Anzeige
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Forum "Gegen den Mainstream"

  1. #1
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.142

    Standard Forum "Gegen den Mainstream"

    Anzeige
    Es gab in einem Thread im Bereich "Gegen den Mainstream", der vom User Dieter Grosch (DG) eröffnet wurde, zwei Denkanstöße, die ich hier zur Diskussion stellen möchte:

    Zitat Zitat von Protuberanz Beitrag anzeigen
    Da scheinbar ein mir unerklärlich großer Drang besteht, immer wieder auf die DG-Posts zu antworten, möchte ich einmal auf eine Aussage von J.M.Gassner verweisen.
    Vielleicht sollte jeder, der diesen Drang verspürt, vorher einmal diesen Post lesen.

    Zitat Zitat von Josef M. Gaßner
    Anfangs war ich naiv genug zu glauben, die Vertreter der unterschiedlichen Überzeugungen würden schon einen konstruktiven Weg finden - letztendlich eint uns ja die Suche nach dem Verständnis dieser Welt. Das hat leider nicht geklappt. Oftmals machen Anhänger alternativer Weltbilder eine Theorie zu "ihrer" Theorie und identifizieren sich mit Haut und Haar damit. Damit wird jedes - noch so sachliche - Argument gegen die Theorie zum Angriff auf die Person und eine sinnvolle Diskussion wird unmöglich.
    Der komplette Post ist nachzulesen im UWudL.

    Mir ist mittlerweile auch das "Argument" zu fadenscheinig, daß man Mitleser vor diesen Posts schützen will. Wer das Gedöhns liest und trotzdem in diese Richtung weiterdenken will, dem hilft auch keine "Richtigstellung". Das ist gerade so, als will man einen Bildzeitungsleser zum Nachdenken über die Artikel anregen.
    Ich verweise stellvertretend auch auf die Endlosdiskussionen mit Flacherdlern und anderen Verschwörungstheoretikern. Keine, wirklich nicht eine Einzige Diskussion führt zu einem Ergebnis.
    Hier gibt es ziemlich viele User mit viel kompetenter grauer Masse zwischen den Ohren. Es tut nicht Not, diese Masse in den DG-Threads zu strapazieren.
    Zitat Zitat von TomS Beitrag anzeigen
    mMn sollte man darüber nachdenken, ob es in einem seriöse Forum überhaupt Platz für eine derartige Rubrik geben muss. Es ist doch sinnlos, einerseits Cranks im GdM einzuladen, derartigen Blödsinn zu verbreiten, um anschließend diverse Gegendarstellungen zu schreiben, warum dies Blödsinn ist. Andererseits ist es auch kontraproduktiv, diesen Blödsinn unkommentiert stehen zu lassen, weil er dann in einem - an sich seriösen - Forum publiziert wird. Wenn es mein Forum wäre, möchte ich das so nicht haben.

    Der Vergleich mit der „BILD“ ist nicht schlecht. Die „Süddeutsche“ löst das Problem nämlich auch nicht durch Publikation von Blödsinn plus Gegendarstellung, sondern durch die Vermeidung der Publikation von Blödsinn!

    Konsequenz: GdM abschaffen und die Nutzungsregeln ergänzen. Sie z.B. den Passus aus https://www.physikerboard.de/nutzungsbedingungen.php

    Nicht erwünscht sind pseudowissenschaftliche Diskussionen über unfundierte, private "Theorien" außerhalb jeglichen wissenschaftlichen Konsenses, welche etablierte physikalische Theorien und Methoden ignorieren.

    Wir verschieben derartige Posts in den Spamordner und sperren bei Uneinsichtigkeit den Account - und zwar zeitnah ohne große Diskussion. Jammern über Zensur ist unangebracht, es geht um Hausrecht.

  2. #2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.205

    Standard

    Ich würde den GdM-Bereich weiterführen, um auch weiterhin ungewöhnliche oder schlecht formulierte Fragen diskutieren zu können, allerdings wäre ich dort bei weitem nicht so tolerant wie bisher.

    Die Themen von D. Grosch könnten meiner Meinung nach ersatzlos gelöscht werden und der Account von D. Grosch gesperrt werden. Dann wäre der gute Ruf des Forums mMn wiederhergestellt.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  3. #3
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    100

    Standard

    @Bernhard, da kann ich nur zustimmen. Allerdings den GdM-Bereich würde ich schließen. Glaubt mir bitte - ich verfolge derartige Diskussionen seit Jahren in verschiedensten Foren - das es nichts bringt, solche Diskussionsmöglichkeiten in einem seriösen Forum zuzulassen. Es bringt nur weiterhin Ärger, unnütze Diskussionen und viel, viel Verschwendung von Lebenszeit. Also etwas, was bei jedem begrenzt ist. Bei Wiki findet sich eine Liste von ca. 100 "Physikdissidenten". Schaut euch den einen oder anderen mal an ... da sind Professoren darunter und vielfach werden die Dinge so geschickt formuliert, dass sich viele Leser täuschen lassen. Dagegen sind DG-Beiträge naiv und durchschaubar, wenn auch meist schwer zu lesen.
    Ich bin froh, dass es dieses Forum mit vielen klugen und kompetenden Leuten gibt. Es wäre schade, wenn uns diese "Dissidenten" von den wirklichen Themen abhalten. Die Ausdauer, Nerven und Zeit sollten für unsere wirklichen Themen aufgebracht werden.

  4. #4
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.205

    Standard

    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    Die Ausdauer, Nerven und Zeit sollten für unsere wirklichen Themen aufgebracht werden.
    Das stimmt schon. Eine Schließung des GdM-Bereiches wäre in dieser Hinsicht OK. Die Bemühungen von Ralf wären dann ein letztes abschreckendes Beispiel.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  5. #5
    Registriert seit
    12.07.2018
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Ich würde den GdM-Bereich weiterführen, um auch weiterhin ungewöhnliche oder schlecht formulierte Fragen diskutieren zu können, allerdings wäre ich dort bei weitem nicht so tolerant wie bisher.

    Die Themen von D. Grosch könnten meiner Meinung nach ersatzlos gelöscht werden und der Account von D. Grosch gesperrt werden. Dann wäre der gute Ruf des Forums mMn wiederhergestellt.
    Ich würde den Bereich nicht unbedingt weiterführen. Aber löschen sollte man es auch nicht. So kann es als abschreckendendes Beispiel dienen und man kann sich, dank der Beiträge von Ralf, ein wenig zum Thema "Wissenschaftliches Arbeiten" informieren, da er DG ja dort sehr viele Hinweise diesbezüglich gegeben hat.
    „Das Volumen des Festkörpers wurde von Gott geschaffen, seine Oberfläche aber wurde vom Teufel gemacht.“
    Wolfgang Pauli

  6. #6
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    bei Koblenz
    Beiträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Ich würde den GdM-Bereich weiterführen, um auch weiterhin ungewöhnliche oder schlecht formulierte Fragen diskutieren zu können, allerdings wäre ich dort bei weitem nicht so tolerant wie bisher.

    Die Themen von D. Grosch könnten meiner Meinung nach ersatzlos gelöscht werden und der Account von D. Grosch gesperrt werden. Dann wäre der gute Ruf des Forums mMn wiederhergestellt.

    Diese Meinung teile ich. Der GdM-Bereich kann durchaus ein bereichernder Aspekt eines Forums sein. Allerdings sollte der Mißbrauch entsprechend zügig geahndet werden, damit es nicht ausufert...wie zuletzt.
    Gruß Stevie

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.908

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich denke, alles ist gut wie es ist. Es gab ja damals sehr gute Gründe, diesen Bereich einzuführen.

    Die ersten drei Regeln des GdM lauten jetzt schon wie folgt:

    Ein Thema im Bereich "Gegen den Mainstream" bleibt maximal einen Monat (30 Tage) aktiv und wird dann geschlossen. In diesem Zeitraum sollte es jedem möglich sein, seine Ideen und Ansichten zu präsentieren und zu vertreten. Wem dies innerhalb eines Monats nicht gelingt, sollte sich überlegen, ob seine Ideen schon ausgereift genug sind, um damit in die Öffentlichkeit zu treten. Ein Thema kann auch vor Ablauf der 30-Tage-Frist geschlossen werden, wenn gegen eine oder mehrere der folgenden Regeln verstoßen wird.

    Jede "Theorie", "Idee" usw. darf nur einmal und in einem Thema diskutiert werden. Wenn offensichtlich zu einem Thema kein Diskussionsbedarf besteht, sollte ein Teilnehmer das akzeptieren und nicht durch das wiederholte Eröffnen neuer Themen mit gleichem Inhalt versuchen, das Thema am Leben zu erhalten oder aber seine Beiträge "off-topic" in anderen Themen posten.

    User, die ein schon einmal diskutiertes Thema hier erneut posten werden verwarnt und erhalten zusätzlich ein einwöchiges Schreibverbot im Forum. Im weiteren Wiederholungsfall erfolgt eine dauerhafte Sperrung des Users. Gleiches gilt für das Posten von "Gegen den Mainstream"-Themen in anderen Forenbereichen oder das "Kapern" von anderen Threads mit "Gegen den Mainstream"-Ideen.

    Wenn man diese Regeln konsequent anwendet gibt es m.E. keine Probleme. Allerdings würde ich die dritte Regel geringfügig lockern, dahingehend, dass die erste "Zuwiderhandlung" nur mit einem Hinweis geahndet wird, denn das kann ja tatsächlich mal irrtümlich geschehen. Erst bei der 2."Zuwiderhandlung" dann eine Verwarnung und einwöchige Schreibsperre, und wer es dann wieder versucht eben eine dauerhafte Schreibsperre.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Ich frage mich schon auch manchmal, ob sich das Konzept "GdM" nicht doch etwas überlebt hat. Cranks kann man nicht erziehen, die Lust, mit ihnen zu diskutieren, ist minimal.

    Ich finde TomS' Vorschlag recht gut, würde allerdings nicht auf einen "Konsens" verweisen. Es gibt ja auch exotische Ideen, die in wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert werden und weitab jeglichen Konsens liegen. Nicht der Konsens ist die Anforderung, sondern die wissenschaftliche Arbeitsweise.

    Vielleicht könnte man auch einigen langjährigen Usern - bei denen wir wissen, dass die wissenschaftliche Arbeitsweise kein Problem ist - die Möglichkeit geben, Crank-Postings als solche zu markieren. Sammelt ein User zu viele solche Markierungen ein, wird er erst verwarnt, und schliesslich (im Wiederholungsfall) gesperrt. Threads, bei denen der Eröffnungspost bereits mehrfach als Crank-Posting markiert wird, werden sofort gesperrt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  9. #9
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    484

    Standard

    Das Verhalten von Dieter Grosch als maßgeblichen Faktor für eine Überarbeitung der Forenstruktur (bzw. eines Teils davon) zu verwenden, scheint nach dem Drama erst einmal eine Problemlösung in Aussicht zu stellen.
    Wenn man jedoch dadurch Gefahr läuft, sich für andere Ideen und Meinungen komplett zu verschließen, dann heißt das, das Forum in Watte zu packen und in einem Glaskasten abzuschließen.
    Wer sagt denn, das eine bestimmte Mainstreamtheorie der Weisheit letzter Schluß ist? Nur weil eine Theorie nach dem aktuellen Verständnis eine plausible Erklärung liefert, heißt dies nicht, das sie unfehlbar ist. Wäre dies der Fall, dann ist es keine Theorie mehr, sondern eine Gesetzmäßigkeit.
    Oder wer will ausschließen, das nicht irgend geniale Idee in einem Forum entwickelt werden kann?
    Würde also allen Andersdenkenden, oder nennen wir sie mal Kreativen, verwehrt werden, ihre Überlegungen mitzuteilen, dann wären wir immer noch bei Hexenverbrennung und ähnlich üblen Praktiken und wir würden hier auch nicht über dieses Thema reden.
    Andererseits graut mir auch davor solch hanebüchende Posts wie die eines DG lesen zu müssen.
    Deshalb plädiere ich dafür, den GDM-Bereich nicht auf die Müllhalde zu schieben. Die Regeln für diesen Bereich sind an und für sich auch klar formuliert. Sie müssen nur konsequent umgesetzt werden. Vielleicht bedarf es auch einiger Ergänzungen oder Konkretisierungen.
    Vor allem muß von Anfang klar zu erkennen sein, was die Zielstellung der GDM-Diskussion sein soll.

  10. #10
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.213

    Standard

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich würde GdM weiterführen, jedoch rigoroser und schneller durchgreifen.

    Nicht alles was GdM ist, ist per se von einem Crank oder Sturkopp verfasst. Es sollte weiterhin hier die Möglichkeit bestehen auch abseits vom Mainstream Ideen zu veröffentlichen und zu diskutieren.

    Nur sollten Personen, die nicht diskutieren wollen, schneller daran gehindert werden das Forum zuzumüllen. Thread sperren und ggfs. den User gleich mit.

    In einem gesperrten Thread kann auch niemand mehr antworten... Vernünftige User hier über Wochen mit Blödsinn zu beschäftigen, wäre dann kaum noch möglich.

    Gruss
    Christian

    Meine Astro-Page: www.Jeffer.de

Ähnliche Themen

  1. Alte "Gegen den Mainstream"-Themen / Verwarnungen
    Von Webmaster im Forum astronews.com Forum
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 04:19
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 10:35
  3. VOR DEM POSTEN LESEN: Regeln für das Forum "Gegen den Mainstream"
    Von Webmaster im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 16:55
  4. Themen in "Gegen den Mainstream" (Diskussion)
    Von Webmaster im Forum astronews.com Forum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 11:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C