Anzeige
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Relativitätstheorie: Neue Bestätigung dank Galileo-Panne

  1. #21
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    455

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Ich Beitrag anzeigen
    Im gravitativen Fall allerdings ist beides einzig und allein auf Zeitdilatation zurückzuführen und auf sonst nichts. (Energie und Zeit sind inniglich verbunden übrigens, fallst das dein Problem sein sollte - von wegen atomare Übergänge und so. )
    Die logischen Folgen daraus sind natürlich weitreichender. Beispiel Paarzerstrahlung von Elektron und Positron. Im Gravitationsfeld wird weniger Energie freigesetzt, d.h. der Massedefekt ist entsprechend geringer. Da Energie und Masse größtenteils im elektrischen Feld stecken, muß selbiges schwächer sein.
    Ich habe es jetzt nicht nicht nochmal geprüft, aber ich meine bei der Oberfläche eines Neutronensterns wären es bereits rund 30% der Energie gemäß E=mc² .

  2. #22
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    455

    Standard

    Die gravitative Zeitdilatation bedeutet ein zusätzliches Volumen innerhalb eines G-Feldes, wobei die Geschichte dem Superpositionsprinzip folgt. Was ich mich deswegen frage ist mit welchem Volumenäquivalent Masse bzw. Energie einhergeht.

    Und natürlich wie sich selbiges Volumen mit der Idee eine Sigularität verträgt. Und wie sich ein gravitativ bedingter Massedefekt mit der postulierten Existenz schwarzer Löcher verträgt.

    Was ist eigentlich aus den ganzen Projekten geworden, bei denen die Radioteleskope gemeinsam das schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße besser abbilden wollten? Da war ehedem so viel Tamtam bei den Ankündigungen in der Presse und im Anschluß hörte ich irgendwie nichts mehr davon.

  3. #23
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.103

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich aus den ganzen Projekten geworden, bei denen die Radioteleskope gemeinsam das schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße besser abbilden wollten?
    Schau mal hier rein: https://eventhorizontelescope.org/ .
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  4. #24
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    455

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Schau mal hier rein: https://eventhorizontelescope.org/ .
    Danke für den Link. Die Leute tüfteln wohl immer noch an der Software zum Auswerten.
    Die dürfte sicherlich auch nicht ganz einfach sein, aber ich hatte gehofft, die wären schon etwas weiter.

  5. #25
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.347

    Standard

    Hier ein Übersichtsartikel:

    https://arxiv.org/abs/1806.09740
    Testing General Relativity with the Event Horizon Telescope

    Dimitrios Psaltis (University of Arizona)
    (Submitted on 26 Jun 2018)
    The Event Horizon Telescope is a millimeter VLBI array that aims to take the first pictures of the black holes in the center of the Milky Way and of the M87 galaxy, with horizon scale resolution. Measurements of the shape and size of the shadows cast by the black holes on the surrounding emission can test the cosmic censorship conjecture and the no-hair theorem and may find evidence for classical effects of the quantum structure of black holes. Observations of coherent structures in the accretion flows may lead to accurate measurements of the spins of the black holes and of other properties of their spacetimes. For Sgr A*, the black hole in the center of the Milky Way, measurements of the precession of stellar orbits and timing monitoring of orbiting pulsars offer complementary avenues to the gravitational tests with the Event Horizon Telescope.
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

  6. #26
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.103

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Danke für den Link.
    Gern geschehen.

    Der Name Event Horizon Telescope ist ja eigentlich etwas irreführend, weil der Ereignishorizont als Ursache für den eigentlichen Schatten des Schwarzen Loches gar nicht direkt beobachtet werden kann. Den Beobachtern kommt aber die Krümmung der Raumzeit in der Nähe des Schwarzen Loches etwas zugute, weil der Schatten bei ungeladenen Schwarzen Löchern dadurch etwas größer erscheint, als der Ereignishorizont.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  7. #27
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    455

    Standard

    Anzeige
    Hoffen wir mal, daß überhaupt was zu sehen ist und nicht aufgeheizte Gaswolken die Sicht total verdecken. Ich bin jedenfalls relativ gespannt auf die Ergebnisse.

Ähnliche Themen

  1. Galileo-Satelliten: Relativitätstheorie auf dem Prüfstand
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 14:25
  2. Galileo: Galileo 5 sendet erste Navigationssignale
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 18:20
  3. Naturkonstanten: Neue Bestätigung für Konstanz
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 10:30
  4. Galileo: Zwei weitere Galileo-Satelliten vor dem Start
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 19:00
  5. Neue Foren / Vielen Dank
    Von Webmaster im Forum Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C