Anzeige
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: Reaktionskinetik und Zeitdilatation

  1. #21
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.099

    Standard

    Anzeige


    sehe schon, ihr habt die Theorie sofort erfasst
    meine Signatur

  2. #22
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    15

    Standard

    Wieso Theorie?

  3. #23
    Registriert seit
    02.06.2018
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    213

    Standard

    Sebastian87 schrieb: Soweit ich das sehe hat jede Gleichung etwas mit Mathematik zu tun.
    Wie man es nimmt, wenn Sie das Mathematik nennen, wenn man die Gleichung aufstellen Äpfel + Birnen = Obst
    Übriges zeig schon diese Gleichung, dass dabei die Dimensioen nicht unbedingt geich bleiben müssen.
    Aber Sie weichen schon wifder von Thema ab, Hier geht es ausschließlich um die Uhrsache der sogenannten Zeitdilatation und nicht deren Beschreibung.
    Geändert von Dieter Grosch (20.07.2018 um 06:55 Uhr)

  4. #24
    Registriert seit
    12.07.2018
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Wie man es nimmt, wenn Sie das Mathematik nennen, wenn man die Gleichung aufstellen Äpfel + Birnen = Obst
    Übriges zeig schon diese Gleichung, dass dabei die Dimensioen nicht unbedingt geich bleiben müssen.
    Aber Sie weichen schon wifder von Thema ab, Hier geht es ausschließlich um die Uhrsache der sogenannten Zeitdilatation und nicht deren Beschreibung.
    Oh man, geht jetzt das Dimensionsgeblubber wieder los?
    Ich kann nicht nachvollziehen wie man so blind und vernarrt sein kann, dass man sämtliche Widerlegungen deiner absorten Theorie ignoriet. Die wurde doch nun schon zur genüge gezeigt und vorgerechnet (insebesondere bei de.sci.physik), dass deine Behautungen nicht haltbar sind. Ist dein Ego so groß, dass du dir deine Fehler nicht eigestehen willst, oder glaubst du ernsthaft das du recht hast? Du musst diese Frage nicht beantworten, aber denk einfach mal für dich darüber nach.
    „Das Volumen des Festkörpers wurde von Gott geschaffen, seine Oberfläche aber wurde vom Teufel gemacht.“
    Wolfgang Pauli

  5. #25
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    15

    Standard

    "Ist dein Ego so groß, ..." , als ich derartiges den Arzt meines Großvaters fragte, meinte der, dass derartiges Verhalten wohl eher einer Art Altersstarrsinn zuzuschreiben ist. Können wir nichts machen. Laß ihn Blubbern und er ist glücklich. Nur sollte keiner mehr darauf reagieren. Auch hier gilt: "Don’t feed the troll". - auch wenn es nicht hilft und weiter geblubbert wird ...

  6. #26
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.382

    Standard

    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    "Ist dein Ego so groß, ..." , als ich derartiges den Arzt meines Großvaters fragte, meinte der, dass derartiges Verhalten wohl eher einer Art Altersstarrsinn zuzuschreiben ist. Können wir nichts machen. Laß ihn Blubbern und er ist glücklich.
    Hallo astrofreund,

    das Problem ist, dass es von dieser Einstellung bis zur Entmündigung dieser Person kein grosser Schritt mehr ist.

    Und die Entmündigung einer Person ist ein erheblicher Einschnitt in die Lebensqualität einer Person und sollte unter allen Umständen zeitlich so weit wie möglich hinausgezögert werden. Dass die Ärzte das - oftmals aus Zeitgründen - nicht machen ist mir klar und der Patient ist in zahlreichen Fällen - oftmals aufgrund körperlicher und keinesfalls aufgrund geistiger Gebrechen - gar nicht in der Lage, sich angemessen zur Wehr zu setzen, d.h. hier haben die Verwandten eine Verantwortung auszuführen.

    Ob eine solche Diagnose im Falle von Herrn Grosch zutreffend ist hat uns Foren-User nichts anzugehen; hier gilt ganz einfach wie für jeden anderen Menschen auch: wer sich auch nach zahlreichen Hinweisen nicht an wissenschaftliche Standards hält, der wird nicht beachtet. Das klappt völlig unabhängig von der Fragestellung über Entmündigungen.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (20.07.2018 um 10:53 Uhr)

  7. #27
    Registriert seit
    02.06.2018
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    213

    Standard

    Sebastian87 Ich kann nicht nachvollziehen wie man so blind und vernarrt sein kann, dass man sämtliche Widerlegungen deiner absorten Theorie ignoriet.
    Man hat mich noch nie widerlegen können, man behauptet da snur ständig.
    So auch hier gerade. Sie sollen widerlegen, dass die SRT nicht auch aus der Reaktionskinetik ableitbar ist.

  8. #28
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    bei Koblenz
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Man hat mich noch nie widerlegen können,...
    Uiih...große Worte!
    Gruß Stevie

  9. #29
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.183

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Man hat mich noch nie widerlegen können, man behauptet da nur ständig.
    Ein empirisch-wissenschaftliches System muss an der Erfahrung scheitern können.

    Wann immer wir nämlich glauben, die Lösung eines Problems gefunden zu haben, sollten wir unsere Lösung nicht verteidigen, sondern mit allen Mitteln versuchen, sie selbst umzustoßen.

    (Sir Karl R. Popper in ‚Logik der Forschung‘)


    Außerdem noch sein bemerkenswerter Hinweis - direkt an Sie?

    Wer’s nicht einfach und klar sagen kann, der soll schweigen und weiterarbeiten, bis er’s klar sagen kann.




    Geändert von TomS (20.07.2018 um 13:17 Uhr)
    Gruß
    Tom

    «Hier konnte niemand sonst Einlaß erhalten, denn dieser Eingang war nur für dich bestimmt. Ich gehe jetzt und schließe ihn.»

  10. #30
    Registriert seit
    02.06.2018
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    213

    Standard

    Anzeige
    TomS Ein empirisch-wissenschaftliches System muss an der Erfahrung scheitern können.
    Nun beschreibe ich aber lediglich Erfahrungen!
    Mit diesen konfrontiere ich die Wissenschaft.

Ähnliche Themen

  1. Zeitdilatation Gedankenexperiment
    Von AdMon im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 14:55
  2. Zwillingsparadoxon und Zeitdilatation
    Von ShabbY im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 19:11
  3. Periheleffekt, Shapiro Radarecho, Zeitdilatation
    Von uwebus im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 17:35
  4. Fragen zur Zeitdilatation/Lorentzkontraktion
    Von Unbedarft im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 13:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C