Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten
Home : Nachrichten
----------
astronews.com RSS-FeedsNachrichten 
InSight INSIGHT
Countdown zur nächsten Marslandung

In einer Woche werden sich wieder alle Blicke auf den Mars richten: Am Montagabend soll nämlich die NASA-Sonde InSight auf dem Roten Planeten landen. Ziel der Mission ist es, neue Daten über den inneren Aufbau des Roten Planeten zu liefern, etwa durch ein Seismometer oder eine Temperatursonde. Auch deutsche Wissenschaftler sind an InSight beteiligt. [mehr]
ISS
Wie Planeten aus Staub entstehen

AntaresAuch das letzte von drei Experimenten, die von Studierendenteams für die ISS entwickelt worden waren, ist auf dem Weg zur Raumstation. Mit EXCISS sollen die Prozesse untersucht werden, die aus winzigen Staubpartikeln einst Planeten haben entstehen lassen. [mehr]
EXTRASOLARE PLANETEN
Wasser auf Proxima b durch Kometen?

Proxima Centauri bDer 2016 entdeckte Planet Proxima Centauri b ist der nächstgelegene Exoplanet. Doch könnte es auch ausreichend Wasser auf dessen Oberfläche geben? Wissenschaftler haben nun untersucht, ob beispielsweise Kometen für das lebensnotwendige Nass sorgen könnten. [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Aktuelle Daten deuten darauf hin, dass einst ein Drittel des Mars von Ozeanen bedeckt gewesen sein könnte. (19. November 2008)
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
ISS
Erfolgreiche Premiere für CIMON

GerstCIMON, der sich autonom fortbewegende Roboter-Assistent, hat seinen ersten Einsatz auf der ISS erfolgreich absolviert. Der ESA-Astronaut Alexander Gerst aktivierte den Roboterkopf und testete rund 90 Minuten lang dessen Funktionen. Ohne eine Internetverbindung ist CIMON aber aufgeschmissen. [mehr]
KLEINSATELLITEN
Nicht mehr Huckepack ins All

TestMinisatelliten werden immer leistungsfähiger und könnten das Satellitengeschäft deutlich verändern. Bislang wurden diese Winzlinge meist Huckepack, also als Beigabe zu größeren Satelliten, ins All befördert. Im Rahmen des Projekts SMILE entwickeln Forscher nun ein Triebwerk, das speziell für den Start von Kleinsatelliten genutzt werden soll. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
EXTRASOLARE PLANETEN
Eine Supererde um Barnards Pfeilstern

PlanetAstronomen haben um Barnards Pfeilstern einen Planeten nachgewiesen, der mindestens die 3,2-fache Masse der Erde hat. Die vermutlich recht frostige Welt ist der zweitnächste bekannte extrasolare Planet und der nächstgelegene Planet, der um einen Einzelstern kreist. [mehr]
VERSCHLÜSSELUNG
Sichere Kommunikation durch Satelliten

QuantenquelleImmer leistungsfähiger werdende Computer erlauben es inzwischen, einst als sicher eingestufte Verschlüsselungen zu knacken. Für eine abhörsichere Kommunikation in sicherheitsrelevanten Bereichen bedarf es also praktikabler Alternativen. Diese könnten einen Quantensatelliten umfassen, der im niedrigen Erdorbit kreist.  [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
SONNE
Neues zur Heizung der Korona

SonnenfinsternisDie sichtbare Oberfläche der Sonne hat eine Temperatur von rund 5500 Grad Celsius. In der Korona darüber ist es allerdings deutlich heißer. Sichtbar wird diese bei einer totalen Sonnenfinsternis. Neue Beobachtungen mit zwei Weltraumteleskopen konnten nun einen Mechanismus nachweisen, durch den sich die Korona aufheizt. [mehr]
SPACEFARMING
Hormone helfen bei Pflanzenanbau im All

Erde - MondoberflächeDie Bedingungen für den Anbau von Pflanzen zur Versorgung von Astronauten auf ihren Missionen sind alles andere als günstig: Weltraum-Landwirte haben mit Schwerelosigkeit oder nährstoffarmen Böden zu kämpfen. Wissenschaftler setzen daher auf die Symbiose von Pilzen und Pflanzenwurzeln und ein spezielles Hormon. [mehr]
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
ASKAP
Das lange Sterben einer Zwerggalaxie

SMCMit dem Australian SKA Pathfinder haben Astronomen die Kleine Magellansche Wolke ins Visier genommen. Die detaillierten Beobachtungen zeigen den ständigen Verlust von Wasserstoff, der irgendwann dazu führen wird, dass die Galaxie über kein Material für die Entstehung neuer Stern mehr verfügt. Sie wird dann langsam verblassen. [mehr]
GRAVITY
Ganz nahe am Schwarzen Loch

SimulationMithilfe aller vier Teleskope des Very Large Telescope der ESO haben Astronomen eine Gaswolke beobachtet, die sich mit rund 30 Prozent der Lichtgeschwindigkeit um das Zentrum unsere Milchstraße bewegt. Die Daten bestätigen erneut, dass sich dort wohl ein supermassereiches Schwarzes Loch befindet. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNENHIMMEL IM NOVEMBER 2018
Mars am Abend und Venus am Morgen

Mars - MondDie dunkle Jahreszeit beginnt und am nächtlichen Himmel fallen vor allem zwei Planeten auf: Venus am Morgen und Mars am Abend. Doch der Novemberhimmel lockt noch mit anderen Reizen, wie etwa unserer Nachbargalaxie Andromeda, die bei dunklem Himmel als schwacher Fleck auszumachen sein sollte. Auch Sternschnuppen sind möglich. [mehr]
LEONIDEN
Sternschnuppen am Novemberhimmel

LeonidenIn der Nacht von Sonnabend auf Sonntag erreichen die Leoniden ihr diesjähriges Maximum. Mit einem Feuerwerk an Meteoren rechnet allerdings niemand. Die Zahl der Sternschnuppen könnte aber - im Vergleich zu den Vorjahren - wieder ein wenig ansteigen. Mehr als ein paar Meteore pro Stunde sind aber nicht zu erwarten. [mehr]
NACHRICHTENÜBERBLICK
 
Forschung