Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ROBOTIK
Tests in virtueller Marslandschaft
Redaktion / idw / Pressemitteilung des Technologie-Zentrums Informatik und Informationstechnik der Universität Bremen
astronews.com
27. September 2018

In Bremen entwickeln Computerexperten eine detailgetreue Simulation des Canyon-Systems Valles Marineris auf dem Mars. In der virtuellen Umgebung soll die Zusammenarbeit von autonomen Weltraumrobotern unter realen Bedingungen geprobt werden. Das Vorhaben ist Teil eines größeren Projekts, in dessen Rahmen eine robotische Mission in die Mariner-Täler des Mars untersucht wird.

Valles Marineris

Mosaik der Valles Marineris, basierend auf Bildern der NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey. Bild: NASA/JPL-Caltech/Arizona State University [Gesamtansicht]

Rund sechs bis acht Monate dauert ein Flug von der Erde zum Mars unter günstigen Bedingungen. Aufgrund der langen und teuren Anreise ist es für Raumfahrtmissionen entscheidend, dass alle technischen Geräte vor Ort reibungslos funktionieren. Wissenschaftler des Technologie-Zentrums Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen unter Leitung von Prof. Gabriel Zachmann entwickeln daher zurzeit eine detailgetreue Simulation von 40 Quadratkilometern Mars-Oberfläche. Darüber hinaus ermöglichen sie es mehreren Forschergruppen, in dieser virtuellen Welt die Zusammenarbeit von Weltraumrobotern in Schwärmen zu erproben.

Die Entwicklung der Simulation erfolgt im Rahmen des Projekts VaMEx-VTB. Die Abkürzung steht für "Valles Marineris Explorer - Virtual TestBed" – dabei handelt es sich um eine vorbereitende Missionsstudie mit dem Ziel, in einer zukünftigen VaMEx-Raumfahrtmission die Mariner-Täler auf dem Mars zu untersuchen. Sie bilden mit einer Ausdehnung von 4000 Kilometern und einer Tiefe von bis zu 10.000 Metern das größte Canyon-Geflecht des Sonnensystems.

Gleichzeitig bergen sie möglicherweise Hinweise auf Rohstoffe oder auf extraterrestrisches Leben, denn die Bedingungen für die Entstehung von Mikroorganismen könnten zumindest in der Vergangenheit – als der Mars klimatisch noch weniger lebensfeindlich war – gut gewesen sein. Zu finden sind solche Hinweise am ehesten in den geschützten Nischen des Canyon-Systems, also an den schwer zugänglichen Stellen.

Die Umsetzungspartner der VaMEx-Initiative des DLR Raumfahrtmanagements entwickeln dafür einen ganzen Schwarm unterschiedlicher Robotertypen, die sich gegenseitig ergänzen, indem sie sich beispielsweise laufend, fahrend oder fliegend fortbewegen. Der realitätsnahe Test dieser Zusammenarbeit ist allerdings auf der Erde schwierig, weil die Umweltbedingungen hier stark abweichen.

Die TZI-Wissenschaftler bauen daher nicht nur einen großen Abschnitt der Marslandschaft virtuell nach, sondern programmieren auch Schnittstellen zu den Systemen der Roboter, die von den Projektpartnern entwickelt wurden. So können die Teilnehmer ihre Technologien für den Mars testen, ohne hinreisen zu müssen.

Eine Herausforderung des Projekts VaMEx-VTB besteht in der Verarbeitung der enormen Datenmengen, die für die realitätsnahe Darstellung der 40 Quadratkilometer Mars-Oberfläche – auf Basis eines Scans der NASA – erforderlich sind. Ebenfalls komplex ist die Einbindung vieler unterschiedlicher Robotersysteme, damit sie in Echtzeit im System interagieren können.

"Der Schwarm muss sich autonom organisieren", erklärt Prof. Zachmann. Die Simulation soll nicht nur als Desktop-Anwendung entwickelt werden, sondern auch als Virtual-Reality-Version. So können die Projektteilnehmer mithilfe einer Virtual-Reality-Brille noch realer in das Szenario einsteigen.

Forum
Roboter-Tests in virtueller Marslandschaft. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Marserkundung: Vierbeiniger Laufroboter für den Mars - 3. August 2018
Robotik: Höhlen auf anderen Welten erkunden - 21. November 2017
Robotik: Erfolgreiche Marsmission in Utah - 14. Dezember 2016
Planetenerkundung: Zusammenarbeit auch bei Rovern - 25. Oktober 2016
Links im WWW
Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Anzeige
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2018
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2018/09