Anzeige
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: Trägheitsdämpfer für interstellare Raumschiffe

  1. #41
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    265

    Standard

    Anzeige
    Alex's Aussage unterstütze ich voll und ganz.
    Im übrigen kann man Deine Meinung nur aus Deinen Aussagen interpolieren, denn das Ganze ist sehr diffus.

  2. #42
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    118

    Standard

    In der interstellaren Raumfahrt fleigt man extrem schnell und leicht
    oder extrem schwer und langsam(Generationenraumschiff-Rakete).

    Ich bevorzuge schnelles reisen, um zu Lebzeiten am Ziel bzw. Exoplaneten anzukommen und zurückzukommen.
    Sehr hohe Beschleunigungen, Abbremsungen und Richtungswechsel erfordern aber einen Trägheitsdämpfer für den Schutz des Körpers.
    Das ist einfache Raumfahrtphysik.
    In einem extrem langsamen Generationenraumschiff brauche ich natürlich keinen Trägheitsdämpfer.

    Gruß,
    Jens

  3. #43
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.053

    Standard

    Jens, nur weil dus jetzt zum hundertelfzigsten Mal wiederholst wird es nicht richtiger. Du bist noch mit keinem Wort ernsthaft auf die Gegenargumente (z.B. das Energieargument) eingegangen. Ich empfinde das als "Stören der Diskussion" und habe deinen Beitrag gemeldet.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  4. #44
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.074

    Standard

    Für einen Reifenwechsel braucht man keinen Trägheitsdämpfer
    meine Signatur

  5. #45
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.094

    Standard

    @JensU und @all

    ich denke, wir sollten für den weiteren Verlauf der Diskussion ohne das Wort Trägheitsdämpfer auskommen. Vielen Dank.

  6. #46
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    118

    Standard

    Ich möchte die Begriffe Trägheit und Dämpfung näher erleutern.
    Eine Masse(Astronaut) hat ein spezifisches Trägheitsmoment, das bei einer Beschleunigung, Abbremsung und Richtungsänderung auf den
    Körper einwirkt.
    Bei der Dämpfung der Wirkung werden zwei spezifische Massen verwendet. Beide Massen werden in einem Behälter gleich schnell beschleunigt.

    Wenn die Bezeichnung nicht gefällt, bitte ich um Vorschläge.

    Gruß,
    Jens

  7. #47
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    799

    Standard

    Das Prinzip ist nicht neu, wurde schon 1957 von den Amerikanern im Orion-Projekt untersucht.
    Es geht zurück auf den Nuklear-Puls-Antrieb nach Stanislav Ulam von 1947, die Explosions-Pulse zu amortisieren.
    Allerdings wollten die Amerikaner bemannte Kriegsraumschiffe für Atombomben damit antreiben, nicht zu den Sternen.
    Solche Untersuchungen wurden 1963 mit dem Atomwaffensperrvertrag eingestellt.
    Die Briten von der "Interplanetaren Gesellschaft" machten aber mit dem Projekt "Dedal" bis 1978 weiter.
    Seit 2010 gibt es neue Enthusiasten und den Fond Tau Zero für das Projekt "Ikarus" unbemannt so ab 2300(!).
    Und für die richtigen Physiker hier die Berechnungen https://arxiv.org/pdf/1005.3833.pdf
    During the 1970s members of the British Interplanetary Society embarked on a landmark theoretical engineering design study to send a probe to Barnard's star.
    Project Daedalus was a two-stage vehicle employing electron beam driven inertial confinement fusion engines to reach its target destination. This paper sets out
    the proposal for a successor interstellar design study called Project Icarus. This is an attempt to redesign the Daedalus vehicle with similar terms of reference.
    The aim of this study is to evolve an improved engineering design and move us closer to achieving interstellar exploration. Although this paper does not discuss
    prematurely what design modification are likely to occur some indications are given from the nature of the discussions.
    This paper is a submission of the Project Icarus Study Group.
    Allerdings dürfte diese Variante keine Alternative zu einem Nuklear-Puls-Antrieb sein, wegen der höheren "Energiedichte".
    Bilder vom *geheimen* Orion gibt es auch https://ria.ru/science/20180422/1519...p%3D1519062931

    Grüße Dip

    PS: zum Weiterlesen https://de.wikipedia.org/wiki/Stanis...aw_Marcin_Ulam ein Mathematiker!
    Geändert von Herr Senf (22.04.2018 um 12:29 Uhr)

  8. #48
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    118

    Standard

    Anzeige
    Das an einem Trägheitsdämpfer für Astronauten in einer Rakete geforscht wurde, ist für mich neu.
    Es sei denn, das hier der Stoßdämpfer am Orion-Raumschiff gemeint ist.

    Gruß,
    Jens

Ähnliche Themen

  1. Interstellare Planeten - zahlreicher als Sterne?
    Von Bynaus im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 20:52
  2. Interstellare Reise
    Von Sandzaklija im Forum Blick in die Zukunft allgemein
    Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 10:51
  3. Interstellare Raumfahrt: AI & Uploads vor Antrieben
    Von Bynaus im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 19:12
  4. Zukunftstechnologie: Schutzschilde für Raumschiffe bald Realität?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 12:36
  5. Interstellare Sondenmissionen:
    Von defind1 im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 15:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C