Warum so übervorsichtig? Wenn ich mal schätzen müsste würde ich sagen dass so eine Radionuklidbatterie nichtmal ein Wasservolumen von 100m Radius kurzfristig verseuchen kann, sofern sie ihr Gift instantan freisetzt.

Erinnert an die Fukushima Diskussion wo sich dann herausgestellt hat, dass schon 3 km vor der Küste die Konzentrationen der freigesetzten Elemente irrelevant waren.

Wenn so eine Mission unter Verwendung von Radionuklidbatterien effektiver gestaltet werden kann(oder überhaupt erst möglich wird), sollte man das auch tun. Wäre doch traurig wenn man sich selbst mittels unsinnig hoher "Moralstandards" einschränkt. Dass dort eine ETI sitzt, die uns dann den ersten "Krieg der Welten" erklärt, davon geht wohl keiner aus.