Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
2014 MU69
Rötlicher Schneemann im äußeren Sonnensystem
von Stefan Deiters
astronews.com
4. Januar 2019

Die ersten Daten der NASA-Sonde New Horizons lieferten faszinierende Details über die eigentümliche Welt des Kuipergürtel-Objektes 2014 MU69: Der Brocken entstand offenbar in der Frühphase des Sonnensystems durch den Zusammenstoß von zwei Körpern. Bis heute hat er die Gestalt eines Schneemanns. Die Farbe ähnelt der anderer Kuipergürtel-Objekte.

2014 MU69

Das Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 in der ersten vorliegenden Farbaufnahme - eine Kombination der Daten zweier Instrumente. Das Bild entstand aus einer Entfernung von 137.000 Kilometern. Bild: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory / Southwest Research Institute [Großansicht]

Nun liegen sie vor, die ersten Daten, die die NASA-Sonde New Horizons bei ihrem Vorüberflug am Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 am frühen Morgen des 1. Januar 2019 aufgezeichnet hat. Sie waren in den vergangenen Tagen zur Erde übermittelt worden. Aktuell kommen keine weiteren Daten hinzu, da sich New Horizons - von der Erde aus betrachtet - direkt hinter der Sonne befindet. Die Übertragung soll am 10. Januar fortgesetzt werden und wird dann etwa 20 Monate dauern. Wegen der großen Entfernung sind nur sehr geringe Datenraten möglich.

"Die erste Erkundung eines kleinen Kuipergürtel-Objekts und die Erkundung des entferntesten Objekts überhaupt in der Geschichte ist nun Geschichte", so Alan Stern vom Southwest Research Institute, der verantwortliche Wissenschaftler der Mission. "Aber die Auswertung praktisch aller Daten liegt noch vor uns. Die Mitglieder des Wissenschaftsteams können es kaum erwarten, sich diesem Datenschatz zu widmen."

New Horizons war am frühen Morgen des Neujahrstages in einem Abstand von nur 3500 Kilometern am Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 vorübergeflogen - und dies mit einer Geschwindigkeit von über 51.000 Kilometern pro Stunde. Das stellte erhebliche Anforderungen an die Ausrichtung der Kameras und Instrumente während der Passage. Doch hat offenbar alles geklappt, wie die ersten Daten zeigen, die gestern und vorgestern auf zwei Pressekonferenzen vorgestellt worden sind.

2014 MU69 ähnelt danach einem Schneemann, besteht also aus zwei unterschiedlich großen Komponenten, die fest miteinander verbunden sind. Das New-Horizons-Team bezeichnet 2014 MU69 als "Ultima Thule" und die beiden Komponenten des Brockens als "Ultima" und "Thule". Vermutlich ist das Objekt in der Frühphase des Sonnensystems entstanden, als sich die beiden Einzelkomponenten berührt und verbunden haben.

Anzeige

Die größere Komponente ("Ultima") hat einen Durchmesser von 19 Kilometern, die kleinere ("Thule") einen Durchmesser von 14 Kilometern. In den ersten Daten finden sich keinerlei Hinweise auf Ringe oder größere Monde und auch kein Indiz für eine Atmosphäre. Die Farbe von 2014 MU69 entspricht der anderer Objekte des Kuipergürtels, die man durch teleskopische Beobachtungen bestimmt hat. Beide Teile haben praktisch die gleiche Farbe und erscheinen rötlich.

Ein detaillierter Blick auf einen so ursprünglichen Körper wie 2014 MU69 verrät den Astronomen auch einiges über die Vorgänge in der Entstehungszeit des Sonnensystems, in der größere Objekte durch den Zusammenstoß und die Verschmelzung zahlreicher kleinerer Objekte entstanden sind. Im Gegensatz zu den Kometen, die regelmäßig ins innere Sonnensystem kommen, sind die Objekte des Kuipergürtels noch weitgehend im "Originalzustand" und unbeeinflusst beispielsweise von den Folgen der Sonneneinstrahlung.

Forum
2014 MU69 - ein rötlicher Schneemann im äußeren Sonnensystem. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
New Horizons: Vorüberflug an 2014 MU69 offenbar erfolgreich - 2. Januar 2019
New Horizons: Fly-by an 2014 MU69 am Neujahrstag - 27. Dezember 2018
New Horizons: Keine Gefahren rund um 2014 MU69 - 19. Dezember 2018
New Horizons: Kurskorrektur im Kuipergürtel - 6. Dezember 2018
New Horizons: Erster Blick auf Ultima Thule - 5. September 2018
New Horizons: Mission der Plutosonde geht weiter - 4. Juli 2016
New Horizons: Ziel: Erforschung des Kuipergürtels - 20. April 2016
New Horizons: Auf Kurs zum Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 - 6. November 2015
New Horizons: Neue Bilder und Ziel im Kuipergürtel - 7. September 2015
New Horizons: Der historische Vorüberflug an Pluto - 13. Juli 2015
New Horizons: Drei mögliche Ziele im Kuipergürtel entdeckt - 16. Oktober 2014
Hubble: Suche nach Ziel für New Horizons geht weiter - 18. Juli 2014
Hubble: Zielsuche für New Horizons im Kuipergürtel - 17. Juni 2014
New Horizons - Missionwebseite bei astronews.com
Links im WWW
New Horizons, Webseite des Applied Physics Laboratory der JHU
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2019
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2019/01