Anzeige
Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 178

Thema: Wie das CERN meinen Vortrag von 2007 betstätigt hat.

  1. #11
    Registriert seit
    02.06.2018
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    298

    Standard

    Anzeige
    Herr Senf Schrieb: Herr Grosch scheint in seinem Übereifer nicht zu bemerken, daß er sich mit simpler Radosophie beschäftigt.
    Nur kann das mit Radosophie nichts zu tun , denn die Formel war bereits 5 Jahe vorher aufgestellt.
    Jeder kann sich beliebige Zahlenkombinationen ausdenken, bis es paßt, hat aber nichts mit Physik zu tun.
    Und ads mach man in der Mathematik Ständige bei der Regression und der Lösung von DGL und nennt das dann Lehrmeinung der Physik.

  2. #12
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.000

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Herr Grosch scheint in seinem Übereifer nicht zu bemerken, daß er sich mit simpler Radosophie beschäftigt.
    Hallo Herr Senf,

    das ist so offensichtlich, dass ich das nicht extra erwähnt habe. Aber grundsätzlich könnte das ja Formeln vereinfachen. Jedoch ...

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Jeder kann sich beliebige Zahlenkombinationen ausdenken, bis es paßt, hat aber nichts mit Physik zu tun.
    Seine "Versuche" sind so banal gestrickt, daß es nur noch Ratesophie ist, Radosophie wäre schon Kompliment.
    ... verwendet Herr Grosch so "schöne", sprich kleine natürliche Zahlen, dass sein Ansatz m.E. nicht aufgehen wird.

    Genau das will ich nun in dieser Diskussion herausfinden.

    Sollte es wider Erwarten mit den schönen, sprich kleinen natürlichen Zahlen funktionieren, so wäre das natürlich eine feine Angelegenheit. Ein Blick auf die involvierten Ruhemassen der Teilchen lässt allerdings doch eher den Schluss zu, dass es mit kleinen natürlichen Zahlen nicht gelingen wird. Das habe ich übrigens schon einmal geschrieben. Von der vom CERN in herausragender Weise bestätigten Leptonenzahl-Erhaltung, die Sie kategorisch ablehnen, einmal ganz zu schweigen, aber diese ist jetzt nicht das Thema.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (19.06.2018 um 12:38 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.000

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Und ads mach man in der Mathematik Ständige bei der Regression und der Lösung von DGL und nennt das dann Lehrmeinung der Physik.
    Sehr geehrter Herr Grosch,

    und hier bitte ich um ein ganz konkretes Beispiel.


    Freundliche Grüsse,
    Ralf Kannenberg

  4. #14
    Registriert seit
    02.06.2018
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    298

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Sehr geehrter Herr Grosch,
    und hier bitte ich um ein ganz konkretes Beispiel.
    Freundliche Grüsse,
    Ralf Kannenberg
    Was soll ich da Beispiel nenen, das ist das Prinzip jeglichen Mathematik und hat übrigens wieder mit dem Thema nicht zu tun, das da lautet: Warum konnte das CERN 5 Jahe nach meiner Veröffentlichung einer Berechnugsformel, für derartige Zustände Messwerte finden die diése bestätigen?
    Daruf ist hier zu antworten alles ander Unterstelluen und Mobb.
    Wen Sie meine Formel verbessern wollen, dann tun Sie das, lassen Sie aber bitte alle Anspielungen.
    Geändert von Dieter Grosch (19.06.2018 um 13:21 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.000

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Was soll ich da Beispiel nenen, das ist das Prinzip jeglichen Mathematik und hat übrigens wieder mit dem Thema nicht zu tun, das da lautet: Warum konnte das CERN 5 Jahe nach meiner Veröffentlichung einer Berechnugsformel, für derartige Zustände Messwerte finden die diése bestätigen?
    Sehr geehrter Herr Grosch,

    die korrekte Antwort lautet: "Ich habe mich geirrt und es gibt keine solchen Beispiele. Insbesondere ist meine Aussage, dass der Missbrauch mathematischer Methoden zur Bildung der Lehrmeinung in der Physik führt, unzutreffend und nehme ich hiermit zurück."


    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Daruf ist hier zu antworten alles ander Unterstelluen und Mobb.
    In diesem Thread werden wir wissenschaftlich korrekt arbeiten und erkannte Fehler zeitnah korrigieren.


    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Wen Sie meine Formel verbessern wollen, dann tun Sie das, lassen Sie aber bitte alle Anspielungen.
    Zuerst brauchen wir die Tabelle der Zuordnung der Teilchen des Standardmodells mit den Teilchen Ihres Modelles, die Sie immer noch nicht geliefert haben. Ich erwarte nicht, dass diese Tabelle zum jetzigen zeitpunkt schon vollständig zu sein braucht, aber alle Teilchen, die Sie auf Ihre "Heidelberger Formel" angewendet haben, benötigen wir.

    Wie gesagt: hier arbeiten wir wissenschaftlich und wir werden jetzt diese Tabelle gemeinsam erstellen.


    Freundliche Grüsse,
    Ralf Kannenberg

  6. #16
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.000

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Wie gesagt: hier arbeiten wir wissenschaftlich und wir werden jetzt diese Tabelle gemeinsam erstellen.
    Sehr geehrter Herr Grosch,

    nun wollen wir also diese Tabelle konzipieren. Welchen Spalten wird sie haben ?

    Spalte 1: Name des Elementarteilchens
    Spalte 2: Konglomerat der kleineren Teilchen, aus denen es besteht (z.B. top-quark = Myon mit 3 eT und pion mit 2 eT in der Hyperquantentazahel 5)
    Spalte 3: Anzahl der eT
    Spalte 4: Quantenzustand
    Spalte 5: Hyperquantenzahl
    Spalte 6: Bewegungsrichtung (zur Unterscheidung von Teilchen und Anti-Teilchen)


    Gibt es noch weitere Spalten, die wir in der Zuordnungstabelle benötigen ?


    Freundliche Grüsse,
    Ralf Kannenberg

  7. #17
    Registriert seit
    02.06.2018
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    298

    Standard

    ralfkannenberg schrieb: Gibt es noch weitere Spalten, die wir in der Zuordnungstabelle benötigen ?
    Ich habe eine Zuodnung in meiner Tabelle zu den Struktuern angegeben, wenn Sie diese nicht lesen wollen, tut es mir Leid.
    Die Bezusgsbasis ist die Fig. 4 des Links.
    Sei wissen Das ich Prbleme mit dem Schreiben habe, also machen Sie diese Aufgaben mit beleidigender Absicht.

  8. #18
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.000

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Zuodnung in meiner Tabelle zu den Struktuern angegeben, wenn Sie diese nicht lesen wollen, tut es mir Leid.
    Die Bezusgsbasis ist die Fig. 4 des Links.
    Sehr geerhter Herr Grosch,

    ich habe Ihnen eine Frage gestellt und auf eine Frage erwarte ich eine Antwort.

    Wenn Sie Angst haben, dass Ihre Antwort zur Folge hat, dass Ihre Theorie widerlegt wird, dann ziehen Sie Ihre Theorie zurück und lassen Sie den Thread schliessen.


    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Sei wissen Das ich Prbleme mit dem Schreiben habe, also machen Sie diese Aufgaben mit beleidigender Absicht.
    Seit wann ist es für Sie ein Problem, mit "ja" oder "nein" zu antworten ? Oder haben Sie auch ein Leseproblem ?

    Also noch einmal: ist die von mir genannte Tabellenstruktur genügend oder benötigen wir noch mehr Spalten ?


    Freundliche Grüsse,
    Ralf Kannenberg

  9. #19
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.000

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter Grosch Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Zuodnung in meiner Tabelle zu den Struktuern angegeben, wenn Sie diese nicht lesen wollen, tut es mir Leid.
    Die Bezusgsbasis ist die Fig. 4 des Links.
    Sehr geehrter Herr Grosch,

    in der 4.Tabelle Ihrer Homepage, die ich nach seitenlangem Scrollen schliesslich gefunden haben, weil die Angabe von Seitenzahlen für Sie ein unzumutbarer Luxus zu sein scheint, geht es um Holz mit 10 mm, dann um Holz mit 8 mm usw.

    Vermutlich meinen Sie eine andere Tabelle.

    Möchten Sie so freundlich sein und Ihre Referenzen so kennzeichnen, dass ein Leser sie auch finden kann ?


    Freundliche Grüsse,
    Ralf Kannenberg
    Geändert von ralfkannenberg (19.06.2018 um 14:34 Uhr)

  10. #20
    Registriert seit
    02.06.2018
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    298

    Standard

    Anzeige
    ralfkannenberg schrieb: ich habe Ihnen eine Frage gestellt und auf eine Frage erwarte ich eine Antwort.
    Falsch, ich habe etwas zu Diskussion gestellt, und Iher Meinung zu meinen Berechnungsergebnisen in Bezug zu Fig.4 im Link erfragt.
    Ich erwarte eine konkrete Antwort von den Lesern auf meine Frage.
    Lesen Sie um was es geht!

Ähnliche Themen

  1. Vortrag in Halle
    Von Mahananda im Forum Veranstaltungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 16:50
  2. Vortrag Neutrinoastronomie
    Von Sternfreunde_Münster im Forum Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 12:34
  3. Bauteile CERN??
    Von Ionit im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 14:10
  4. Vortrag Gravitationslinsen in Bonn 22.11.2007
    Von kashkool im Forum Veranstaltungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 19:27
  5. Vortrag Exoplaneten
    Von TinoKuBa im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 10:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C