Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
TRACE GAS ORBITER
Blick auf Marslander InSight
Redaktion / idw / Pressemitteilung der Universität Bern
astronews.com
15. März 2019

Seit rund drei Jahren ist die Berner Mars-Kamera CaSSIS im All, seit April 2018 beobachtet sie von Bord der Raumsonde ExoMars Trace Gas Orbiter aus den Roten Planeten und liefert hochaufgelöste, farbige Bilder der Marsoberfläche. Am 2. März 2019 hat CaSSIS ein erstes Bild von InSight geliefert, dem Lander der NASA auf dem Mars.

InSight

Das Bild zeigt die InSight-Landezone. Das Originalbild hatte einen Maßstab von ca. 4,5 m pro Pixel und wurde zu Anzeigezwecken auf 2,25 m/Pixel vergrößert. Bild: ESA / Roscosmos / CaSSIS  [Großansicht]

ExoMars ist ein Weltraummission der Europäischen Weltraumorganisation ESA in Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos. ExoMars steht für Exobiologie auf dem Mars: erstmals seit den 1970er-Jahren wird wieder aktiv nach Leben auf dem Mars geforscht. Sogenannte Spurengase einschließlich Methan und deren Quellen werden vom ExoMars Trace Gas Orbiter (TGO) untersucht, während das ExoMars-Programm als Ganzes - der TGO in Kombination mit dem Rover Rosalind Franklin, der nächstes Jahr starten wird – untersuchen wird, wie sich das Wasser und die geochemische Umgebung auf dem Mars im Laufe der Zeit verändert haben.

Das Colour and Stereo Surface Imaging System (CaSSIS) an Bord des TGO wurde von einem internationalen Team unter der Leitung von Prof. Nicolas Thomas vom Center for Space and Habitability (CSH) der Universität Bern entwickelt (astronews.com berichtete). TGO trat die Reise zum Mars vor fast genau drei Jahren an, am 14. März 2016, und erreichte den Mars am 19. Oktober desselben Jahres. Durch die Reibung der Marsatmosphäre wurde die Sonde langsam abgebremst, um ihre wissenschaftliche Umlaufbahn zu erreichen. Die Hauptmission begann schließlich im April 2018.

Unter den neuen Bildern von CaSSIS befindet sich unter anderem ein Bild des Landers InSight der amerikanischen Weltraumbehörde NASA. Es gab bereits Aufnahmen von InSight, die vom Mars Reconnaissance Orbiter der NASA gemacht wurden. Es ist jedoch das erste Mal, dass ein europäisches Instrument den Lander identifiziert hat. InSight war am 26. November 2018 auf dem Mars angekommen mit dem Ziel, das Innere des Roten Planeten zu untersuchen.

Anzeige

Das farbempfindliche Bild wurde am 2. März 2019 von CaSSIS aufgenommen und bildet eine Fläche von 2.25 x 2.25 Kilometer ab. Auf der Aufnahme von CaSSIS ist InSight als etwas hellerer Fleck im Zentrum einer dunklen Fläche zu sehen, die entstanden ist, als der Lander seine Bremsraketen zündete kurz vor seiner Landung in der Elysium Planitia Region und Staub aufwirbelte ("Blast Marks"). Ebenfalls zu sehen sind das kurz vor der Landung abgeworfene Hitzeschild ("Heat Shield") am Rande eines Kraters und der Schutzschild ("Backshell") von InSight.

"Der Orbiter wird verwendet, um Daten von InSight zur Erde zu übertragen", sagt Nicolas Thomas, der Hauptverantwortliche für CaSSIS. "Wegen dieser Funktion konnten wir die Kamera bisher nicht auf den Landeplatz von InSight richten, um Unsicherheiten in der Kommunikation zu vermeiden. Wir mussten also warten, bis der Landeplatz direkt unter dem TGO vorbeikam, um dieses Bild aufzunehmen."

CaSSIS soll das InSight-Team durch die Beobachtung der Marsoberfläche in der Umgebung zusätzlich unterstützen. Das Bild von InSight zeigt auch, dass CaSSIS in der Lage sein wird, den zukünftigen ExoMars-Rover Rosalind Franklin zu fotografieren, der im März 2021 auf dem Mars ankommen soll. Der TGO wird auch für diesen Rover als Datenübertragungsstation dienen.

Aber auch die anderen Aufnahmen von CaSSIS begeistern die Wissenschaftler: Die hochauflösenden Bilder zeigen Ansichten von eigenartigen Oberflächenmerkmalen, illustrieren die Vielfalt der Mineralien auf dem Mars und liefern sogar 3D-Stereoansichten und digitale Geländemodelle. Die Bilder wurden von Teams der Universität Bern, der University of Arizona und des INAF-Padova produziert. "Das Bild von der Landestelle von InSight ist nur eines von vielen wirklich hochwertigen Bildern, die CaSSIS geliefert hat. Die heute veröffentlichten Bilder gehören zu den besten der letzten Zeit. Und ich bin auch begeistert von den digitalen Geländemodellen", sagt Nicolas Thomas.

Håkan Svedhem, Project Scientist für den TGO bei der ESA fügt an: "Die Bilder sind ein Beweis für das wissenschaftliche Potential des Kamerasystems. Wir werden während der Mission in der Lage sein, dank der Bilder sowohl dynamische Oberflächenprozesse zu untersuchen – einschließlich solcher, die helfen könnten, den Bestand an Spurgasen zu begrenzen, den die Spektrometer der TGO analysieren – und zukünftige Landeplätze zu charakterisieren."

Forum
ExoMars Trace Gas Orbiter fotografiert Marslander InSight. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
InSight: Mars-Maulwurf hämmert sich in den Marsboden - 4. März 2019
 ExoMars: Marskamera CaSSIS lieferte erste Farbbilder - 30. April 2018
ExoMars: Orbiter liefert erste Bilder - 30. November 2016
ExoMars: Erster Blick auf den Roten Planeten - 16. Juni 2016
ExoMars: First Light für die neue Marssonde - 14. April 2016
ExoMars: Marssonde auf dem Weg zum Roten Planeten - 15. März 2016
ExoMars: Schweizer Kamera für ESA-Marssonde - 7. Januar 2016
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Universität Bern
CaSSIS-Website der Universität Bern
ExoMars, Seite der ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2019
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2019/03