung ist in der Astronomie nur zu gut bekannt. Doch anders als die Berufsastronomie, die in entlegene Regionen oder ins Weltall ausweichen kann, müssen die Amateure mit dem Lichtproblem leben, auf das die Dark Sky Week aufmerksam machen soll. Von einem bewussteren Umgang mit Licht würden Insekten profitieren. [mehr]
NACHRICHTENÜBERBLICK
 
Forschung