Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Inward Spiraling bei Sonnensegeln

  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard Inward Spiraling bei Sonnensegeln

    Anzeige
    Moin,
    bin irgendwie in letzter Zeit mal wieder auf Sonnensegel gestoßen und hab mich da mal etwas genauer eingelesen.
    Dabei habe ich mir unter anderem angeschaut wie das von der Flugbahn her aussieht und in dem Zusammenhang geht es immer um das sogenannte "Inward spiraling" und "outward spiraling". Nach außen "outward spiraling" ist mir relativ klar aber nach innen versteh ich irgendwie nicht so ganz.
    For inward trajectories, the sail force vector is oriented behind the Sun line, which decreases orbital energy and angular momentum, resulting in the craft moving in toward the Sun. It is worth noting that only the Sun's gravity pulls the craft toward the Sun
    https://en.wikipedia.org/wiki/Solar_sail
    Hier steht ja, dass das Raumschiff nur durch die Gravitation nach innen gezogen wird. Wie kann es dann sein, dass es mit einem Sonnensegel schneller geht als mit einem konventionellem chemischen Antrieb, da wird das Raumschiff ja auch von der Gravitation "angetrieben" zusätzlich zum chemischen Antrieb der einen Anfangsimpuls schafft?

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.125

    Standard

    Ist dir das Konzept eines Orbits grundsätzlich vertraut?

    Wenn du auf einem Orbit bremst, dann wirst du dich dem umkreisten Objekt annähern. Wenn du beschleunigst, wirst du auf einen höheren Orbit kommen, dich also vom Objekt entfernen. Je nachdem, wie das Sonnensegel relativ zum Schwerpunkt des Raumschiffes und zur Richtung der Sonnenphotonen stehst, kannst du entweder bremsen oder beschleunigen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  3. #3
    Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard

    Naja also ich denks mir mit der Gravitationkraft die dann nach innen zieht und mit der kleiner werdenden Zentripetalkraft.
    Also wär das schnellste rein theoretisch tatsächlich der direkte Weg aber den bekommt man nich hin weil man eine Startgeschwindigkeit durch die Bewegung der Erde hat oder?
    Machen das Raumschiffe mit chemischem Antrieb eigentlich genauso oder beschleunigen die einfach zum Ziel hin?

  4. #4
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.252

    Standard

    Gruß
    Tom

    «Hier konnte niemand sonst Einlaß erhalten, denn dieser Eingang war nur für dich bestimmt. Ich gehe jetzt und schließe ihn.»

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.125

    Standard

    Anzeige
    Die Bahn-Geschwindigkeit der Erde ist ca. 30 km/s, weit mehr als eine chemische Oberstufe heute leisten kann. Entsprechend, ja, der "direkte Weg" in die Sonne ist heute nicht möglich. Beim gleichen Manöverversuch mit dem Sonnensegel kommt es halt drauf an, wie gross dein Segel und wie leicht deine Nutzlast ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C