Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
NASA
Raumfahrtbehörde hat neuen Administrator
von Stefan Deiters
astronews.com
24. April 2018

Über ein Jahr lang war die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA ohne offiziellen Chef: Mit dem Ausscheiden von US-Präsident Obama aus dem Amt war auch NASA-Administrator Charles Bolden zurückgetreten. Gestern nun wurde der neue Administrator vereidigt: Es ist Jim Bridenstine, der nicht unumstrittene Wunschkandidat von US-Präsident Trump.

Vereidigung

US-Vizepräsident Pence (links) hat gestern mit Jim Bridenstine den 13. Administrator der NASA vereidigt. Bridenstines Familie war bei der Zeremonie anwesend.  Bild: NASA / Bill Ingalls [Großansicht]

Mit der Vereidigung durch US-Vizepräsident Mike Pence gestern hat Jim Bridenstine offiziell sein Amt als Administrator der US-Raumfahrtbehörde NASA angetreten. Das Amt war seit Ausscheiden von Bridenstines Vorgänger im Januar 2017 vakant und kommissarisch von Robert M. Lightfoot, dem stellvertretenden Administrator, übernommen worden. Da sich die Bestätigung von Bridenstine durch den US-Kongress verzögert hatte, war Lightfoot der am längsten amtierende kommissarische Administrator in der NASA-Geschichte.

Mit der Vereidigung des neuen Administrators würde, so Pence gestern, ein neues Kapitel in der Geschichte der Agentur aufgeschlagen, das von der erneuten amerikanische Führerschaft im Weltraum geprägt ist. "Nach unserer Space Policy Directive 1 werden wir amerikanische Astronauten zurück zum Mond schicken und anschließend, nachdem wir die Möglichkeiten dazu geschaffen haben, zusammen mit internationalen und kommerziellen Partnern auch Amerikaner zum Mars senden. Die NASA wird dabei die Richtung vorgeben."

"Die NASA repräsentiert das Beste der Vereinigten Staaten von Amerika", unterstrich Bridenstine. "Wir führen, wir entdecken, wir sind Pioniere und wie inspirieren. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Reise." In einer Konferenz mit führenden NASA-Vertretern unterstrich der neue Administrator den Fokus der Trump-Administration auf die bemannte Raumfahrt und auf eine verstärkte Kooperation mit kommerziellen und internationalen Partnern. Zudem seien erstklassige Wissenschaft und Erfolge in der Luft- und Raumfahrtechnik weiterhin von großer Bedeutung für die Behörde.

Anzeige

Bridenstine war am 19. April vom US-Kongress als neuer NASA-Administrator bestätigt worden. Der frühere Kongressabgeordnete aus Oklahoma gilt als Befürworter eines stärkeren Engagements des privaten Sektors, aber auch als Unterstützer des von der NASA gerade entwickelten Raumschiffs Orion und das Space Launch System.

Seine Ernennung ist bei den oppositionellen Demokraten, aber auch bei Raumfahrtexperten und Wissenschaftlern nicht unumstritten, weil mit Bridenstine ein vergleichsweise junger Politiker und nicht ein Fachmann zum NASA-Chef berufen wurde. Vorgänger Bolden war immerhin vier Mal als Astronaut im Weltraum. Auch besteht die Befürchtung, dass das Wissenschaftsprogramm der NASA und auch das Programm zur Erdbeobachtung für Bridenstine einen geringeren Stellenwert haben könnte als für seine Vorgänger. Bridenstine galt vor seiner Nominierung als Klimawandelskeptiker, in den Anhörungen im Kongress hat er diese Bemerkungen dann etwas relativiert.

Der 1975 geborene Bridenstine war ein früher Unterstützer von US-Präsident Trump im Wahlkampf. Die Abstimmung im US-Senat über seine Berufung war dann auch denkbar knapp: Bridenstine wurde erst im zweiten Wahlgang mit einer Mehrheit von 50 zu 49 Stimmen bestätigt, bei seinen drei Amtsvorgängern hatte dies jeweils ohne Gegenstimme geklappt.

Forum
NASA hat neuen Administrator. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
NASA: Nächstes Ziel: Mond - 12. Dezember 2017
NASA: Wieder zum Mond und dann zum Mars - 6. Oktober 2017
Links im WWW
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Anzeige
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2018
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://www.astronews.com:443/news/artikel/2018/04