Raumfahrtantriebe der Zukunft

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Herr Senf

Registriertes Mitglied
,,, welches Standardmodell ist denn gemeint? Da gibt es einige, wo da JWST nichts zu sagen kann, ist nur besser als Hubble.
Wird nur in den Standardmodellen nichts ändern, aber viel neues zur Evolution des Universums beitragen.
 

ralfkannenberg

Registriertes Mitglied
Was sagt denn das James Webb Teleskop zum Standardmodell ralf?
Mir ist nicht bekannt, dass das James-Webb-Weltraumteleskop dem Standardmodell der Teilchenphysik widerspricht. Man wird da vielleicht nach Erweiterungen suchen, aber dass das Standardmodell der Teilchenphysik falsch ist müsstest Du schon erklären.

Zumal alle bisherigen Versuche, Partikel der Dunklen Materie in Teilchenbeschleunigern zu finden, nur das Standardmodell der Teilchenphysik um ein paar Nachkommstellen mehr bestätigt haben, von der Dunklen Energie ganz zu schweigen.

Zudem wäre es mir neu, dass sich das James-Webb-Weltraumteleskop mit Neutrino-Oszillationen beschäftigen würde, auch ein Bereich, in dem das Standardmodell der Teilchenphysik erweitert werden muss.

Verbleibt noch die CP-Verletzung - vielleicht versuchst Du ja, darauf anzuspielen. Wobei mir jetzt zumindest aus dem Stehgreif auch nicht bekannt wäre, dass sich das James-Webb-Weltraumteleskop mit dieser Fragestellung beschäftigen würde.
 

bang

Registriertes Mitglied
Es geht um "Raumfahrtantriebe der Zukunft!
Bitte beim Thema bleiben!

Ich erwarte jetzt endlich eine Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile von Massenantrieben zu Photonischen Strahlantrieben!

Vor lauter Rauschen versteht man ja leider nichts mehr :)

(Oder man hört auf die Trolle zu füttern)
 
Zuletzt bearbeitet:

JensU

Registriertes Mitglied
Würdest du mir ihn erklären wollen?

Grüsse Albatros
Ja. wir beginnen mit der Mathematik.
Wir berechnen den notwendigen Flächenquerschnitt zur Raumschiffmasse bei 100% Vakuum.
1kg bei 1cm2 Fläche
Das Raumschiff starten vom Boden 5m NN
Suche dir eine Raumschiffmasse aus und berechne den Flächenquerschnitt.

Danach geht es weiter.
Gruß,
Jens


 
Zuletzt bearbeitet:

JensU

Registriertes Mitglied
... das Raumschiff hebt nicht ab 🚀
Das Raumschiff hebt ab weil ein Quantenvakuum über dem Raumschiff erzeugt wird. Im Vakuum gibt es nur noch Elektronenfluss zum Raumschiff.
Siehe mein Profilbild.
Gleichzeitig wirkt eine abstoßende Kraft der negativen Unterseite zur negativ geladenen Erde.

Gruß,
Jens
 

astrofreund

Registriertes Mitglied
Das Raumschiff hebt ab weil ein Quantenvakuum über dem Raumschiff erzeugt wird.
Ahja, wie konnte ich das auch übersehen. Ähmm, nun mal konkret: Wie wird das Quantenvakuum erzeugt? Habe ich entweder vergessen oder wir hatten das doch noch nicht in meiner Schulzeit. Kannst Du mich da bitte auf den Stand der Dinge bringen?

Danke, Astrofreund
 

JensU

Registriertes Mitglied
Ahja, wie konnte ich das auch übersehen. Ähmm, nun mal konkret: Wie wird das Quantenvakuum erzeugt? Habe ich entweder vergessen oder wir hatten das doch noch nicht in meiner Schulzeit. Kannst Du mich da bitte auf den Stand der Dinge bringen?

Danke, Astrofreund
Nach der Ladungstrennung mittel Hochspannung stoßen sich die positiven Ionen ab. Die Kraftvektoren der Ionen sind rot im Profilbild dargestellt.
Der Kraftvektor der Elektronen ist scharz dargestellt.
Dadurch ensteht ein Qunatenvakuum in Kegelform über dem Raumschiff.

Gruß,
Jens
 

astrofreund

Registriertes Mitglied
Nach der Ladungstrennung mittel Hochspannung stoßen sich die positiven Ionen ab. Die Kraftvektoren der Ionen sind rot im Profilbild dargestellt.
Der Kraftvektor der Elektronen ist scharz dargestellt.
Dadurch ensteht ein Qunatenvakuum in Kegelform über dem Raumschiff.

Gruß,
Jens
Wie, wann und wo hast Du das experimentell erprobt und wie waren die Ergebnisse?

Gruß, Astrofreund
 

JensU

Registriertes Mitglied
Wie, wann und wo hast Du das experimentell erprobt und wie waren die Ergebnisse?

Gruß, Astrofreund
Das sich gleiche Ladungen abstoßen gab es im Experimentaufbau Physikunterricht 8 Klasse der POS Ernst Thälmann Schule in Dessau.
Plasma- und Hochspannungsphysik sollten aber inzwischen Allgemeinwissen sein.

Gruß,
Jens
 

Herr Senf

Registriertes Mitglied
Nur macht das kaum Kraft, um damit ein Raumschiff antreiben zu können, reicht nur für Orientierungstriebwerke.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben