Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
OSIRIS-REX
Erster Blick auf Bennu
von Stefan Deiters
astronews.com
27. August 2018

Auch die zweite Sonde, die in diesem Jahr einem Asteroiden einen Besuch abstatten soll, hat ihr Ziel inzwischen im Blick: Die NASA-Sonde OSIRIS-REx konnte den Asteroiden Bennu am 17. August aus einer Entfernung von 2,2 Millionen Kilometern fotografieren. Sie wird den Asteroiden Anfang Dezember erreichen und soll im Jahr 2020 eine Bodenprobe nehmen.

Bennu

Der erste Blick der Sonde OSIRIS-REx auf den Asteroiden Bennu aus 2,2 Millionen Kilometern Entfernung. Bild: NASA / Goddard / University of Arizona  [Großansicht]

Nach einer Reise von fast zwei Jahren hat die NASA-Sonde Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security-Regolith Explorer (OSIRIS-REx) einen ersten Blick auf das Ziel ihrer Mission werfen können: Am 17. August 2018 fotografierte die Kamera PolyCam an Bord der Sonde den Asteroiden Bennu aus einer Entfernung von 2,2 Millionen Kilometern. Für das Team begann damit die Annäherungsphase an den Asteroiden, der am 3. Dezember 2018 erreicht sein soll. OSIRIS-REx war am 8. September 2016 gestartet.

"Jetzt, da OSIRIS-REx nahe genug ist, um Bennu zu beobachten, wird das Missionsteam versuchen, in den nächsten Monaten vor der Ankunft so viel wie möglich über den Asteroiden zu lernen, etwa über seine Größe, Form, Oberfläche und die direkte Umgebung", so Dante Lauretta, verantwortlicher Wissenschaftler für OSIRIS-REx an der University of Arizona in Tucson. "Nachdem wir uns so lange auf diesen Moment vorbereitet haben, kann ich es kaum erwarten, Bennu näher zu untersuchen."

Mit den Instrumenten an Bord der Sonde sollen nun bei der weiteren Annäherung an Bennu regelmäßig Messungen und Beobachtungen durchgeführt werden. Dazu gehört etwa die Suche nach möglicherweise vorhandenen Monden des Asteroiden und die Aufnahme von Spektren, um mehr über die Beschaffenheit des Asteroiden zu erfahren. Außerdem sind ab dem 1. Oktober insgesamt vier Kurskorrekturmanöver vorgesehen, mit denen die Bahn der Sonde der von Bennu angeglichen werden soll. Mitte Oktober wird auch die Verkleidung des Arms abgeworfen, mit dem OSIRIS-REx eine Probe von Bennu nehmen wird.

Anzeige

Nach Ankunft bei Bennu wird der Sonde im ersten Monat zunächst Vorüberflüge am Nordpol, Äquator und Südpol des Asteroiden in einem Abstand von sieben bis 19 Kilometern absolvieren. Auf diese Weise soll die Masse des Asteroiden bestimmt und erste detaillierte Bilder der Oberfläche gemacht werden. Das Navigationsteam wird dadurch zudem wichtige Erfahrungen beim Manövrieren in der Nähe des Asteroiden sammeln können.

"Die geringe Anziehungskraft stellt eine besondere Herausforderung für die Mission dar", erläutert Rich Burns, Projektmanager für OSIRIS-REx am Goddard Space Flight Center der NASA. "Mit einem Durchmesser von nur rund 500 Metern, wird Bennu das kleinste Objekt, das je von einer Sonde umrundet wurde."

Im kommenden Jahr wird OSIRIS-REx den Asteroiden zunächst gründlich unter die Lupe nehmen, bis schließlich zwei Stellen auf der Oberfläche gefunden sind, die sich zur Gewinnung einer Bodenprobe eignen könnten. Beide Stellen werden dann weiter untersucht und schließlich ein Ort ausgewählt. Die Gewinnung der Probe ist für Juli 2020 geplant. Anschließend wird OSIRIS-REx zur Erde zurückkehren. Eine Rückkehrkapsel mit den Proben soll dann im September 2023 in der Wüste von Utah niedergehen.

Forum
Erster Blick von OSIRIS-REx auf Bennu. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
OSIRIS-REx: Start zum Asteroiden Bennu - 9. September 2016
OSIRIS-REx: Bau der Asteroidensonde kann beginnen - 14. April 2014
OSIRIS-REx: Namen können zu Asteroid Bennu mitreisen - 16. Januar 2014
OSIRIS-REx: Aus Asteroid 1999 RQ36 wird Bennu - 6. Mai 2013
OSIRIS-REx: Ein Name für den Asteroiden 1999 RQ36 - 5. September 2012
Asteroid 1999 RQ36: Poröser Brocken aus Gestein und Staub - 25. Mai 2012
Target Asteroids: Amateurastronomen nehmen NEOs ins Visier - 26. April 2012
NASA: Probenrückholmission zu Asteroiden geplant - 26. Mai 2011
Links im WWW
OSIRIS-REx, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2018
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2018/08