Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
EXTRASOLARE PLANETEN
Was Planeten über ihre Sterne verraten
Redaktion / Pressemitteilung des Instituts für Weltraumforschung der ÖAW
astronews.com
2. Juli 2019

Die Entwicklung von Planeten in einem Sonnensystem wird entscheidend von der Entwicklung ihres jeweiligen Zentralsterns beeinflusst. Wichtig ist etwa dessen Emission von intensiver Röntgen- und UV-Strahlung, die in den ersten Milliarden Jahren sehr verschieden sein kann. Was die Planeten über diese Anfangsphase verraten können, hat ein Team nun bei zwei Systemen untersucht.

Zwergstern

Ein roter Zwergstern, der von einem hypothetischen Exoplaneten umkreist wird. Bild: NASA / ESA / STScI / G. Bacon  [Großansicht]

 Sonnenähnliche Sterne emittieren ständig energiereiche Strahlung im Röntgen- und Ultraviolettbereich. Die Intensität der Strahlung nimmt mit dem Lebensalter der Sterne kontinuierlich ab. Allerdings können Sterne, die mit der gleichen Masse und Metallizität (Häufigkeit der schweren chemischen Elemente) geboren werden und somit praktisch identisch sind, bis zu einem Alter von zwei Milliarden Jahren trotzdem eine völlig unterschiedliche Entwicklung nehmen. Danach entwickeln sich die hochenergetischen Emissionen identisch.

Dies bedeutet, dass es für Sterne, die älter als etwa zwei Milliarden Jahre sind, nicht möglich ist, aus ihren derzeitigen Eigenschaften auf ihre früheren hochenergetischen Emissionen zu schließen. "Dieses Problem ist von Bedeutung, wenn wir die Entwicklung der Atmosphären von Planeten innerhalb und außerhalb unseres Sonnensystems verstehen wollen", erklärt Daria Kubyshkina vom Grazer Institut für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Die hochenergetische stellare Strahlung wird in der oberen Atmosphäre der Planeten absorbiert, was zu einer Expansion der Atmosphäre und schließlich zu Masseverlust führt. Dieser Effekt wirkt sich auf junge Planeten stärker aus. Es ist daher wichtig zu verstehen, wie sich die hochenergetische Strahlung mit der Zeit verändert.

Anzeige

Das Team um Kubyshkina hat daher die Atmosphäre einiger bekannter Exoplaneten analysiert und daraus erstmals die Entwicklung der hochenergetischen Emission ihrer Sterne rekonstruiert. Für die Studie wurden hydrodynamische Simulationen mit Methoden der Statistik kombiniert, um unterschiedliche Szenarien für die Entwicklung der Planetenatmosphäre und der hochenergetischen Strahlung des Sterns zu berechnen.

"Wir haben die Planetensysteme HD3167 und K2-32 untersucht und dabei festgestellt, dass die hochenergetische Emission des 150 Millionen Jahre jungen Sterns HD 3167 den 40- bis 130-fachen Wert der aktuellen Sonne hatte. Im System K2-32 hingegen hatte der etwa gleichaltrige Stern nur den halben bis vierfachen Wert", erläutert IWF-Gruppenleiter Luca Fossati. Der Algorithmus lässt sich perfekt auf die meisten Planeten anwenden, die von der ESA-Mission CHEOPS, deren Start für den Oktober 2019 vorgesehen ist, beobachtet werden. "Die Ergebnisse werden uns dabei helfen, die Entwicklung der Eigenschaften von Sternen und Planeten besser zu verstehen", ergänzt Fossati.

Über ihre Untersuchungen berichtet die Gruppe in einem Fachartikel, der in der Zeitschrift Astrophysical Journal erschienen ist.

Forum
Was Planeten über ihre Sterne verraten. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Extrasolare Planeten: Suche nach blauen Erden um rote Sterne - 31. März 2017
Milchstraße: Mindestens 100 Milliarden Planeten? - 4. Januar 2013
Ferne Welten - die astronews.com Berichterstattung über die Suche nach extrasolaren Planeten
Links im WWW
Preprint des Fachartikels bei arXiv.org
Instituts für Weltraumforschung der ÖAW
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2019
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2019/07