Anzeige
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Tunneleffekt

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    333

    Standard Tunneleffekt

    Anzeige
    Hab mir mal die Arbeiten von Günter Nimtz zum Tunneleffekt angeschaut.

    Ich beziehe mich mal auf diesen Heise Bericht.

    Zitat:
    Doch ob Informations- oder Energieübertragung, insgesamt wird die Strecke von der Rückseite des Scheibenstapels bis zur Empfangsantenne des Oszilloskops überlichtschnell bewältigt.

    Zitat:
    Günter Nimtz erklaert das verblueffende Resultat mit der Quantenphysik: Die vier Plexiglasscheiben und die hinter diesen platzierte Aluminiumplatte bilden einen quantenmechanischen "Berg", den spezielle elektromagnetische Wellen, so genannte evaneszente Moden, "durchtunneln" koennen. Nach Nimtz sind Tunnel "Raeume ohne Zeit", in denen sich die Information unendlich schnell bewege.
    Gedanken:
    Natuerlich wurden seine Ergebnisse kritisch beaugt und das ist ja auch gut so. Allerdings betreibt er die Forschung am Tunneleffekt wohl schon
    seit geraumer Zeit und seine ersten Veroeffentlichungen stammen bereits aus dem Jahr 1992 zum Thema. Dieser Artikel von 2005 bei Heise bezieht sich
    auf den etwas aktuelleren Stand.Wie auch immer: Keiner hat Nimtz wirklich zerrissen oder ihn als Unserioes enttarnen koennen und er forscht nach wie vor an renommierten
    Wissenschaftseinrichtungen, was zwar keine Garantie fuer die Richtigkeit seiner Theorien darstellt aber zumindest fuer seine Reputation spricht.

    Quelle:
    https://www.heise.de/newsticker/meld...le-130684.html
    Geändert von pmvstrm (24.08.2018 um 09:06 Uhr) Grund: link, umlaute, korrektur

  2. #2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.170

    Standard

    Zitat Zitat von pmvstrm Beitrag anzeigen
    was zwar keine Garantie fuer die Richtigkeit seiner Theorien darstellt aber zumindest fuer seine Reputation spricht.
    Mehr dazu hier: https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCnter_Nimtz
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  3. #3
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von pmvstrm Beitrag anzeigen
    Hab mir mal die Arbeiten von Günter Nimtz zum Tunneleffekt angeschaut.

    Ich beziehe mich mal auf diesen Heise Bericht.

    Zitat:



    Zitat:


    Gedanken:
    Natuerlich wurden seine Ergebnisse kritisch beaugt und das ist ja auch gut so. Allerdings betreibt er die Forschung am Tunneleffekt wohl schon
    seit geraumer Zeit und seine ersten Veroeffentlichungen stammen bereits aus dem Jahr 1992 zum Thema. Dieser Artikel von 2005 bei Heise bezieht sich
    auf den etwas aktuelleren Stand.Wie auch immer: Keiner hat Nimtz wirklich zerrissen oder ihn als Unserioes enttarnen koennen und er forscht nach wie vor an renommierten
    Wissenschaftseinrichtungen, was zwar keine Garantie fuer die Richtigkeit seiner Theorien darstellt aber zumindest fuer seine Reputation spricht.

    Quelle:
    https://www.heise.de/newsticker/meld...le-130684.html
    Ich habe leider nicht den Zusammenhang verstanden. Was hat der Tunneleffekt mit Antriebstechnologien zu tun?
    Raumschiffe fliegen nicht schneller als das Licht.

    Gruß,
    Jens

  4. #4
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.784

    Standard

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Was hat der Tunneleffekt mit Antriebstechnologien zu tun?
    Hallo Jens,

    hat das denn irgendjemand behauptet ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #5
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    455

    Standard

    Im Augenblick erst mal noch nichts. Aber überlichtschnelle Informationsübertragung wäre auch eine Super Sache.
    Denk mal an das Raumschiff, das Du uns schon seit geraumer Zeit unbedingt verkaufen willst. So könntest Du mit der Besatzung in Kontakt bleiben.
    Und wer weiß, vielleicht entdeckst Du ja so ganz nebenbei eine Möglichkeit materieller Abstoßung durch verschränkte Quanten. Dann hast Du den FTL-Antrieb erfunden.

  6. #6
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    455

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hallo Jens,

    hat das denn irgendjemand behauptet ?


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Du warst schneller. Nun ja, Jens Frage ist nicht unberechtigt. Der Post steht in der Rubrik Antriebstechnologien und ist somit OT.

  7. #7
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.170

    Standard

    Zitat Zitat von Protuberanz Beitrag anzeigen
    Der Post steht in der Rubrik Antriebstechnologien und ist somit OT.
    Ich habe das mal an den Webadmin weitergeleitet.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  8. #8
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.170

    Standard

    Hallo P.

    Zitat Zitat von Protuberanz Beitrag anzeigen
    Aber überlichtschnelle Informationsübertragung wäre auch eine Super Sache.
    Lies dazu bitte mal den Abschnitt "Kritik" im WP-Artikel zu G. Nimtz. Der Tunneleffekt verstößt demnach nicht gegen die Grundsätze der Relativitätstheorie. Eine Signalübertagung ist also auch weiterhin nur mit < c möglich.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  9. #9
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    333

    Standard

    Das Tunneln findet ja auf Atomarer Ebene innerhalb eines Quantensystems statt. Der Tunneleffekt ist auch nicht genau geklärt wir wissen nur das er stattfindet.
    Es ist aber generell schwierig in Quantenmechanischen Zusammenhängen mit der SRT oder ART zu argumentieren.

  10. #10
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von pmvstrm Beitrag anzeigen
    Der Tunneleffekt ist auch nicht genau geklärt wir wissen nur das er stattfindet.
    Der Tunneleffekt ist seit vielen Jahrzehnten bekannt, vollständig geklärt und auf Basis der Quantenmechanik berechenbar.

    Zitat Zitat von pmvstrm Beitrag anzeigen
    Es ist aber generell schwierig in Quantenmechanischen Zusammenhängen mit der SRT oder ART zu argumentieren.
    Relativistische Quantenfeldtheorie ist seit vielen Jahrzehnten etabliert - siehe z.B. Nobelpreise für Feynman et al. - d.h. quantenmechanischen Zusammenhängen im Kontext der SRT sind geklärt.
    Geändert von TomS (01.09.2018 um 23:16 Uhr)
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C