Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Interstellarer Asteroid: Mysteriöses Objekt von einem anderen Stern

  1. #1

    Standard Interstellarer Asteroid: Mysteriöses Objekt von einem anderen Stern

    Anzeige
    Vor wenigen Wochen entdeckten Astronomen erstmals einen Asteroiden, der offenbar nicht aus unserem Sonnensystem stammt. Jetzt legten sie die Ergebnisse gründlicher Beobachtungen mit dem Very Large Telescope und anderen Teleskopen vor. Das inzwischen 1I/2017 `Oumuamua getaufte Objekt ist danach dunkelrot, zigarrenförmig und mindestens 400 Meter lang. (21. November 2017)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    263

    Standard

    Wie wahrscheinlich ist eine Asteroidenform 10 mal so lang wie breit? Die miteinander verklumpenden Materiepartikel müßten ja quasi immer wieder an den gleichen Stellen aufeinandertreffen und das trotz der Rotation. Ist es nicht viel wahrscheinlicher, das die Helligkeitsschwankungen eher von einer unterschiedlich reflektierenden Materialbeschaffenheit der Oberfläche her rührt?
    Ich habe jedenfalls große Probleme, mir vorzustellen, das so etwas wie ein Zylinder, oder eine Zigarre durch reines verklumpen entsteht. Und wenn, dann ist doch das Ganze so instabil, das irgendein Treffer im mittleren Bereich das Konstrukt sicher schnell wieder zerbrochen hätte.

  3. #3
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    351

    Standard

    Ich denke es wäre sinnvoll diesen Thread mit dem anderen Thread zu Oumuamua, in dem schon gut 2 Dutzend Beiträge sind, zusammen zu fassen. Deine Frage zur Form wird da auch diskutiert.
    Für die Scientists ist das Objekt jedenfalls WOW! und die Vermessung erfolgte durch Radar. Es werden auch 6x1x1 statt 10x1x1 angegeben. Das Objekt wird aber auch mit allen verfügbaren Instrumenten untersucht, weil es "das erste Bekannte seiner Art" ist. Aber man hofft mit den jetzigen Mitteln auch ca jedes Jahr ein solches Objekt zu finden. Das Objekt dürfte hunderte Jahrmilliionen durch das Vakuum des interstellaren Mediums geflogen sein, da sind Treffer sehr unwahrscheinlich.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  4. #4
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    263

    Standard

    Dann sollte ein Admin meine Frage verschieben und die Verlinkung auf der Hauptseite sollte am Besten auch gleich zu dem anderen Thread führen. Denn sonst könnten andere Leser auch wieder hier landen.

  5. #5
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.073

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Protuberanz Beitrag anzeigen
    Wie wahrscheinlich ist eine Asteroidenform 10 mal so lang wie breit? Die miteinander verklumpenden Materiepartikel müßten ja quasi immer wieder an den gleichen Stellen aufeinandertreffen und das trotz der Rotation. Ist es nicht viel wahrscheinlicher, das die Helligkeitsschwankungen eher von einer unterschiedlich reflektierenden Materialbeschaffenheit der Oberfläche her rührt?
    Ich habe jedenfalls große Probleme, mir vorzustellen, das so etwas wie ein Zylinder, oder eine Zigarre durch reines verklumpen entsteht. Und wenn, dann ist doch das Ganze so instabil, das irgendein Treffer im mittleren Bereich das Konstrukt sicher schnell wieder zerbrochen hätte.
    Es kann ein Bruchstück einer größeren Struktur sein, entstanden durch einen Zusammenstoss
    meine Signatur

Ähnliche Themen

  1. IP-Adresse bei Anmeldung auf einem anderen Computer identisch?
    Von Infinity im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 14:57
  2. Kometen: Ein Komet vom anderen Stern?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 15:57
  3. Präsolare Materie: Boten von einem anderen Stern
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 20:31
  4. Braune Zwerge: Kleinstes Objekt mit einem Jet
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 13:14
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 18:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C