Der europäische Astrometriesatellit Gaia misst seit vier Jahren mit hoher Präzision die Position und Bewegung von Sternen - so genau, dass sich auch Begegnungen von Sternen am Himmel vorhersagen lassen, die zu einem Gravitationslinseneffekt führen sollten. Für zwei Sterne wollen dies Astronomen nun überprüfen und so die Masse der Sterne bestimmen. (2. August 2018)

Weiterlesen...