Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
OSIRIS-REX
Probennahme bei Asteroid Bennu scheint geglückt
von Stefan Deiters
astronews.com
26. Oktober 2020

Bei der NASA ist man überzeugt: Die Probennahme der Sonde OSIRIS-REx auf dem Asteroiden Bennu ist geglückt und an Bord der Sonde befindet sich eine ausreichend große Menge an Material. Die Auswertung von Aufnahmen ergab, dass der Probenbehälter offenbar so voll ist, dass schon wieder Material aus ihm herausrieselt. Nun soll die Probe schnell sicher verstaut werden.

OSIRIS-REx

Aufnahme des Kopfes des Probennahme-Auslegers der Sonde OSIRIS-REx. Auf dem Bild sind zahlreiche Staubkörner zu erkennen. Bild: NASA  [Vergrößerte Animation]

Es war ein spektakuläres Manöver: In der vergangenen Woche versuchte die Sonde Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security-Regolith Explorer (kurz: OSIRIS-REx) eine Bodenprobe des Asteroiden Bennu zu nehmen. Dazu berührte die Sonde den rund 500 Meter durchmessenden Brocken kurz mit einem langen Ausleger, mit dessen Kopf dann Staub und winzige Kieselsteine von der Oberfläche des Asteroiden aufgenommen werden sollten. Dabei hoffte man auf mindestens 60 Gramm an Material. Alle Telemetriedaten deuteten anschließend darauf hin, dass bei dem Manöver alles so gelaufen ist, wie von den Forschenden geplant.

Unklar war allerdings, wie viel Material man tatsächlich aufsammeln konnte. Dies sollte unter anderem die Auswertung von Bildmaterial zeigen, das während des Manövers erstellt worden war. Schon die ersten Aufnahmen der Bodenberührung zeigten dann, dass dabei sichtbar Material aufgewirbelt worden war - ein wichtiger Hinweis, dass somit vermutlich auch Kieselsteine und Staub in den Probennahmekopf des Auslegers gelangt sein werden.

Dass dies tatsächlich der Fall war, ergab die Auswertung der Bilder, die anschließend vom Kopf des Auslegers gemacht wurden: Dieser scheint voll mit Asteroidenmaterial zu sein - so voll, dass offenbar einige größere Steinchen den Verschluss blockieren und Material wieder austritt. Das Team hat also entschieden, den Probenbehälter möglichst schnell zu sichern und für die Rückreise zur Erde zu verstauen.

Anzeige

"Bennu überrascht uns immer wieder aufs Neue mit toller Wissenschaft und zusätzlichen Herausforderungen", so Thomas Zurbuchen, NASA-Administrator für Wissenschaft. "Und obwohl wir uns nun mit dem Verstauen der Probe etwas beeilen müssen, ist dies nicht unbedingt das unangenehmste Problem, das man haben könnte. Wir freuen uns, dass wir offenbar sehr viel Material aufnehmen konnten und dieses die Wissenschaft noch für viele Jahre nach diesem historischen Moment beschäftigen wird."

Die Auswertung der Bilder ergab auch, dass jedes Manöver der Sonde zu weiterem Verlust von Probematerial führen könnte. Bis die Probe sicher verstaut ist, wird daher erst einmal so weit es geht auf Bewegungen verzichtet. "Wir arbeiten nun daran, unseren eigenen Erfolg zu sichern. Meine Aufgabe ist es, eine möglichst große Probe von Bennu sicher zurückzubringen", so Dante Lauretta von der University of Arizona in Tucson, der verantwortliche Wissenschaftler für OSIRIS-REx. "Der Verlust von Material bereitet mir Sorge, deswegen dränge ich mein Team dazu, die wertvolle Probe möglichst schnell zu verstauen."

OSIRIS-REx war 2016 gestartet und hatte den Asteroiden Bennu Ende 2018 erreicht. Seitdem hat die Sonde den Brocken gründlich aus der Nähe untersucht und einen geeigneten Ort für eine Probennahme gesucht. Nachdem diese nun erfolgreich war, soll die Sonde Bennu im März des kommenden Jahres wieder verlassen. Die Erde soll die Probe dann am 24. September 2023 erreichen.

Forum
Probennahme bei Asteroid Bennu scheint geglückt. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
OSIRIS-REx: Sonde berührt Asteroid Bennu - 21. Oktober 2020
Asteroiden: Bennu, Ryugu und die Diamantform - 3. Juni 2020
OSIRIS-REx: Offizielle Ankunft bei Asteroid Bennu - 4. Dezember 2018
OSIRIS-REx: Erster Blick auf Bennu - 27. August 2018
OSIRIS-REx: Start zum Asteroiden Bennu - 9. September 2016
OSIRIS-REx: Bau der Asteroidensonde kann beginnen - 14. April 2014
OSIRIS-REx: Namen können zu Asteroid Bennu mitreisen - 16. Januar 2014
OSIRIS-REx: Aus Asteroid 1999 RQ36 wird Bennu - 6. Mai 2013
OSIRIS-REx: Ein Name für den Asteroiden 1999 RQ36 - 5. September 2012
Asteroid 1999 RQ36: Poröser Brocken aus Gestein und Staub - 25. Mai 2012
Target Asteroids: Amateurastronomen nehmen NEOs ins Visier - 26. April 2012
NASA: Probenrückholmission zu Asteroiden geplant - 26. Mai 2011
Links im WWW
OSIRIS-REx, Website der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2020
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2020/10