Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten
Home : Nachrichten
----------
astronews.com RSS-FeedsNachrichten 
HD 163296 VLT
Entstehender Planet um HD 163296?

Forschende haben einen Wirbelwind von Staub in einer Umlaufbahn um einen jungen Stern entdeckt. Es wäre möglich, dass sich in diesem Material gerade ein neuer Planet bildet. Der Fund gelang bei Beobachtungen mit einem neuen Instrument am Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO, das das Licht von vier Teleskopen kombiniert. [mehr]
SONNE
Die Aktivität der letzten tausend Jahre

SonneEinem Forschungsteam ist es gelungen, aus Messungen von radioaktivem Kohlenstoff in Baumringen die Sonnenaktivität bis ins Jahr 969 zu rekonstruieren. Die Ergebnisse helfen der Forschung, die Sonnendynamik besser zu verstehen und erlauben eine genauere Datierung organischer Materialien mit der C14-Methode.  [mehr]
MEGAKONSTELLATIONEN
Sorge auch bei deutscher Astronomie

StarlinkMithilfe eines Netzwerks aus mehreren tausend Satelliten wollen SpaceX-Chef Elon Musk und andere Betreiber jeden Winkel der Erde mit Internet versorgen. Die Satelliten können jedoch die astronomische Forschung stören und ärgern auch die Amateurastronomie. Dies führte nun zu einer gemeinsamen Stellungnahme von drei deutschen Verbänden.  [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Rumänien soll bald der 19. Mitgliedsstaat der europäischen Weltraumagentur ESA werden. (21. Januar 2011)
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
INSIGHT
Aus für den Mars-Maulwurf

HP3Zwei Jahre lang wurde alles versucht, um dem Mars-Maulwurf von InSight zu helfen, sich tiefer in den Boden einzugraben. Doch alle Bemühungen blieben erfolglos, so dass nun entschieden wurde, weitere Versuche einzustellen. Die kleine Sonde befindet sich nun direkt unter der Oberfläche. [mehr]
CURIOSITY
Rover seit 3000 Tagen auf dem Mars

Gale-KraterDas Mars Science Laboratory, besser bekannt als Marsrover Curiosity, ist seit 3000 Marstagen auf dem Roten Planeten. Der Rover war am 6. August 2012 im Gale-Krater des Mars gelandet und erkundet noch immer die Hangregionen von dessen Zentralberg. Ein Ende der Mission ist nicht in Sicht. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
ATOMUHREN
Naturkonstanten bleiben konstant

VergleichEinige moderne Stringtheorien, die beispielweise eine Erklärung für die Dunkle Materie liefern könnten, stellen die Konstanz von Naturkonstanten infrage. Nun wurde mit Atomuhren nachgemessen: Trotz einer 20-fach verbesserten Genauigkeit fanden sie keinen Hinweis dafür, dass die Konstanten nicht konstant sind.  [mehr]
ATACAMA COSMOLOGY TELESCOPE
Weiter Rätsel um Hubble-Konstante

ACTDie langjährige Diskussion um den Wert der Hubble-Konstante schien dank der Messungen des Weltraumteleskops Hubble eigentlich beendet, bis Daten des Satelliten Planck einen Wert lieferten, der deutlich unter dem bis dahin akzeptierten lag. Nun wurde dieser Wert mit Daten eines Radioteleskops bestätigt. [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
CERES
Rätsel um blaue Flecken scheint gelöst

CeresDie NASA-Sonde Dawn untersuchte den Zwergplaneten Ceres mehrere Jahre lang aus dem Orbit. Bei den zahlreichen Messungen fielen bestimmte Bereiche auf, die ungewöhnlich blau erschienen, ohne dass man dafür eine Erklärung finden konnte. Laborexperimente könnten nun das Rätsel um die blauen Flecken gelöst haben. [mehr]
MARS
Staub des Roten Planeten im Visier

MarsDer Mars ist der direkte Nachbar zur Erde. Vieles auf dem Roten Planeten ist rätselhaft, etwa die großen Staub- und Eiswolken. Ein internationales Team will nun versuchen, im Rahmen des Projekts RoadMap hinter das Geheimnis des Staubs auf dem Mars zu kommen. Es wird von der EU für drei Jahre mit rund 1,5 Millionen Euro gefördert. [mehr]
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
SUNRISE III
Sonnenteleskop soll 2022 wieder starten

SunriseEin Forschenden-Team plant den dritten Flug von Sunrise, dem Sonnenteleskop am Ballon. Mitte des kommenden Jahres soll Sunrise III von Schweden aus in die Stratosphäre aufsteigen und bis nach Kanada schweben. Das 1-Meter-Teleskop wird einen einmaligen Blick auf unseren Zentralstern erlauben - auch dank neuer Instrumente. [mehr]
ALMA
Das Verblassen einer entfernten Galaxie

ID2299Am Ende der Entwicklung einer Galaxie entstehen kaum mehr neue Sterne. Nun konnte ein solches "Sterben" erstmals beobachtet werden: Mit dem Radioteleskopverbund ALMA entdeckten sie eine Galaxie, die gerade fast die Hälfte des Gases verliert, aus dem noch Sterne hätten werden können. Schuld dürfte die Kollision mit einem anderen System sein. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNHIMMEL IM JANUAR 2021
Winternächte und Erdnähe

MarsIn langen Winternächten lohnt immer ein Blick an den Sternhimmel, nur sollte man zurzeit keine Planetenfülle erwarten: Venus ist noch am Morgen, Mars am Abend zu sehen, hinzu kommt für einige Tage Merkur. Die Quadrantiden stört der Mond. Zu Beginn des Jahres erreicht die Erde den sonnennächsten Punkt ihrer Bahn.  [mehr]
PLANETEN
Große Konjunktion zum Winteranfang

KonjunktionIn diesen Tagen lohnt es sich besonders, einen Blick an den abendlichen Himmel zu werfen: Tief im Südwesten lässt sich nämlich kurz nach Sonnenuntergang ein Rendezvous der beiden größten Planeten des Sonnensystems verfolgen. Eine solche große Konjunktion von Jupiter und Saturn gibt es etwa alle 20 Jahre.  [mehr]
NACHRICHTENÜBERBLICK
 
Forschung