Anzeige
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Helles Objekt im Osten

  1. #21
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    126

    Standard

    Anzeige
    So nun bin ich mal schlauer ^^
    Also das Objekt Richtung Osten ist Capella, hab gestern noch jemand von der Sternwarte getroffen da im Bistro.
    Und das Objekt im Süden ist definitiv der Mars, so hell und rötlich leuchtet in der Richtung ja sonst nichts.
    Den beobachte ich ja schon seit dem Blutmond da war der ja rechts unterhalb des Mondes zu sehen und die Position (Höhe) hat er ja immer noch und zieht jede Nacht da am Fenster vorbei bei klarem Himmel.
    Die anderen Planeten auf der derzeit ähnlichen Bahn sind ja schon vor dem Mars am Horizont verschwunden wenn ich mich nicht irre.
    Sieht man die denn überhaupt so ohne Fernglas, Jupiter oder Saturn evtl. ? Aussser dem Mars konnte ich da sonst noch nichts entdecken.
    Schönes Wochenende noch allen, ich schau mal dass ich die Bilder nächste Woche mal online stelle.

  2. #22
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.184

    Standard

    Zitat Zitat von Emily Beitrag anzeigen
    Sieht man die denn überhaupt so ohne Fernglas, Jupiter oder Saturn evtl. ?
    Der Abendhimmel bietet diesbezüglich sogar seit vielen Wochen einen selten schönen Anblick auch ohne Optik, wie Fernglas o.ä.. Bei gutem Wetter sieht man im Westen in der Dämmerung gerade noch die Venus und dann in etwa gleichen Abständen zuerst ziemlich hell und deutlich den Jupiter im Südwesten. Dann kommt der etwas lichtschwächere Saturn und zuletzt im Südosten der Mars. Bei Saturn muss man entweder die Sternbilder kennen, um ihn von einem normalen Stern zu unterscheiden oder man benötigt ein kleines Teleskop oder man kennt jemanden, der es einem zeigt.

    Die Ekliptik ist damit am Abend recht schön mit den hellen Planeten besetzt.
    Geändert von Bernhard (18.08.2018 um 13:07 Uhr) Grund: rs
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  3. #23
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    402

    Standard

    Hallo Emily,
    da ist von Deinem wohl recht tiefen Standpunkt aus der Hügel ziemlich hoch, dass der Mars so früh nicht mehr zu sehen ist.
    Neben den guten Monatsvorschauen hier in astronews kann ich dir auch das Kosmos Himmelsjahr empfehlen. Das nächste dürfte in ein paar Wochen erscheinen, aber auch die Monatszeitschrift Sterne und Weltraum.

    Hier bekommt man natürlich schnell fachkundige Antworten von Enthusiasten.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  4. #24
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    126

    Standard

    Hab nun eine ganz gute App für Smartphone gefunden und mit Star Walk mal 2 Bilder gemacht vom Mars, 22 Uhr und 24 Uhr

    http://bilderhochladen.org/img/wAPuRKuuQf.jpg

    http://bilderhochladen.org/img/SJRwgp5BWm.jpg

    Das helle Objekt da bei Acella ist die doofe Strassenlampe
    Geändert von Emily (19.08.2018 um 07:59 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    402

    Standard

    Falls Du es noch nicht gemerkt hast:
    Beim ersten Foto hast Du links oben eine Sternschnuppe erwischt.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  6. #26
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.785

    Standard

    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Beim ersten Foto hast Du links oben eine Sternschnuppe erwischt.
    Das denke ich nicht.
    Vielmehr scheint es sich um eine eingeblendete Grafik der App zu handeln, um auf die rechts unter dem Symbol genannten Sigma Capricorniden hinzuweisen.
    cs, Frank
    frank-specht.de

  7. #27
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    126

    Standard

    Sternschnuppen werden da auch angezeigt das kann schon sein ^^
    Jetzt schau ich mal wo ich Sterne & Weltraum her bekomme bei ARD alpha wird bei den Sendungen von Lesch auch immer darauf hingewiesen.

  8. #28
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    126

    Standard

    Hallo SFF-TWRiker,
    ja so gesehen ist das hier ein "astronomisches Funkloch" alles was etwas tiefer steht als die derzeitige Marsbahn seh ich sowieso gar nicht
    Ist sowieso der erste Ausflug in die Welt der Sternzeichen, seither hatte ich eher mal Interesse an so Sachen wie Schwarze Löcher, Urknall und Supernova

  9. #29
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    402

    Standard

    Dann guck doch steiler nach oben und suche den Andromedanebel, unsere Nachbargalaxis.
    Mit bloßen Augen etwas zu sehen was ~ 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt ist, bzw genauer, Licht dass von dort abgestrahlt wurde, als die ersten Hominiden auf der Erde rumliefen, macht schon etwas demütig.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  10. #30
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.794

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Dann guck doch steiler nach oben und suche den Andromedanebel, unsere Nachbargalaxis.
    Mit bloßen Augen etwas zu sehen was ~ 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt ist, bzw genauer, Licht dass von dort abgestrahlt wurde, als die ersten Hominiden auf der Erde rumliefen, macht schon etwas demütig.
    Hallo SFF-TWRiker,

    jemand, der die Capella - immerhin den 4.hellsten Fixstern in unseren Breiten - nicht sicher am Himmel erkennt sollte sich nicht ohne Anleitung am Andromedanebel versuchen.

    Emily, bist Du in der Lage, das "Herbstviereck" zu finden ? Dieses wirst Du auf dem Weg zum Andromedanebel benötigen. - Alternativ könntest Du auch von der Cassiopeia ausgehen, denn deren drei hellste Sterne weisen wie ein Pfeil auf den mittleren Andromedastern Mirach.

    Ich persönlich würde vom Herbstviereck ausgehen und dann zur Mirach weitergehen und den "Cassiopeia-Pfeil" zur Kontrolle nutzen. Über den Stern mue Andromedae sprechen wir dann nach Deiner Antwort, von hier ist es dann nur noch ein kleiner Schritt zum Andromedanebel.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Lichtverschmutzung: Der Osten ist heller als der Westen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2015, 15:01
  2. Von Osten zugehender Stern an das Sternenbild des Orion
    Von Gisel2012 im Forum Amateurastronomie allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 11:48
  3. Welches Objekt ist das ?
    Von Emily im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 16:02
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 17:45
  5. Helles Objekt neben dem Mond
    Von Gerry im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 09:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C