Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Frag astronews.com

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Frag astronews.com  : Fragen : Antwort
----------
Warum gilt die Entdeckung von 51 Pegasi b als Beginn der Exoplanetenforschung? Vorher wurden doch bereits Planeten um Pulsare entdeckt!

Die Entdeckung eines extrasolaren Planeten um den Stern 51 Pegasi im Jahr 1995 gilt in der Tat als Startpunkt eines neuen Forschungsbereichs in der Astronomie. Tatsächlich wurden aber bereits einige Jahre früher die ersten extrasolaren Planeten entdeckt: Die erste definitive Entdeckung eines extrasolaren Planeten gab es im Jahr 1992 um den Pulsar PSR 1257+12. Also warum gilt 1995 als "Geburtsjahr" der Exoplanetenforschung?

Anzeige

Es dürften zwei Gründe sein: Zunächst einmal sind die Pulsarplaneten vermutlich keine Planeten wie wir sie kennen. Bei Pulsaren handelt es sich ja um rotierende Neutronensterne, die nach einer Supernova-Explosion eines massereichen Sterns übrig geblieben sind. Es gibt daher die Theorie, dass sich diese Planeten sogar aus den Trümmern der Supernova gebildet haben könnten oder es sich um die Gesteinskerne von vor der Explosion vorhandenen Gasplaneten handelt. Sie wären somit überhaupt nicht mit den Planeten in unserem Sonnensystem vergleichbar.

Bei dem Planeten um 51 Pegasi sah das anders aus: Zwar handelte es sich auch hier nicht um eine Welt, die der Erde ähnlich ist (sondern vielmehr um einen Gasriesen, der seine Sonne in sehr geringem Abstand umkreist), doch ist 51 Pegasi ein sonnenähnlicher Stern. Man hatte es somit hier erstmals mit einem Planetensystem um einen normalen Stern zu tun, das also ähnlich entstanden sein dürfte wie unser Sonnensystem.

Hinzu kommt, dass die Methode, mit der die Schweizer Astronomen Michel Mayor und Didier Queloz 51 Pegasi b entdeckten, die sogenannte Radialgeschwindigkeitsmethode, bald zu einer Vielzahl weiterer Entdeckungen von extrasolaren Planeten führen sollte. Der Fund von 51 Pegasi b war also nicht nur der erste entdeckte Planet um einen sonnenähnlichen Stern, sondern auch der erste Planet, der mit einem Verfahren entdeckt wurde, das sich als äußerst leistungsstark erweisen sollte. (ds/8. Mai 2014)

Haben Sie auch eine Frage? Frag astronews.com.

In sozialen Netzwerken empfehlen
|
Anzeige
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Frag astronews.com
 
Ihre Frage an astronews.com

 
Archivierte Fragen
Erde | Mond | Sonne | Planeten | Asteroiden und Kometen | Raumfahrt | Universum | Sterne, Galaxien und exotische Objekte | Astronomische Grundbegriffe und Methoden | Physik | diversen anderen Themen

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.