Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
OSIRIS-REX
Von Bennu zur Erde und weiter zu Apophis
von Stefan Deiters
astronews.com
2. Mai 2022

Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat in der vergangenen Woche die Weiterführung von acht Raumfahrtmissionen angekündigt, mit denen gegenwärtig unser Sonnensystem erkundet wird. Die Sonde OSIRIS-REx, die gerade eine Probe des Asteroiden Bennu zur Erde transportiert, soll künftig den erdnahen Asteroiden Apophis erforschen.

OSIRIS-REx

Die Sonde OSIRIS-REx hat den Asteroiden Bennu untersucht und soll nun auch Apophis unter die Lupe nehmen. Bild: NASA Goddard Space Flight Center / Conceptual Image Lab  [Großansicht]

Nach einer Evaluierung hat die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA die Missionen von acht Raumsonden, die aktuell schon an verschiedenen Stellen unser Sonnensystem erkunden, verlängert. Eine entsprechende Entscheidung veröffentlichte die NASA in der vergangenen Woche. Es handelt sich dabei um die Mars-Missionen Mars Odyssey, Mars Reconnaissance Orbiter, MAVEN, Mars Science Laboratory (Curiosity) und InSight, die Mondmission Lunar Reconnaissance Orbiter, die Asteroidenmission OSIRIS-REx und die Plutosonde New Horizons.

Die meisten Missionen wurden um drei Jahre verlängert; InSight erst einmal nur bis Ende 2022 und OSIRIS-REx gleich um neun Jahre. Die Mission Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security-Regolith Explorer (OSIRIS-REx) ist derzeit auf dem Weg zurück zur Erde, um die Proben des Asteroiden Bennu abzuliefern, die sie 2020 dort gewonnen hatte. Nach dem Vorüberflug wird die Mission ihren Namen ändern und künftig OSIRIS-APophis EXplorer (OSIRIS-APEX) heißen. Die Sonde soll nämlich ein neues Ziel bekommen und den Asteroiden Apophis ansteuern, einen Asteroiden mit einem Durchmesser von etwa 370 Metern, der 2029 in einem Abstand von nur 32.000 Kilometern an der Erde vorüberfliegen wird. OSIRIS-APEX wird kurz nach dem Erdvorbeiflug des Asteroiden in die Umlaufbahn um Apophis eintreten und soll Bilder dieses Asteroiden machen und ihn näher untersuchen.

Apophis hatte vor einigen Jahren Schlagzeilen gemacht, weil kurz nach seiner Entdeckung erste Berechnungen darauf hingedeutet hatten, dass 2029 ein geringes Kollisionsrisiko mit der Erde bestehen könnte (astronews.com berichtete wiederholt). Weitere Beobachtungen zeigten dann aber, dass Ende des Jahrzehnts keine Gefahr von dem Asteroiden ausgehen wird.

Anzeige

"Erweiterte Missionen bieten uns die Möglichkeit, die großen Investitionen der NASA in die Exploration zu nutzen und den weiteren wissenschaftlichen Betrieb zu weitaus niedrigeren Kosten als bei der Entwicklung einer neuen Mission zu ermöglichen", sagte Lori Glaze, Direktorin der Abteilung für Planetenwissenschaften im NASA-Hauptquartier in Washington. "Die Maximierung von Steuergeldern auf diese Weise ermöglicht es Missionen, wertvolle neue wissenschaftliche Daten zu erhalten, und in einigen Fällen ermöglicht es der NASA, neue Objekte mit völlig neuen wissenschaftlichen Zielen zu erforschen."

Die zunächst vergleichsweise kurze Verlängerung für die Mission InSight hat vor allem mit der Energieversorgung des Landers zu tun: Seit der Landung auf dem Mars im Jahr 2018 betreibt die Mission Interior Exploration using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport die einzige aktive seismische Station außerhalb der Erde. Die Überwachung von "Marsbeben" lieferte wichtige Erkenntnisse über den inneren Aufbau des Roten Planeten und soll nun bis Ende des Jahres fortgesetzt werden - wenn der Lander so lange einsatzfähig bleibt. Aufgrund der Staubablagerungen auf seinen Solarzellen ist die Stromerzeugung von InSight jedoch gering, und es ist durchaus nicht unwahrscheinlich, dass die Mission schon vorher beendet werden muss, wenn nicht Winde für eine Reinigung der Solarzellen und eine Verbesserung der Energiesituation sorgen.

Forum
Von Bennu zur Erde und weiter zu Apophis.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
OSIRIS-REx: Asteroidensonde auf dem Rückweg - 11. Mai 2021
OSIRIS-REx: Probennahme bei Asteroid Bennu scheint geglückt - 26. Oktober 2020
OSIRIS-REx: Sonde berührt Asteroid Bennu - 21. Oktober 2020
Asteroiden: Bennu, Ryugu und die Diamantform - 3. Juni 2020
OSIRIS-REx: Offizielle Ankunft bei Asteroid Bennu - 4. Dezember 2018
OSIRIS-REx: Erster Blick auf Bennu - 27. August 2018
OSIRIS-REx: Start zum Asteroiden Bennu - 9. September 2016
OSIRIS-REx: Bau der Asteroidensonde kann beginnen - 14. April 2014
OSIRIS-REx: Namen können zu Asteroid Bennu mitreisen - 16. Januar 2014
Erdnahe Asteroiden: Apophis auch 2036 keine Gefahr für die Erde - 10. Januar 2013
OSIRIS-REx: Aus Asteroid 1999 RQ36 wird Bennu - 6. Mai 2013
OSIRIS-REx: Ein Name für den Asteroiden 1999 RQ36 - 5. September 2012
Asteroid 1999 RQ36: Poröser Brocken aus Gestein und Staub - 25. Mai 2012
Target Asteroids: Amateurastronomen nehmen NEOs ins Visier - 26. April 2012
NASA: Probenrückholmission zu Asteroiden geplant - 26. Mai 2011
Apophis: Kollisionsrisiko mit Erde weiter gesunken - 8. Oktober 2009
Erdnahe Asteroiden: Ein Schüler, Apophis, BILD und die NASA - 17. April 2008
Erdnahe Asteroiden: Rendezvous mit Apophis? - 27. Februar 2008
Asteroidenablenkung: Raumschiff könnte Asteroiden abschleppen - 18. November 2005
Asteroiden: Wohin fliegt 2004 MN4? - 20. April 2005
Asteroiden: Möglicher Treffer am 13. April 2029 - 27./28. Dezember 2004
 
Links im WWW
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2020
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2022/05