Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
OPPORTUNITY
Rettungsversuche für Marsrover intensiviert
von Stefan Deiters
astronews.com
30. Januar 2019

Zum 15. Jahrestag der Landung des Marsrovers Opportunity auf der Oberfläche des Roten Planeten hat die NASA ihre Versuche zur Kontaktaufnahme noch einmal intensiviert: Das Team identifizierte mögliche Szenarien, die verhindern könnten, dass der Rover Kontakt zur Erde aufnimmt und sendet nun darauf abgestimmte Kommandos Richtung Mars. Die Zeit wird nämlich langsam knapp.

Goldstone

Auch die 34-Meter-Antenne des Deep Space Network der NASA im kalifornischen Goldstone wird für die Kontaktversuche mit dem Marsrover Opportunity genutzt. Bild: NASA/JPL-Caltech  [Großansicht]

Am 25. Januar konnte der Marsrover Opportunity den 15. Jahrestag seiner Landung auf dem Mars feiern. Allerdings hat man im Kontrollzentrum am Jet Propulsion Laboratory der NASA schon seit Juni des vergangenen Jahres keinen Kontakt mehr zu dem Rover. Damals hatte ein planetenweiter Staubsturm dafür gesorgt, dass immer weniger Sonnenlicht die Solarzellen des Rovers erreichte und dadurch schließlich nicht mehr ausreichend Energie für die Kommunikation zur Verfügung stand.

Seit dem Spätsommer war der Himmel über  Opportunity wieder relativ klar, so dass die Hoffnung bestand, dass er sich - sobald die Batterien wieder aufgeladen sind - melden wird. Doch ein solcher Kontakt blieb bislang aus. Das Betriebsteam hat daher versucht, mit einer "Sweep and Beep" genannten Strategie, den Rover zu einer Kontaktaufnahme zu bewegen. Dabei werden gezielt Kommandos zum Mars geschickt, die den Rover auffordern, mit einem "Beep" zu antworten.

"Wir haben und wir werden verschiedene Techniken anwenden, um zu versuchen, Kontakt mit dem Rover aufzunehmen", erläutert John Callas, der Projektmanager für Opportunity am Jet Propulsion Laboratory. "Die neue Strategie wird dabei zusätzlich zum 'Sweep und Beep'-Verfahren angewandt, das wir seit September versuchen."

Anzeige

Das Team hat drei mögliche, wenn auch vergleichsweise unwahrscheinliche Szenarien identifiziert, die erklären würden, warum sich der Rover bislang nicht gemeldet hat: So könnte der primäre Sender ausgefallen sein, es könnten beide verfügbaren Sender ausgefallen sein oder aber die interne Uhr des Rovers könnte nicht mehr die richtige Zeit anzeigen. Für jeden dieser Fälle schickt man nun Kommandos Richtung Mars, um den Rover beispielsweise zu instruieren, ein Reset der Uhr durchzuführen oder auf einen Ersatzsender auszuweichen. Das Senden der Kommandos soll über mehrere Wochen andauern, zusätzlich zum bisherigen "Sweep and Beep"-Verfahren.

"Während der vergangenen sieben Monate haben wir mehr als 600 Mal versucht, Opportunity zu kontaktieren", so Callas. "Obwohl wir bislang noch nichts von ihm gehört haben und die Wahrscheinlichkeit, dass eine Kontaktaufnahme gelingt, auch mit jedem Tag geringer wird, wollen wir nichts unversucht lassen, um wieder in Kontakt mit dem Rover zu kommen."

Dabei wird die Zeit für das Team langsam knapp: Die Saison der Stürme auf dem Mars, die die Solarzellen des Rovers vom Staub befreien könnten, geht langsam zu Ende. Gleichzeitig wird in der Region, in der sich Opportunity befindet, bald der Winter einziehen. Sollten die Batterien des Rovers dann nicht geladen sein und eine Heizung ermöglichen, dürfte die extreme Kälte die Systeme des Rovers dauerhaft zerstören.

Forum
Rettungsversuche für Marsrover intensiviert. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Opportunity: 15 Jahre auf dem Mars und noch etwas Hoffnung - 25. Januar 2019
Opportunity: Hoffen auf Reaktivierung des Marsrovers - 31. August 2018
Mars: Stürmische Zeiten auf dem Roten Planeten - 20. Juli 2018
Opportunity: Staubsturm macht Marsrover zu schaffen - 13. Juni 2018
Mars Exploration Rover, Missions-Webseite bei astronews.com
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2019
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2019/01