Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
SPAXEX CREW-1
Vier neue Crewmitglieder für die ISS
von Stefan Deiters
astronews.com
16. November 2020

In der vergangenen Nacht sind vier neue Besatzungsmitglieder an Bord einer Crew Dragon zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Es ist die erste reguläre Mission zum Besatzungswechsel, die das Unternehmen SpaceX im Auftrag der NASA durchführt. Im Sommer hatte es einen ersten bemannten Testflug einer Crew Dragon gegeben.

SpaceX Crew-1 Start

Start der Mission SpaceX Crew-1 in der vergangenen Nacht vom Kennedy Space Center in Florida aus. Foto: NASA/Joel Kowsky [Großansicht]

Eine vierköpfiges Team von Astronautinnen und Astronauten ist auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS: In der vergangenen Nacht startete eine Falcon-9-Trägerrakete mit einer Crew Dragon von Cape Canaveral aus ins All. Inzwischen hat das Raumschiff eine Erdumlaufbahn erreicht und soll am frühen Dienstagmorgen an die ISS andocken. Die Crew Dragon soll bis Frühjahr nächsten Jahres im All bleiben.

An Bord der Crew Dragon befinden sich - außer einer amerikanischen Astronautin, einem japanischen Astronauten und zwei amerikanischen Astronauten - auch Versorgungsgüter für die Raumstation sowie neue wissenschaftliche Instrumente. Mit der Crew Dragon reisen nun seit vielen Jahren erstmals wieder mehr als drei Raumfahrende zur Internationalen Raumstation. Die Besatzung der ISS wächst damit von sechs auf sieben Personen an. Die eine Person mehr an Bord erlaubt dann auch zusätzliche wissenschaftliche Forschung.

"Die NASA hat ihr Versprechen an das amerikanische Volk und unsere internationalen Partner eingelöst, einen sicheren, verlässlichen und kostengünstigen Weg zum Besatzungswechsel auf der ISS bereitzustellen, dank der amerikanischen Privatwirtschaft", unterstrich NASA-Administrator Jim Bridenstine nach dem erfolgreichen Start. "Dies ist eine bedeutende Mission für die NASA, SpaceX und unseren Partner Jaxa und wir freuen uns auf die Ankunft der Besatzung auf der ISS."

Anzeige

Nach dem Aus für die Space-Shuttle-Flotte hatte sich die NASA entschieden, mit der Versorgung der Raumstation kommerzielle Unternehmen zu beauftragen. Seit einigen Jahren führen SpaceX und Northrop Grumman im NASA-Auftrag daher entsprechende Versorgungsflüge durch. SpaceX und Boeing bauten zudem Raumschiffe, um auch Besatzungsmitglieder zur ISS zu bringen. Der bemannte Erstflug des Starliners von Boeing steht noch aus. Das von der NASA selbst entwickelte Raumschiff Orion und die zugehörige Trägerrakete soll ausschließlich für Missionen zum Mond und zu ferneren Zielen eingesetzt werden.

Ende Mai war erstmals ein Crew Dragon mit zwei Astronauten an Bord zur Internationalen Raumstation ISS geflogen und hatte damit die Einsatzfähigkeit auch für den Transport von Menschen unter Beweis gestellt. SpaceX setzt zum Start der Raumschiffe auf ihre eigene Trägerrakete vom Typ Falcon 9. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Wiederverwendbarkeit: Auch in der vergangenen Nacht kehrte die erste Stufe der Rakete zur Erde zurück und soll - nach einer Wiederaufarbeitung - für einen Start im kommenden Jahr erneut eingesetzt werden.

Update (17. November 2020, 10 Uhr): Die Crew Dragon hat die Internationale Raumstation ISS inzwischen erreicht. Die ISS-Besatzung besteht nun aus sieben Personen.

Forum
Crew Dragon bringt vier neue Crewmitglieder zur ISS. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Commercial Crew: Ein historischer Start für die NASA - 27. Mai 2020
ISS - die astronews.com Berichterstattung über die Internationale Raumstation
Links im WWW
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2020
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2020/11