Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
INSIGHT
Zwei Zentimeter, die Hoffnung machen
Redaktion / Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V.
astronews.com
18. Oktober 2019

Die kleine Rammsonde des Marslanders InSight bewegt sich wieder. Mit Unterstützung des Roboterarms des Landers gelang es offenbar, den Marsmaulwurf so zu unterstützen, dass er sich wieder in den Untergrund bohren kann. In den letzten Tagen arbeitete er sich zwei Zentimeter in den Boden vor. Jetzt hofft das Team auf weitere Fortschritte.

HP3-Sonde

Der robotische Arm des InSight-Landers und die HP³-Sonde. Bild: NASA/JPL-Caltech [Großansicht]

Gute Nachrichten vom Mars. Der Maulwurf hat sich in drei Hammer-Sessions, die ab dem 8. Oktober 2019 liefen, gut zwei Zentimeter in die Tiefe bewegt. Eine exakte Messung ist schwierig, weil das Team keine Stereobilder zur Verfügung hat. Insgesamt waren 220 Hammerschläge nötig, erst vorsichtige 20 und danach weitere zwei Mal 100 Schläge. Die eindeutige Vorwärtsbewegung ist ein gutes Zeichen, heißt es beim DLR. Sie würde das Team in der Hypothese bestärken, dass dem Maulwurf zuvor die Reibung, sozusagen der "Grip", fehlte.

In den nächsten Tagen ist geplant, den Maulwurf weiter bis unter die Marsoberfläche zu versenken und ihn dabei weiter durch den seitlichen Druck der Schaufel des Roboterarms des InSight-Landers zu unterstützen. Dann müsse man sehen, ob er alleine vorankommt. Während des Eindringens hat sich der Maulwurf um etwa 10 Grad um die eigene Achse gedreht. Dies anfänglich etwas mehr, in der dritten Hammer-Perioden etwas weniger. Das Verhalten ist von Tests mit dem "Double" auf der Erde bekannt. Sobald das Flachbandkabel im Boden ist, sollte sich die Rotation aber weiter reduzieren, da es die Sonde stabilisiert wie der Kiel ein Schiff auf See.

Anzeige

Die ferngesteuerte kleine Rammsonde soll erstmals in der Geschichte der Raumfahrt bis zu fünf Meter tief in den Marsboden eindringen, um Temperatur und Wärmeleitfähigkeit des Untergrunds zu messen und daraus den Wärmestrom aus dem Inneren des Mars zu bestimmen. Der Wärmestrom gibt den Forschern eine Kennzahl zur thermischen Aktivität des Roten Planeten. Daraus lässt sich schließen, wie sich das Innere des Mars entwickelt hat, ob er noch immer über einen heißen flüssigen Kern verfügt und was die Erde im Vergleich so besonders macht.

Nach einem erfolgreichen Start blieb der Maulwurf zu Beginn des Jahres in einer Tiefe von rund 35 Zentimetern stecken und kam trotz intensiver Bemühungen nicht weiter voran. Der Marsmaulwurf funktioniert wie ein selbstschlagender Nagel, dessen Rückstoß durch Reibung aufgefangen werden muss. Und diese fehlte offenbar. Mit der Schaufel des Landers wurde nun nachgeholfen und der Maulwurf unterstützt - wie sich jetzt zeigte erfolgreich.

Über die Mission InSight und das Experiment HP³, so der offizielle Name für den Marsmaulwurf, berichtet das DLR auch auf einer Sonderseite und in einem speziellen Blog, in dem das Team über die jüngsten Aktivitäten rund um den "Marsmaulwurf" informiert.

Forum
Zwei Zentimeter, die Hoffnung machen. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
InSight: Neuer Versuch mit dem Marsmaulwurf - 4. Oktober 2019
InSight: Roboterarm soll Mars-Maulwurf helfen - 12. April 2019
InSight: Suche nach neuer Strategie für Mars-Maulwurf - 12. April 2019
InSight: Was stoppt den Mars-Maulwurf? - 22. März 2019
InSight: Mars-Maulwurf hämmert sich in den Marsboden - 4. März 2019
InSight: Mars-Maulwurf steht auf dem Marsboden - 13. Februar 2019
InSight: Das Seismometer steht auf dem Marsboden - 21. Dezember 2018
InSight: Liveblog: Die Landung auf dem Mars - 26. November 2018
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
DLR - Das Logbuch zu InSight
InSight, Seiten des DLR
DLR
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2019
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2019/10