Anzeige
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: SDO: Riesige Wirbel auf der Sonne entdeckt

  1. #1

    Standard SDO: Riesige Wirbel auf der Sonne entdeckt

    Anzeige
    Wissenschaftlern ist es gelungen, sogenannte Rossby-Wellen auf der Sonne nachzuweisen, über deren Existenz vierzig Jahre lang spekuliert worden war. Sie ähneln den Wellen, die man auch aus der Atmosphäre der Erde und den Ozeanen kennt. Die Entdeckung gelang durch Auswertung von hochpräzisen Beobachtungen, die sich über sechs Jahre erstreckten. (8. Mai 2018)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    136

    Standard

    Ich hab gerade ein paar fantastische Videos von SDO auf YouTube entdeckt. Die Videos haben eine Auflösung bis zu 4K, also unheimlich detailreich.

    Detailansicht: https://www.youtube.com/watch?v=Mw2FPlgaYCQ
    Explosion auf der Sonne am 6. Juni 2011: https://www.youtube.com/watch?v=FN3oaC7r_gc (Am besten mit 1/4 Geschwindigkeit abspielen)
    Nochmal Sonne: https://www.youtube.com/watch?v=ZQj7iDhQw-Q

    Erstellt von Benutzer Sean Doran vom UMSF.
    Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. (D. Adams)

  3. #3
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.118

    Standard

    heftig ... das ist doch bestimmt Zeitraffer, oder?
    meine Signatur

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.729

    Standard

    @pauli:
    Ja, natürlich sind das Zeitraffer
    Wenn nicht, würden die sichtbaren Veränderungen (gerade bei der Explosion im zweiten Video) mit Überlichtgeschwindigkeit erfolgen - stell dir doch einfach die Größer der Sonne vor mit ihren rund 1.3 Millionen km Durchmesser.
    PS: Du weißt schon, dass diese Videos aus einer Unzahl Einzelbildern hergestellt werden? Die SDO nehmen keine Videos auf, dafür aber zahllose Einzelaufnahmen...

    @MoreInput:
    Der Sean Doran hat schon was drauf (und wohl 'ne richtige Bild- und Filmbearbeitungsmaschine). Ich verfolge seine Videos auf UMSF auch seit längerer Zeit, und jedesmal beim Betrachten seiner neuesten Kreation fängt meine Grafikkarte nach kurzer Zeit zu hecheln an
    Geändert von FrankSpecht (25.05.2018 um 23:49 Uhr) Grund: PS hinzugefügt
    cs, Frank
    frank-specht.de

  5. #5
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.118

    Standard

    ok habs mir auch gedacht
    meine Signatur

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    136

    Standard

    Anzeige
    Das Video der Explosion am 6. Juni 2011 hat Sean geschrieben: "his is a very rough estimate but its around 5 hours of real time."
    Man sieht auch, wie sich die Sonne leicht nach hinten wegdreht (25 Tage dauert eine Umdrehung).

    Ich hab den Eindruck, dass die Protuberanz einige Hundertausend Kilometer weit reicht. Beeindruckend finde ich, wie die Materie wieder auf die Oberfläche auftrifft. Zudem wird sie durch bestehende Magnetfelder wieder abgelenkt. Oder die Schockwelle, die sich über die Sonnenoberfläche beim Beginn der Explosion ausbreitet (Sekunde 7 und 8).

    Interessant zu wissen wäre auch, wieviel Masse in der Eruption drin steckt. Lt. engl. Wikipedia hat eine CME durchschnittlich 1.6×10E12 kg Masse, das wäre ein Tausendstel der Masse eines Asteroiden mit ca. 20 km Durchmesser (wie Gaspra https://de.wikipedia.org/wiki/(951)_Gaspra)
    Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. (D. Adams)

Ähnliche Themen

  1. Herschel: Riesige Trümmerscheibe um q1 Eridani
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 08:36
  2. Sichtbares Universum nur eine riesige Gas-Staubwolke?
    Von esperanto im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 09:05
  3. Messier 87: Riesige Galaxie - kleiner als gedacht
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 03:29
  4. Hubble: Riesige Sterne im Visier
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 13:10
  5. Sonne: Zahlreiche kleine Magnetfelder entdeckt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 13:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C