Anzeige
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 90

Thema: Erkennung von Raumschiffen

  1. #61
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.790

    Standard

    Anzeige
    Willkommen im Forum, Sebastian (so heißt mein ältester Sohn auch )
    und vielen Dank für deine Intervention!
    Zitat Zitat von Sebastian87 Beitrag anzeigen
    Was spricht gegen die unten aufgelisteten Erklärungen?
    Ich darf ergänzen:
    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Dein "angeblicher" UFO-Videobeweis wird hier ziemlich deutlich widerlegt: Solar Eruption Mistaken for Refueling UFO Spaceship
    Haben solche Links JensU je davon abgehalten, seinen Schwachsinn, den er wissenschaftlich nennt, hier zu verbreiten?
    Nein!

    Ich gewähre Ralfs Anleitung zur wissenschaftlichen Arbeit noch ein wenig Aufschub. Dadurch kann man nur lernen!
    Ich sehe bei JensU aber leider keinen Kenntnisgewinn (allein schon wegen seiner Wortwiederholung seiner längst widerlegten "interstellaren Raumschiffphysik").
    Geändert von FrankSpecht (19.07.2018 um 01:21 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  2. #62
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    bei Koblenz
    Beiträge
    164

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Ich gewähre Ralfs Anleitung zur wissenschaftlichen Arbeit noch ein wenig Aufschub. Dadurch kann man nur lernen!
    Ich sehe bei JensU aber leider keinen Kenntnisgewinn (allein schon wegen seiner Wortwiederholung seiner längst widerlegten "interstellaren Raumschiffphysik").
    D´accord ! Ich nehme für mich aus den Diskussionen und Erklärungen hier im Forum immer sehr viel mit - auch wenn ich selbst nicht auf dem gleichen fachlichen Niveau mit diskutieren kann.

    Aber das Verfolgen der einschlägigen Threads über die letzten Wochen mit den drei "Cartwrights" JensU, Jakob5 und Herbert Grosch, macht auch dem wissenschaftlich weniger ausgebildeten Leser klar,
    dass bei diesen Usern keine Einsichten erfolgt sind und nur zu offensichtlich auch künftig nicht werden.

    M.E. ist daher der gut gemeinte Aufschub und weitere Geduld bei den dreien völlig zwecklos... sie belegen ihre dahingehenden Resistenzen ja regelmäßig neu.
    Schade.
    Geändert von Stevie (19.07.2018 um 14:02 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    Gruß Stevie

  3. #63
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Also da war die Lopetz ja eine fortgeschrittenere Kritikerin als die drei von der Tankstelle
    Zitat Zitat von Stevie Beitrag anzeigen
    Schade.
    Warum ... bei dem sehr geehrten Herrn Dorsch kann ich das nicht beurteilen, aber die anderen beiden lallen doch nur rum, reinste Trollerei.
    meine Signatur

  4. #64
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.987

    Standard

    Zitat Zitat von Stevie Beitrag anzeigen
    Aber das Verfolgen der einschlägigen Threads über die letzten Wochen mit den drei "Cartwrights" JensU, Jakob5 und Herbert Grosch, macht auch dem wissenschaftlich weniger ausgebildeten Leser klar,
    dass bei diesen Usern keine Einsichten erfolgt sind und nur zu offensichtlich auch künftig nicht werden.
    Hallo Stevie,

    als selber religiöse Person möchte ich an dieser Stelle Jakob von Deiner Beurteilung ausnehmen, da seine Situation letztlich eine andere ist, für die er schlussendlich auch reichlich wenig kann: er versucht einen direkten Bezug zwischen einem Glaubensbuch, also ganz konkret der Bibel, und der Naturwissenschaft zu tätigen und wird dabei leider von zu wenig seriösen Quellen unterstützt.

    Hier wäre also Quellenarbeit der sinnvolle Weg, um Jakob aus dieser Falle wieder herauszuholen, und keineswegs die in diesem Forum eher praktizierte pauschale Ablehnung von Glaubensinhalten.

    Auch in diesem Kontext gilt es, wissenschaftliche Methoden einzuhalten, denn Wissenschaft behauptet nicht, im Besitz einer wie auch immer zu definierenden "absoluten Wahrheit" zu sein. Kommt hinzu, dass die Heilige Schrift nirgendwo den Anspruch stellt, ein naturwissenschaftliches Nachschlagewerk zu sein. Diese Anhänger unterstellen somit sowohl der Naturwissenschaft als auch der Bibel Inhalte, die sie gar nicht für sich irgendwie in Anspruch nehmen.


    Leider haben dann später kirchliche Repräsentanten auch meiner Religion, also der katholischen Kirche, ihre Macht dazu missbraucht, naturwissenschaftliche Erkenntnisse zu unterdrücken, nicht zuletzt wohl auch, um die Macht bei sich und die Deutungshohheit bei der katholischen Kirche zu halten. Gottesliebe und Nächstenliebe waren da also ebensowenig wie die Einhaltung der 10 Gebote der Motivator für dieses Verhalten. Aber an der kirchlichen Basis regte sich immer wieder Widerstand gegen das Gebahren der kirchlichen Obrigkeit, bei den Laien ebenso wie beispielsweise bei Mönchen, die dann oftmals in Demut einen Orden zum Wohle der Allgemeinheit gegründet haben. Leider gab es aber auch religiöse Eiferer, die da weniger in Demut gehandelt hatten und die auch keinerlei Skrupel hatten, Andersdenkende ermorden zu lassen, manche mit der zynischen Erklärung, dass man es Gott überlasse, zu "sortieren", nota bene im krassen Widerspruch zu gleich mehreren der 10 Gebote ...


    Zurück zu Jakob: er müsste lediglich verstehen, dass es einerseits in der Naturwissenschaft keine absolute Wahrheit gibt, sondern Theorien, die konsistent zu den Experimenten sind, und andererseits die Bibel keinerlei Anspruch erhebt, ein naturwissenschaftliches Lehrbuch zu sein. Das schafft er aber nicht, weil er Autoren vertraut, die im Internet eine Webpräsenz haben, die zwar naturwissenschaftlich aussieht, die aber nicht wissenschaftlich arbeitet, sondern tatsächlich ihrer Leserschaft nur vorgaukelt, dass die Bibel ein naturwissenschaftliches Lehrbuch sei, und die zudem mit veralteten und längst widerlegten Quellen arbeiten.

    Allerdings hat er sich bislang wie Du richtig schreibst leider konsequent dagegen gewehrt.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (19.07.2018 um 16:43 Uhr)

  5. #65
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    bei Koblenz
    Beiträge
    164

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hallo Stevie,

    ...

    Zurück zu Jakob: er müsste lediglich verstehen, dass es einerseits in der Naturwissenschaft keine absolute Wahrheit gibt, sondern Theorien, die konsistent zu den Experimenten sind, und andererseits die Bibel keinerlei Anspruch erhebt, ein naturwissenschaftliches Lehrbuch zu sein. Das schafft er aber nicht, weil er Autoren vertraut, die im Internet eine Webpräsenz haben, die zwar naturwissenschaftlich aussieht, die aber nicht wissenschaftlich arbeitet, sondern tatsächlich ihrer Leserschaft nur vorgaukelt, dass die Bibel ein naturwissenschaftliches Lehrbuch sei, und die zudem mit veralteten und längst widerlegten Quellen arbeiten.

    Allerdings hat er sich bislang wie Du richtig schreibst leider konsequent dagegen gewehrt.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Hallo Ralf,

    das ist was ich meinte. Er z.B. wehrt sich prinzipiell dagegen, die Dinge auch aus einer anderen Warte zu beurteilen und dadurch vielleicht selbst eine differenzierte Sichtweise zu bekommen. Ist letztlich ja auch seine Sache,
    man kann ja niemanden zwingen.

    Ich finde es eben schade, dass mögliche Erkenntniszugewinne durch solche Blockadehaltungen verhindert werden.
    Gruß Stevie

  6. #66
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    208

    Standard

    Das Thema lautet hier ja -Erkennung von Raumschiffen-.
    Wenn wir unsere eigenen Raumschiffe kennen, kann sich das Thema logischer Weise nur um
    außerirdische Raumschiffe handeln.
    Oder liege ich mit meiner Schlussfolgerung falsch?

    Wenn wir Raumschiffe erkennen wollen, müssen wir auch die Raumschiffphysik dazu erkennen wollen.
    So meine Meinung.
    Für eine naturwissenschafliche Beweisführung kann das elektrische Feld am Objekt gemessen werden.
    Zum Beispiel mit eine Raumsonde.

    Gruß,
    Jens
    Geändert von JensU (21.07.2018 um 12:15 Uhr) Grund: Beweis Ergänzung

  7. #67
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    208

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Willkommen im Forum, Sebastian (so heißt mein ältester Sohn auch )
    und vielen Dank für deine Intervention!

    Ich darf ergänzen:

    Haben solche Links JensU je davon abgehalten, seinen Schwachsinn, den er wissenschaftlich nennt, hier zu verbreiten?
    Nein!

    Ich gewähre Ralfs Anleitung zur wissenschaftlichen Arbeit noch ein wenig Aufschub. Dadurch kann man nur lernen!
    Ich sehe bei JensU aber leider keinen Kenntnisgewinn (allein schon wegen seiner Wortwiederholung seiner längst widerlegten "interstellaren Raumschiffphysik").
    Hallo Frank,

    gewöhne dir bitte einen sachlichen und respektvollen Umgangston mir gegenüber an.
    Bringe bitte naturwissenschaftliche Beweise.

    Gruß,
    Jens

  8. #68
    Registriert seit
    12.07.2018
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,

    gewöhne dir bitte einen sachlichen und respektvollen Umgangston mir gegenüber an.
    Bringe bitte naturwissenschaftliche Beweise.

    Gruß,
    Jens
    Die Beweise hat dir Frank schon geliefert, du ignorierst sie nur zum wiederholten male.
    „Das Volumen des Festkörpers wurde von Gott geschaffen, seine Oberfläche aber wurde vom Teufel gemacht.“
    Wolfgang Pauli

  9. #69
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.228

    Standard

    Hallo Jens,

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    ich arbeite wissenschaftlich
    du solltest bei so einer Behauptung auf jeden Fall angeben, wer dich dabei anleitet. Ohne diese Angabe wirkt die zitierte Behauptung auf mich und vermutlich auch andere Leser und Teilnehmer deutlich zu hoch gegriffen.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  10. #70
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.987

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Bringe bitte naturwissenschaftliche Beweise.
    Hallo Jens,

    höre doch bitte endlich mit Deinen hilflosen Versuchen der Beweislast-Umkehr auf !


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. ISS: NASA kauft weitere Plätze in Sojus-Raumschiffen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Internationale Raumstation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 13:31
  2. Frage: mögliche Erkennung der Grenze des Universums...
    Von Frankie im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 18:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C