Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
NEW HORIZONS
Vorüberflug an 2014 MU69 offenbar erfolgreich
von Stefan Deiters
astronews.com
2. Januar 2019

Die NASA-Sonde New Horizons hat ihren Vorüberflug am Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 am frühen Morgen des Neujahrstages offenbar erfolgreich absolviert. Darauf deuten zumindest die diagnostischen Daten hin, die im Laufe des gestrigen Nachmittags empfangen wurden. Erste Bilder sollte es auch schon geben, die werden aber noch bis zu einer Pressekonferenz heute Abend zurückgehalten.

2014 MU69

Das Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 auf einer Aufnahme, die noch vor dem Vorüberflug entstand. Bild: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory / Southwest Research Institute [Großansicht]

Viele Stunden musste das Team der NASA-Sonde New Horizons warten, bis am späten Nachmittag (mitteleuropäischer Zeit) die erlösende Nachricht vom Rand des Sonnensystems über das Deep Space Network der amerikanischen Raumfahrtbehörde im Kontrollzentrum eintraf: Die Sonde New Horizons hat den Vorüberflug am Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 am frühen Morgen des 1. Januar 2019 gut überstanden und dabei auch Daten aufgezeichnet.

"New Horizons hat heute wie geplant funktioniert und die entfernteste Welt erkundet, die bislang untersucht worden ist", so Alan Stern vom Southwest Research Institute, der verantwortliche Wissenschaftler der Mission. "Die Daten, die wir bislang bekommen haben, schauen fantastisch aus und wir lernen schon jetzt etwa über Ultima Thule aus der Nähe. Von nun an werden die Daten immer besser und besser." Ultima Thule ist ein - nicht unumstrittener - Spitzname für das Objekt 2014 MU69, den das New-Horizions-Team dem Brocken gegeben hat.

Die Sonde war gestern um 6.33 Uhr MEZ in einem Abstand von nur rund 3500 Kilometer an 2014 MU69 vorübergeflogen. Gestern wurde lediglich Aufnahmen präsentiert, die vor dem Vorüberflug aufgenommen worden. Sie zeigen, noch sehr verwaschen, ein etwa 32 mal 16 Kilometer großes Objekt, das sich offenbar um eine Achse dreht, die direkt auf New Horizons gerichtet war. So würde sich nämlich erklären lassen, warum die Drehung von 2014 MU69 nicht zu beobachtbaren Helligkeitsschwankungen geführt hat.

Anzeige

Zu den ersten Daten, die gestern Nachmittag das Kontrollzentrum erreichten, gehörten noch keine Bilder. Diese sollten im Laufe des Abends eintreffen, aber erst auf einer Pressekonferenz heute Abend präsentiert werden. Bis hochaufgelöste Farbbilder vorliegen, können sogar noch mehrere Woche vergehen. Wie auch nach dem Pluto-Vorüberflug wurden die während des Fly-bys gesammelten Daten erst an Bord aufgezeichnet und werden nun, im Laufe der nächsten 20 Monate, zur Erde übertragen.

2014 MU69 war im Rahmen einer großen Suchaktion mithilfe des Weltraumteleskops Hubble extra für New Horizons aufgespürt worden. Zuvor kannte man in dem Bereich des Sonnensystems, der für die Sonde nach ihrer Plutopassage und angesichts der vorhandenen Treibstoffvorräte noch erreichbar gewesen wäre, keine Objekte. Die Suche mit Hubble lieferte dann drei potentielle Ziele, die Wahl fiel auf 2014 MU69.

Forum
Vorüberflug an 2014 MU69 offenbar erfolgreich. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
New Horizons: Fly-by an 2014 MU69 am Neujahrstag - 27. Dezember 2018
New Horizons: Keine Gefahren rund um 2014 MU69 - 19. Dezember 2018
New Horizons: Kurskorrektur im Kuipergürtel - 6. Dezember 2018
New Horizons: Erster Blick auf Ultima Thule - 5. September 2018
New Horizons: Mission der Plutosonde geht weiter - 4. Juli 2016
New Horizons: Ziel: Erforschung des Kuipergürtels - 20. April 2016
New Horizons: Auf Kurs zum Kuipergürtel-Objekt 2014 MU69 - 6. November 2015
New Horizons: Neue Bilder und Ziel im Kuipergürtel - 7. September 2015
New Horizons: Der historische Vorüberflug an Pluto - 13. Juli 2015
New Horizons: Drei mögliche Ziele im Kuipergürtel entdeckt - 16. Oktober 2014
Hubble: Suche nach Ziel für New Horizons geht weiter - 18. Juli 2014
Hubble: Zielsuche für New Horizons im Kuipergürtel - 17. Juni 2014
New Horizons - Missionwebseite bei astronews.com
Links im WWW
New Horizons, Webseite des Applied Physics Laboratory der JHU
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2019
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2019/01