Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
ASTEROIDEN
Kein bekannter Vorüberflug war näher
von Stefan Deiters
astronews.com
19. August 2020

Am Wochenende ist ein kleiner Asteroid an der Erde vorübergeflogen. Der Brocken passierte unseren Heimatplaneten in einem Abstand von gerade einmal 2950 Kilometern. Damit stellte Asteroid 2020 QG einen neuen Rekord auf: So nah war bislang kein Asteroid der Erde gekommen ohne in der Erdatmosphäre zu verglühen. Die Passage hatte deutliche Auswirkungen auf die Bahn des Asteroiden.

2020 QG

Auf dieser Aufnahme der Zwicky Transient Facility ist Asteroid 2020 QG als helle Lichtspur zu sehen. Das Bild entstand sechs Stunden nach der Erdpassage. Bild: ZTF / Caltech Optical Observatories [Großansicht]

Asteroiden passieren unseren Heimatplaneten regelmäßig. Das gilt insbesondere für die unzähligen kleineren Brocken, die sich nur in relativer Nähe zur Erde entdecken lassen. Der Asteroid 2020 QG, der am vergangenen Sonntag an der Erde vorüberflog, war jedoch etwas Besonderes: Er kam der Erde näher als jeder andere bislang bekannte Asteroid. Um 6.09 Uhr MESZ befand er sich nur 2950 Kilometer über dem südlichen Indischen Ozean.

2020 QG dürfte einen Durchmesser von drei bis sechs Metern haben und zählt damit zu den kleinen Asteroiden. Im Fall einer Kollision mit der Erde wäre er vermutlich in der Atmosphäre zerbrochen und zu einem spektakulären Feuerball geworden. Solche Ereignisse beobachtet man mehrmals im Jahr. Vermutlich gibt es mehrere Hunderte von Millionen solcher Asteroiden. Die meisten allerdings passieren die Erde in deutlich größerem Abstand, in der Regel sogar jenseits der Umlaufbahn des Mondes.

"Es ist schon toll einen so kleinen Asteroiden so nahe zu sehen", freut sich Paul Chodas, der Direktor des Center for Near-Earth Object Studies am Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Wir können nämlich verfolgen, wie die Erde die Bahn des Asteroiden signifikant beeinflusst. Unsere Berechnungen zeigen, dass dieser Asteroid beim Vorüberflug an der Erde um rund 45 Grad abgelenkt wurde."

Anzeige

Asteroid 2020 QG passierte die Erde mit einer Geschwindigkeit von knapp 12,3 Kilometer pro Sekunde und war somit etwas langsamer als ein durchschnittlicher Asteroid. Zahlreiche Asteroiden in der Größe von 2020 QG kollidieren in jedem Jahr mit der Erde, doch bei nur sehr wenigen gelingt es, sie tatsächlich auch vorher zu entdecken.

Vor 15 Jahren hat der US-Kongress der NASA den Auftrag erteilt, 90 Prozent der erdnahen Asteroiden zu erfassen, die einen Durchmesser von 140 Metern und darüber haben. Diese Brocken könnten bei einem Treffer eine größere Gefahr für die Erde darstellen und sind zudem wegen ihrer Größe schon in weiterer Entfernung zu sehen.

Winzige Asteroiden wie 2020 QG hingegen sind so klein, dass sie erst wenige Tage vor und nach der Erdpassage hell genug sind, um mit einem Teleskop entdeckt zu werden. Dann bewegen sie sich am Himmel aber schon sehr schnell, was die Beobachtung wieder schwieriger macht. 2020 QG wurde mithilfe der Weitwinkelkamera der Zwicky Transient Facility entdeckt.

Nach den aktuellen Berechnungen hat der Asteroid 2020 QG eine Umlaufdauer um die Sonne von 2,71 Jahren. Er wird als Apollo-Typ klassifiziert. In den kommenden 100 Jahren wird er bei seinen Annäherungen der Erde nicht näherkommen als 0,3 Astronomische Einheiten.

Forum
Kleiner Asteroid passiert die Erde in Rekordentfernung.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Erdnahe Asteroiden: Asteroid Florence passiert die Erde - 1. September 2017
Asteroiden: Mehr als 15.000 erdnahe Asteroiden - 18. November 2016
Erdnahe Asteroiden: Nahe Passage eines kleinen Asteroiden - 3. Februar 2016
Links im WWW
JPL Small-Body Database - Eintrag zu 2020 QG
Center for Near-Earth Object Studies der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2020
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2020/08