Anzeige
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 158

Thema: A 2017 U1: Besuch von jenseits des Sonnensystems

  1. #131
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    Anzeige
    Hallo UMa,

    kommt das neue Objekt eigentlich aus einer ähnlichen Richtung wie zuvor Oumuamua? Der kam ja wohl aus der Richtung Sternbild Leier.

    Grüße
    Jens

  2. #132
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    474

    Standard

    Der Neue kommt aus ähnlicher Richtung. Aus Richtung Kassiopeia. Klar ist da eine Distanz. Aber wenn Du berücksichtigst, das die Bahn von 'Oumuamua ja nur rückgerechnet wurde, könnte da erstens ein kleiner Rechenfehler drin sein, der sich bei der Länge der Reise auch gut an leicht anderer Position abbilden liese und zweitens könnte einer der Beiden, oder auch Beide, auf ihrer langen Reise ja schon anderswo abgelenkt worden sein. Zielt Deine Frage darauf, das Du denkst, unsere beiden Besucher könnten Trümmerstücke von Melmack sein?
    Geändert von Protuberanz (12.09.2019 um 18:33 Uhr)

  3. #133
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    721

    Standard

    Hallo Jens,

    'Oumuamua kam, relativ zur Sonne, aus der Richtung RA 18h37m54s DE +33°51'34" mit 26,42 km/s im Sternbild Leier, wobei die Bewegung der Sonne den Hauptanteil an der Richtung hatte. Exzentrizität e=1,20113, Periheldistanz q=0,25591 AE.
    https://arxiv.org/abs/1907.01910

    Der interstellare Komet C/2019 Q4 (Borisov) kam aus der Richtung RA 02h06m DE +59°54' mit 31 km/s im Sternbild Kassiopeia. Exzentrizität etwa e=3,5, Periheldistanz etwa q=2 AE.
    https://groups.yahoo.com/neo/groups/...messages/35237

    Grüße UMa

  4. #134
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    Hallo Protuberanz,

    an so etwas in der Art hatte ich gedacht. Dass unser Sonnensystem gerade eine Art interstellare Trümmerwolke durchschreitet.
    Insgeheim hoffe ich aber immer noch, dass Oumuamua ein Sonnensegel war, das außerhalb unseres Sonnensystems ein Raumschiff zurückgelassen hat und das jetzt mit seinem Antrieb in unser System hineinfliegt. Immerhin sieht man ja eine Art Schweif bei diesem neuen Objekt (vielleicht sind das ja die Triebwerke ). Bisschen träumen muss erlaubt sein

    Viele Grüße
    Jens

  5. #135
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    721

    Standard

    Hallo zusammen,

    https://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=7498

    hier noch etwas mehr Text, eine Animation der vorläufigen Bahn und ein Bild des CFHT.

    Grüße UMa

  6. #136
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    183

    Standard

    Zitat Zitat von Wolverine79 Beitrag anzeigen
    Hallo Protuberanz,
    Insgeheim hoffe ich aber immer noch, dass Oumuamua ein Sonnensegel war, das außerhalb unseres Sonnensystems ein Raumschiff zurückgelassen hat und das jetzt mit seinem Antrieb in unser System hineinfliegt. Immerhin sieht man ja eine Art Schweif bei diesem neuen Objekt (vielleicht sind das ja die Triebwerke ). Bisschen träumen muss erlaubt sein
    Solche Gedanken hatte ich auch (und ich liebe so etwas).

    Allerdings muss man dazu erwähnen, dass das dann auch ganz schnell böse enden könnte (für uns). Dass mögliche Aliens solch eine aufwendige/lange/teure Reise (zu uns) machen weil sie "gute Absichten verfolgen", muss ja nicht unbedingt sein.

    Dass zwei interstellare Objekte in solch kurzer Zeit in unser Sonnensystem einfliegen, ist jedenfalls ungewöhnlich.

  7. #137
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von Ionit Beitrag anzeigen
    Dass zwei interstellare Objekte in solch kurzer Zeit in unser Sonnensystem einfliegen, ist jedenfalls ungewöhnlich.
    Vielleicht ist das nur eine Folge selektiver Wahrnehmungsmöglichkeiten.
    Man müsste evtl. mal durchforsten, wie viele nichtperiodische Kometen bisher beobachtet wurden. 'Oumuamua und 2I/... sind mit wenigen hundert Metern und 2 bis 16 km ja keine Riesen und ohne das Minor Planet Programm wären viele dieser Körper in den letzten ca 20 Jahren auch nicht entdeckt worden.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  8. #138
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    183

    Standard

    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist das nur eine Folge selektiver Wahrnehmungsmöglichkeiten.
    Man müsste evtl. mal durchforsten, wie viele nichtperiodische Kometen bisher beobachtet wurden. 'Oumuamua und 2I/... sind mit wenigen hundert Metern und 2 bis 16 km ja keine Riesen und ohne das Minor Planet Programm wären viele dieser Körper in den letzten ca 20 Jahren auch nicht entdeckt worden.
    Da hast Du natürlich recht. Dass bei einem interresierten Laien, wie ich einer bin, die Gefahr der selektiven Wahrnehmung besteht, ist richtig.

  9. #139
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    721

    Standard

    Hallo,

    erstes Preprint über den interstellaren Kometen:
    https://arxiv.org/abs/1909.05851

    Grüße UMa

  10. #140
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    183

    Standard

    Anzeige
    Im Preprint wird ja vermutet, dass interstellare Objekte, die ins Sonnensystem kommen, viel häufiger auftreten könnten.

    Besteht dann aber nicht die Gefahr, dass die Erde irgendwann einmal von solch einem interstellaren Objekt getroffen wird, ohne dass es genügend Vorwarnzeit gibt, da wir dessen Bahn erst errechnen können wenn es für Gegenmaßnahmen zu spät ist?

    Oder sehe ich das falsch?

Ähnliche Themen

  1. CFHT: Großes Objekt jenseits von Neptun entdeckt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 23:54
  2. New Horizons: Plutosonde nun jenseits der Neptunbahn
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 14:10
  3. Besuch in Planetarien
    Von Benni-chan im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 22:29
  4. Jenseits der Dimensionen? - Tunneln und verschränkte Teilchen
    Von Schnapprollo im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 14:46
  5. Neutrinos - jenseits vom Standardmodell ?
    Von ralfkannenberg im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 19:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C