Anzeige
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Nordkoreas neue Rakete: 4500 km hoch

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    351

    Standard Nordkoreas neue Rakete: 4500 km hoch

    Anzeige
    Vorgestern erreichte der neue Raketenyp Nordkoreas im 53 Minuten beachtliche 4500 km Höhe und 950 km Weite. Der vorherige Typ erreichte im Juli rund 2500 bzw 3700 km Höhe.
    Wie viel Geschwindigkeit fehlte da noch um die Fluchtgeschwindkeit von 11,2 km/s zu erreichen?
    Die Erde zu verlassen erreichten bisher die Raumfahrtnationen USA, UdSSR bzw Russland, Europa/ESA, China, Indien und Japan. Habe ich da eine Nation vergessen?
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  2. #2
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    639

    Standard

    Hallo SFF-TWRiker,

    neben GB und Frankreich die schon vorher unabhängig von der ESA Satelliten starteten, noch Israel, Iran und Brasilien. Quelle:
    https://www.bernd-leitenberger.de/ra...nationen.shtml

    Grüße UMa

    PS: Korrektur, Brasilien noch nicht. Der einzige geglückte Start von 4 Versuchen war nur Suborbital.
    Aber auch Südkorea und Neuseeland (private Firma) haben noch keinen geglückten Orbitalstart.
    Geändert von UMa (01.12.2017 um 09:22 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.053

    Standard

    Nordkorea's "neue" Rakete kann nicht einmal den Orbit erreichen (sicher nicht mit einer Nutzlast, die diesen Namen verdient). Die Fluchtgeschwindigkeit (= Wurzel(2)*Orbitalgeschwindigkeit) ist entsprechend noch weiter weg.

    @UMa: Ich denke SFF-TWRiker meinte das Erreichen der Fluchtgeschwindigkeit, nicht des Orbits. Also Nationen, die Missionen in den interplanetaren Raum entsandt haben. Da ist seine Liste korrekt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  4. #4
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    639

    Standard

    @Bynaus: Ok, bei Missionen in den interplanetaren Raum dürfte die Liste vollständig sein. Bei China bin sich mir da aber nicht mehr so sicher. Die haben es war bis zum Mond geschafft, aber eine interplanetare Mission (sagen wir Erdentfernung über 1,5 Millionen km ist mir im Unterschied zu Indien, Japan, Europa, UdSSR und den USA nicht geläufig. Kennst du da eine? Auch zu Russland nach dem Ende der UdSSR fallen mir nur gescheiterte Marsmissionen ein.

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.053

    Standard

    Nun, Chang'e-2 hat nach erfolgreichem Abschluss der Mission die Mondumlaufbahn verlassen und hat einen Vorbeiflug am erdnahen Asteroiden Toutatis durchgeführt. Das ist in den internationalen Medien etwas unter den Radar gefallen...

    Bei Russland hängt es tatsächlich davon ab, was man genau meint. Eine russische Proton hat den europäischen Schiaparelli-Lander auf den Weg geschickt, so gesehen hat Russland durchaus die Fähigkeit, Sonden in den interplanetaren Raum zu entsenden bzw. die Fluchtgeschwindigkeit zu erreichen (Europa hat diese Fähigkeit unabhängig auch, mit der Ariane 5). Aber sie haben möglicherweise die Fähigkeit verloren, selbst Sonden zu bauen, die über interstellare Distanzen erfolgreich ihre Missionen durchführen können.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  6. #6
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    639

    Standard

    Anzeige
    Stimmt, ExoMars TGO ist auf einer Proton-M erfolgreich zum Mars gestartet, auch wenn der Lander nicht funktioniert hat. Das Chang'e-2 nach dem Mond in den interplanetaren Raum geflogen ist, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

    Die einzigen interstellaren Missionen hat bisher die USA (z.B. Voyager) auch wenn dabei nur der Raum erkundet wird.

    Die einzige Chance ein (heute bekanntes) interstellares Objekt zu besuchen, wäre 'Oumuamua hinterher zu jagen, was aber hinreichend schwierig wäre.

Ähnliche Themen

  1. REXUS-BEXUS: Neue Experimente für Rakete und Ballon
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 13:02
  2. Mapheus: Experimente hoch über Schweden
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 15:38
  3. Vega: Zweiter erfolgreicher Start für neue ESA-Rakete
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 10:50
  4. Bist Du mathematisch (hoch)begabt ?
    Von Astrophysiker Danial im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 13:52
  5. Rätsel: wie hoch spritzt es?
    Von jonas im Forum Smalltalk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 17:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C