Anzeige
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Signale aus dem Universum

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    103

    Standard Signale aus dem Universum

    Anzeige
    Grade bei GMX gefunden, irgendwas oder irgendwer sendet

    https://www.gmx.net/magazine/wissen/...ammen-32511560

    *********
    Es gibt genau 2 Möglichkeiten:

    Wir sind allein im Universum

    Wir sind nicht allein im Universum

    Und beide Möglichkeiten sind gleichermassen erschreckend

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    789

    Standard

    Wer mehr zu FRB 121102 wissen möchte, kann noch hier lesen:

    Überblick https://de.wikipedia.org/wiki/Fast_Radio_Burst
    Meßmethode https://arxiv.org/abs/1707.06024v2
    Auswertung http://www.astronomerstelegram.org/?read=10675
    und https://breakthroughinitiatives.org/News/13

    keine Aliens, aber was genau läuft da ab - Dip

  3. #3
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von Emily Beitrag anzeigen
    Grade bei GMX gefunden, irgendwas oder irgendwer sendet
    Und beide Möglichkeiten sind gleichermassen erschreckend
    Warum das? Ich fände nur die erste Möglichkeit erschreckend, die zweite niemals
    meine Signatur

  4. #4
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    93

    Standard

    Zitat Zitat von Emily Beitrag anzeigen
    Grade bei GMX gefunden, irgendwas oder irgendwer sendet

    https://www.gmx.net/magazine/wissen/...ammen-32511560

    *********
    Es gibt genau 2 Möglichkeiten:

    Wir sind allein im Universum

    Wir sind nicht allein im Universum

    Und beide Möglichkeiten sind gleichermassen erschreckend
    Wenn wir uns die Drakegleichung anschauen, gäbe es rein statistisch gesehen etwa 20 intelligente interstellar reisende Spezies
    nur in userer Galaxie.

    Gruß,
    Jens

  5. #5
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    251

    Standard

    Die Drakegleichung ist nahezu wertfrei, weil die Faktoren entweder gar nicht, nur mit Annahmen, oder statistischen Daten (mit äußerst dünner Datenbasis) befüllt werden können.

  6. #6
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    93

    Standard

    Die Faktoren in der Gleichnung können natürlich variabel ausgelegt werden.
    Wir können auch 5 intelligente interstellar reisende Spezies annehmen.
    Wir gehören auf jeden Fall nicht zur Spitze der Evolution und technischen Entwicklung.

    Gruß,
    Jens

  7. #7
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.582

  8. #8
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    251

    Standard

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Die Faktoren in der Gleichnung können natürlich variabel ausgelegt werden.
    Was ergibt das dann für einen Sinn, wenn ich beliebige Werte einsetze? Dann spare ich mir doch gleich die Rechnung und schreibe irgendein Ergebnis auf.

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Wir können auch 5 intelligente interstellar reisende Spezies annehmen.
    Annehmen können wir viel, wenn der Tag lang ist. Es bleibt trotzdem meine Frage nach dem Sinn.

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Wir gehören auf jeden Fall nicht zur Spitze der Evolution und technischen Entwicklung.
    Ah ja, das ist interessant. Wie viele Planeten kennst Du, auf denen definitiv Leben existiert? Und wie viele davon haben Bewohner, die sich technischer Errungenschaften bedienen?

  9. #9
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von Protuberanz Beitrag anzeigen
    Ah ja, das ist interessant. Wie viele Planeten kennst Du, auf denen definitiv Leben existiert? Und wie viele davon haben Bewohner, die sich technischer Errungenschaften bedienen?
    Wenn sie Trägheitsdämpfer einsetzen sind sie die Spitze der Evolution
    meine Signatur

  10. #10
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    93

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von pauli Beitrag anzeigen
    Wenn sie Trägheitsdämpfer einsetzen sind sie die Spitze der Evolution
    Im Trägheitsdämpfer wäre ich wenige Tage unterwegs.
    Ansonsten Danke.

    Gruß,
    Jens

Ähnliche Themen

  1. Gravitationswellen: Die Signale kollidierender Neutronensterne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2016, 18:40
  2. Navigationssatelliten: GPS-Signale helfen Klimaforschung
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 18:50
  3. Neutronensterne: Signale von seltsamen Sternen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 21:39
  4. Integral: Keine Signale von Dunkler Materie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 17:40
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 13:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C