Anzeige
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gravity: Ganz nahe am Schwarzen Loch

  1. #1

    Standard Gravity: Ganz nahe am Schwarzen Loch

    Anzeige
    Mithilfe aller vier Teleskope des Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte ESO in Chile haben Astronomen eine Gaswolke beobachtet, die sich mit rund 30 Prozent der Lichtgeschwindigkeit um das Zentrum unsere Milchstraße bewegt. Die Daten bestätigen erneut, dass sich dort wohl ein supermassereiches Schwarzes Loch befindet. (2. November 2018)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Was wäre denn die Alternative zu einem schwarzen Loch um das Verhalten zu erklären?
    Ich verstehe nicht warum das noch bezweifelt wird, welche Gründe gibt es denn zu Zweifeln?

  3. #3
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.984

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht warum das noch bezweifelt wird, welche Gründe gibt es denn zu Zweifeln?
    Es ist nicht selbstverständlich, dass Theorie und Experiment übereinstimmen.
    Freundliche Grüße, B.

  4. #4
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.285

    Standard

    Erstens muss man jede Theorie durch Beobachtung prüfen - und es handelt sich hier um den ersten Test dieser Art.

    Und zweitens gibt es durchaus Alternativen oder Erweiterungen zur ART, aus denen sich Abweichungen ergeben könnten.
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

  5. #5
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    447

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    Was wäre denn die Alternative zu einem schwarzen Loch um das Verhalten zu erklären?
    Ich verstehe nicht warum das noch bezweifelt wird, welche Gründe gibt es denn zu Zweifeln?
    Ein Objekt mit der Dichte eines Neutronensternes wäre bei 4 Millionen Sonnenmassen kleiner als der Schwarzschildradius. Es gibt alternative Theorien, wo die Fluchtgeschwindigkeit erst bei einem Radius von Null c erreicht. Ich selber gehe auch davon aus.

  6. #6
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.285

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Es gibt alternative Theorien, wo die Fluchtgeschwindigkeit erst bei einem Radius von Null c erreicht.
    Welche Theorien wären das?
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Ähnliche Themen

  1. Parker Solar Probe: Der Sonne ganz nahe
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2018, 01:26
  2. Milchstraße: GRAVITY hat zentrales Schwarzes Loch im Visier
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2016, 14:32
  3. Intelligenz in einem Schwarzen Loch?
    Von Woidmen im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 13:19
  4. Was geschieht im Schwarzen Loch mit Menschen?
    Von VivaLaMoon im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 23:35
  5. Materie im SCHWARZEN LOCH
    Von boman im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 12:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C