Anzeige
Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20282930
Ergebnis 291 bis 300 von 300

Thema: Diskussionskultur

  1. #291
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.344

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Aries Beitrag anzeigen
    Ich denke man ist gut beraten, bei jedem Denkmuster zu analysieren, bis zu welchem Grad es sinnvoll anzuwenden ist. Ins Denken insgesamt fließen dann unterschiedliche Denkmuster mit ein. Bestimmte Denkmuster und damit verbundene Begriffe komplett auszuschließen, wäre genauso radikal wie sie zu übersteigern, und damit andere Denkmuster auszuschließen. Ein Flüchtling z. B. ist nicht entweder Flüchtling oder Mensch, sondern er ist eben beides: Flüchtling und Mensch.
    Nach nochmaligem Lesen habe ich den Eindruck, dass du der eigentlichen Frage ausweichst, nämlich den Inhalten dieser Denkmuster, um deren offenbarer Präsenz.
    Geändert von TomS (18.11.2018 um 11:15 Uhr)
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

  2. #292
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.344

    Standard

    Ich halte hier allen zugute, dass die Worteahl auch mal ein Versehen, eine Entgleisung sein kann.

    Zumindest für mich ist der Unterschied zwischen Entgleisung und Methode gewaltig. Letzteres kann ich hier nicht erkennen.
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

  3. #293
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    413

    Standard

    Zitat Zitat von TomS Beitrag anzeigen
    Ich halte hier allen zugute, dass die Worteahl auch mal ein Versehen, eine Entgleisung sein kann.
    Bynaus machte einen guten Vorschlag. Diesen werde ich jetzt erst mal befolgen.

  4. #294
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.639

    Standard

    Zitat Zitat von TomS Beitrag anzeigen
    Ich halte hier allen zugute, dass die Worteahl auch mal ein Versehen, eine Entgleisung sein kann.
    ... deren erhöhtes Auftreten rein zufälliger Natur sein könnte.

    Zitat Zitat von TomS Beitrag anzeigen
    Zumindest für mich ist der Unterschied zwischen Entgleisung und Methode gewaltig.
    Hallo Tom,

    selbstverständlich, da gehe ich mit Dir einig.


    Zitat Zitat von TomS Beitrag anzeigen
    Letzteres kann ich hier nicht erkennen.
    Ich suche noch nach einer Formulierung, die hinreichend neutral ist, dass sie Deiner und meiner Einschätzung gerecht wird, aber ich habe sie noch nicht gefunden.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #295
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.585

    Standard

    Zitat Zitat von TomS Beitrag anzeigen
    Hallo Ich, das war meine Befürchtung, als du eine Unterscheidung zwischen Fakten und Wertung eingefordert hast.
    Nicht für diesen Thread. Der war auch gar nicht dafür gedacht, in moralischer Weitsichtigkeit die Äußerungen irgendwelcher Politiker zu bewerten, sondern mal auf den Umgang untereinander hier vor unserer Nase zu schauen. Für mich hat das folgende Ergebnisse erbracht:
    1. Ich halte jedem hier zugute, dass er sich mal aufregt und mehr sagt, als gut wäre. Auch Missverständnisse passieren. Nicht so tragisch eigentlich.
    2. ralfkannenberg und Ich sind in diesen aufgeladenen Fragen aber wie Hund und Katz, das ist schwierig. Mittlerweile erreicht das auch andere User, das ist umso schwieriger.
    3. Sowohl Galileo als auch Astrofreund zielen durchgängig auf die angesprochene Person. Das hat Methode: Wer diese oder jene Meinung hat, an dessen Intelligenz muss gezweifelt werden, an der Moral sowieso, und die politische Zugehörigkeit zu irgendetwas "Rechtem" ist eh klar. Es geht da nicht um einen oder zwei Ausrutscher, und schon gar nicht im Affekt, sondern um mindestens 10 Beiträge, in denen dieses Muster vorherrscht.
    Wir hatten das vor kurzem in die Forenregeln aufgenommen wegen einem Troll (von der politisch rechten Seite damals), der immer unterhalb der Ahndungsschwelle und trotzdem alle anderen durch seine Sticheleien zur Weißglut gebracht hat. Ralf erinnert sich bestimmt noch gut daran.

    Egal, wie gesagt, das reicht meiner Meinung nach. Der Threadinhalt war eh nicht im Sinne der Erfinders, das Ergebnis leider auch nicht. Da sind die Blickwinkel auf die Realität wohl doch unterschiedlicher, also ich gedacht hätte. Ich werde die Moderation bitten, den Thread zu schließen.
    Wer Politik diskutieren will, den würde ich bitten, einen entsprechenden Thread mit einem passenden Thema zu erstellen. Wer, kann da auch Nachkarten, falls hier noch nicht alles gesagt ist.
    Geändert von Ich (19.11.2018 um 12:45 Uhr)

  6. #296
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.123

    Standard

    Ich denke, die Schließung dieses Threads wäre eine gute Idee. Gibt es Einwände?

  7. #297
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.639

    Standard

    Hallo zusammen,

    mein Eindruck sieht wie folgt aus:

    (1) der Graben ist nun ohnehin aufgebrochen
    (2) die Positionen sind "bezogen" und die meisten Involvierten werden inzwischen gegenseitig als irgendwie "extrem" kategorisiert/schubladisiert


    Was es bräuchte wäre eine Art "moderierter Versöhnungsthread", ich habe aber leider aufgrund der vergangenen Wochen überhaupt keine Idee, wie ein solcher aussehen könnte. Zudem weiss ich nicht, wer ausser dem Webmaster neutral genug wäre, einen solchen zu moderieren.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #298
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    870

    Standard

    Es ist gründlichst schief gelaufen, erst gar nicht ein zweites mal versuchen - was soll ein Mittelwert bringen, die "Ränder" bleiben doch.
    Weil mir gleich unbehaglich wurde bei einigen "Angriffen", hab ich auch nicht mitgemacht, behalte meine "östlich" angeborenen Ansichten.
    Die sind zwar trotzdem nett, aber Wünsche ans Universum helfen auch nicht weiter ...

    Blickt Weihnachten entgegen - Dip

  9. #299
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.075

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Blickt Weihnachten entgegen - Dip
    Das perfekte Schlusswort .
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  10. #300
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.123

    Standard

    Anzeige
    Da kein Widerspruch kam, schließe ich das Thema.

Ähnliche Themen

  1. Diskussionskultur
    Von Webmaster im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 01:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C