Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
COMMERCIAL CREW
Ein historischer Start für die NASA
von Stefan Deiters
astronews.com
27. Mai 2020 (mit Update vom 30. Mai und 31. Mai 2020)

Seit Außerdienststellung der Space Shuttle im Jahr 2011 war die NASA für den Transport von Astronautinnen und Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS auf russische Sojus-Raumschiffe angewiesen. Mit dem Start des Mission Commercial Crew Demo-2 heute Abend soll dies der Vergangenheit angehören. Die NASA setzt dabei auf ein Raumschiff von SpaceX.

Falcon 9

Die Falcon-9-Trägerrakete wartet am Kennedy Space Center in Florida auf ihren historischen Start. Foto: NASA/Bill Ingalls  [Großansicht]

Mit der Landung der US-Raumfähre Atlantis am 21. Juli 2011 um 11.57 Uhr MESZ am Kennedy Space Center in Florida ging die letzte Mission eines amerikanischen Space Shuttle zu Ende. Schon damals war klar, dass es einige Jahre dauern würde, bis Astronautinnen und Astronauten wieder von amerikanischem Boden aus zur Internationalen Raumstation ISS abheben würden. Man ist seitdem auf die Dienste der russischen Sojus-Raumschiffe angewiesen.

Für das entsprechende Pathos hatte die NASA daher schon damals gesorgt: Die Besatzung der Atlantis hatte eine ganz besondere amerikanische Flagge mit zur ISS gebracht und an einer Luke des Moduls Harmony befestigt: Sie war schon auf dem ersten Flug einer Raumfähre vor 30 Jahren ins All geflogen und sollte so lange an Bord der ISS bleiben, bis sie von US-Astronauten, die von den USA aus gestartet sind, wieder abgeholt werden kann.

Pilot dieser letzte Space-Shuttle-Mission STS-135 war der NASA-Astronaut Douglas Hurley. Und genau dieser soll heute Abend zusammen mit seinem Kollegen Robert Behnken an Bord eines Dragon-Raumschiffs des Unternehmens SpaceX zur Internationalen Raumstation ISS starten. Die fast neunjährige Pause der astronautischen Raumfahrt von US-Boden aus wäre damit beendet. Der Start an Bord einer Falcon-9-Trägerrakete ist für heute Abend um 22:33 Uhr MESZ geplant.

Anzeige

Offiziell ist diese Demo-2-Mission der zweite Testflug für das auch als Crew Dragon bezeichnete Raumschiff. Nach einem ersten Testflug ohne eine Besatzung an Bord im März des vergangenen Jahres steht nun der erste bemannte Flug des Raumschiffs an. Spielt das Wetter heute Abend mit und verläuft beim Start alles nach Plan, soll das Raumschiff morgen an die ISS andocken. Das Andockmanöver verläuft automatisch, kann aber auch manuell durchgeführt werden, sollte es zu Problemen kommen. Bereits auf dem Weg zur Raumstation sind umfangreiche Tests der Systeme des Raumschiffs geplant.

Behnken und Hurley werden dann Teil der Besatzung Expedition 63 und sollen für maximal 110 Tage auf der ISS bleiben - für diesen Zeitraum zumindest ist das Raumschiff zertifiziert. Die späteren Crew Dragon des Commercial-Crew-Programms werden mindestens 210 Tage im All bleiben können. Wie lange Behnken und Hurley an Bord bleiben, macht die NASA auch davon abhängig, wann der nächste Commercial-Crew-Start möglich sein wird.

Mit zwei Personen an Bord wird die Crew Dragon dann zum Ende der Mission zur Erde zurückkehren und vor der Küste Floridas im Atlantik wassern. Mit der Rückkehr aus dem All hat SpaceX schon Erfahrung: Auch die Raumfrachter des Unternehmens verglühen nicht in der Erdatmosphäre, sondern wassern im Pazifik.

Nach dem Aus für die Space-Shuttle-Flotte hatte sich die NASA entschieden, mit der Versorgung der Raumstation kommerzielle Unternehmen zu beauftragen. Seit einigen Jahren führen SpaceX und Northrop Grumman im NASA-Auftrag daher entsprechende Versorgungsflüge durch. SpaceX und Boeing bauten zudem Raumschiffe, um auch Besatzungsmitglieder zur ISS zu bringen. Das von der NASA selbst entwickelte Raumschiff Orion und die zugehörige Trägerrakete soll ausschließlich für Missionen zum Mond und zu ferneren Zielen eingesetzt werden.

Der Start der Crew Dragon wird heute Abend von der NASA live im Internet übertragen und ist auch im Fernsehsender Phoenix zu sehen. Sollte der Start heute aus Wettergründen nicht möglich sein, sind am Wochenende Ersatztermine vorgesehen. Das Wetter muss dabei nicht nur in Florida stimmen, sondern auch in Regionen, in denen die Kapsel bei einem Startabbruch notwassern würde, etwa auf der anderen Seite des Atlantiks.

Update (27. Mai 2020, 22.30 Uhr MESZ): Der Start der zweiten SpaceX Commercial Crew Demo-Mission wurde heute 16 Minuten und 53 Sekunden vor dem Start abgebrochen. Schuld war das Wetter. In drei Tagen wird es den nächsten Versuch geben. Startzeit am 30.05. ist um 21:22 Uhr MESZ.

Update (30. Mai 2020, 22:30 Uhr MESZ): Nach fast neun Jahren sind von US-amerikanischen Boden erstmals wieder Astronauten ins All gestartet. Die Crew Dragon von SpaceX hat inzwischen den Orbit erreicht und soll morgen Nachmittag an die Internationale Raumstation andocken.

Update (31. Mai, 20 Uhr MESZ): Die Crew Dragon hat, um 16.16 Uhr MESZ und damit sogar einige Minuten früher als geplant, an die ISS angedockt. Robert Behnken und Douglas Hurley sind inzwischen auf der Internationalen Raumstation ISS und wurden von der aktuellen ISS-Besatzung aus Kommandant Chris Cassidy und den Bordingenieuren Anatoli Iwanischin und Iwan Wagner begrüßt.

Forum
Ein historischer Start für die NASA. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
  NASA: SpaceX und Boeing sollen Crews zur ISS bringen - 17. September 2014
Dragon V2: SpaceX stellt bemanntes Raumschiff vor - 30. Mai 2014
ISS: Erster privater Raumfrachter vor dem Start - 18./19./20. Mai 2012
Space Shuttle: Das Ende einer Ära - 21. Juli 2011
Bild des Tages - 20. Juli 2011: Flagge
ISS - die astronews.com Berichterstattung über die Internationale Raumstation
Links im WWW
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2020
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2020/05