Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Amateurastronomie : Artikel [ Druckansicht ]

 
MOND
Partielle Mondfinsternis am Abend
von Stefan Deiters
astronews.com
16. Juli 2019

Von Mitteleuropa aus lässt sich heute Abend eine partielle Mondfinsternis beobachten, bei der rund zwei Drittel des Mondes durch den Kernschatten der Erde verdunkelt werden. Zwar handelt es sich - anders als im Januar oder im Sommer des vergangenen Jahres - nur um eine partielle Finsternis, doch ist dies für mehrere Jahre die letzte aus unseren Breiten gut beobachtbare Mondfinsternis überhaupt. 

Mondfinsternis

Der etwa zu zwei Dritteln verdunkelte Mond kurz vor Mitternacht am Südhimmel. Rechts davon Saturn. Bild: Stellarium / astronews.com [Großansicht]

Heute ist Vollmond, davon kann sich jeder, der heute Abend nach etwa 21.30 Uhr an den hoffentlich wolkenfreien Himmel schaut, selbst überzeugen. Wer jedoch eine Stunde später noch einmal unseren Trabanten ins Visier nimmt, der dürfte eine Veränderung wahrnehmen: Am linken oberen Rand wird die helle Mondscheibe verdunkelt. Grund ist der Kernschatten der Erde, den unser Trabant ab 22.01 MESZ streift. Zur maximalen Finsternis um 23.31 Uhr MESZ werden etwa zwei Drittel des Mondes verdunkelt sein. Die Finsternis endet mit dem Austritt des Mondes aus dem Kernschatten um 1.00 Uhr MESZ.

Eine Mondfinsternis gibt es immer dann, wenn die Erde zwischen Mond und Sonne gerät und der Schatten der Erde den Mond verdunkelt. Das kann nur passieren, wenn Sonne, Erde und Mond auf einer Linie liegen - also bei Vollmond. Bei der Sonnenfinsternis ist es übrigens genau umgekehrt: Hier wirft der Mond einen Schatten auf die Erde, der Mond muss sich also genau zwischen Erde und Sonne befinden, was wiederum der Neumondposition entspricht. Da die Mondbahn um die Erde aber nicht genau in der Ebene verläuft, in der sich die Erde um die Sonne dreht, kommt es nicht jeden Monat zu einer Sonnen- bzw. Mondfinsternis.

Anzeige

Anders als Sonnenfinsternisse sind Mondfinsternisse überall dort zu beobachten, wo auch der Mond am Himmel zu sehen ist. Das führt dazu, dass viele annehmen, dass Mondfinsternisse häufiger auftreten als Sonnenfinsternisse. Das ist allerdings nicht der Fall: Im Schnitt gibt es in einem Jahrhundert insgesamt 240 Sonnenfinsternisse und in jedem Jahr eine oder zwei totale. Bei den Mondfinsternissen kommt man über die Jahrhundert auf durchschnittlich rund 70 totale Mondfinsternisse und etwas mehr partielle Finsternisse. In diesem Jahrhundert sind es 85 totale Mondfinsternisse.

Trotzdem wird man sich in Mitteleuropa etwas gedulden müssen, bis es wieder eine Mondfinsternis zu beobachten gibt: Erst am Morgen des 16. Mai 2022 wird der Mond von uns aus gesehen wieder in den Kernschatten der Erde eintreten. Am 7. September 2025 ist dann eine totale Finsternis am Abendhimmel zu beobachten, allerdings unter vergleichsweise schlechten Bedingungen.

Wer heute Nacht den Mond beobachtet, sollte auch gleich noch einmal die Gelegenheit nutzen, einen Blick auf die beiden Planeten am Himmel zu werfen, die aktuell mit bloßem Auge zu sehen sind: Saturn stand erst kürzlich in Opposition zur Sonne ist nur wenig westlich des Mondes zu sehen. Jupiter steht, deutlich heller, westlich des Ringplaneten.

Forum
Partielle Mondfinsternis am Abend. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Der Sternenhimmel im Juli 2019 - 1. Juli 2019
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2019
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2019/07