Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
NACHRUF
Trauer um Rudolf Kippenhahn
von Stefan Deiters
astronews.com
18. November 2020

Er war einer der führenden Köpfe in der theoretischen Astrophysik und in der bundesdeutschen Forschungspolitik: der Physiker Rudolf Kippenhahn. Am vergangenen Sonntag ist der Wissenschaftler im Alter von 94 Jahren in Göttingen gestorben. Bekannt wurde er durch seine Arbeiten zur Entwicklung von Sternen und als Autor populärwissenschaftlicher Bücher.

Rudolf Kippenhahn

Rudolf Kippenhahn. Foto: Max-Planck-Institut für Astrophysik [Großansicht]

"Wir verlieren mit Rudolf Kippenhahn einen Menschen, der nicht nur mit seinen wissenschaftlichen Leistungen das Gebiet der theoretischen Astrophysik über viele Jahre prägte, sondern auch unserem Institut zu einem ganz speziellen Stil der Forschung und des wissenschaftlichen Austausches verhalf", so heißt es in einer Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für Astrophysik in Garching. Der ehemalige Direktor des Instituts war am Sonntag in Göttingen im Alter von 94 Jahren gestorben.

Rudolf Kippenhahn wurde am 26. Mai 1926 in Bärringen im heutigen Tschechien geboren. Nach dem Abitur 1945 studierte er in Erlangen Physik und Mathematik und promovierte 1951 dort über ein mathematisches Thema. Bereits während seines Studiums interessierte er sich für Astronomie, die allerdings in Erlangen nicht angeboten wurde, so dass er sich hier in seiner Freizeit weiterbildete.

Von 1951 bis 1957 war er Assistent an der Bamberger Sternwarte und habilitierte sich ein Jahr später mit dem Thema "Untersuchungen über rotierende Sterne". Anschließend ging er ans Max-Planck-Institut für Physik, das zunächst in Göttingen, später dann in München beheimatet war. Er wechselte dann an das Max-Planck-Institut für Astrophysik, war von 1965 bis 1975 Professor für Astronomie und Astrophysik in Göttingen und wurde schließlich 1975 bis zu seiner Pensionierung 1991 Direktor des Max-Planck-Instituts für Astrophysik, das unter seiner Leitung nach Garching umzog.

Anzeige

Kippenhahn gehörte zu den Pionieren der numerischen Modellierung von Sternen. Zusammen mit Ali Weigert, Emmi Meyer-Hofmeister und später Hans-Christoph Thomas entwickelte und etablierte er ein Sternentwicklungsprogramm, das zu einem der Standardprogramme dieses Fachgebietes wurde und weltweit Verbreitung fand. Mit dem Code konnten zahlreiche Aspekte der Entwicklung von Sternen unterschiedlichster Massen und Entwicklungsphasen untersucht werden. Die von Kippenhahn entwickelten Methoden finden bis heute weltweit Anwendung. Sein mit Weigert verfasstes Lehrbuch "Stellar Structure and Evolution" ist eines der Standardwerke auf diesem Gebiet und dürfte sich in vielen Bücherregalen von Astrophysikern finden.

Kippenhahn hat nicht nur die wissenschaftliche Forschung in Astronomie und Astrophysik in Deutschland und Europa entscheidend mitgeprägt, sondern auch zahlreiche populärwissenschaftliche Bücher geschrieben, die seinen Namen auch außerhalb der Wissenschaftsgemeinde bekannt machten. Zum Thema Astrologie ist von ihm ein inzwischen berühmter Satz überliefert: "Die Sterne lügen nicht, – sie schweigen!"

Forum
Trauer um Rudolf Kippenhahn. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
Links im WWW
Max-Planck-Institut für Astrophysik
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2020
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2020/11