Anzeige
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Thema: SpaceX - Mondbasis

  1. #1
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    215

    Standard SpaceX - Mondbasis

    Anzeige
    Das Ziel von Elon Musk, ist die Besiedelung des Planeten Mars und weiteren Destinationen.
    SpaceX möchte eine permanente Präsenz auf vielen Himmelskörpern erreichen, dazu gehört auch der Mond.
    Der Vorteil einer Mondbasis, liegt in der kurzen Distanz zur Erde.

    In einem Interview, anlässlich der International Space Station Research and Development (ISSR&D) Conference am 17.July 2017, äusserte sich Musk wie folgt:

    To really get the public real fired up, I think we've got to have a base on the moon.

    Having some permanent presence on another heavenly body, which would be the kind of moon base, and then getting people to Mars and beyond — that's the continuance of the dream of Apollo that I think people are really looking for.
    Beiträge von SPACE.com :
    Elon Musk Calls for Moon Base
    Moon Base Visions: How to Build a Lunar Colony (Photos)

    Video von CNBC
    Elon Musk: We Need A Lunar Base To Help 'Fire Up' The Public About Space Travel

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.368

    Standard

    Ich denke nicht, dass man das so interpretieren sollte, dass Musk selber eine Mondbasis bauen will. Er äussert nur seine Unterstützung für die Idee, dass jemand - z.B. die NASA - eine solche Mondbasis baut (die SpaceX dann natürlich äusserst gerne mit Versorgungsgütern beliefern würde). Diese Aussage hat nicht zuletzt damit zu tun, dass der politische Wind nun wieder verstärkt in Richtung Mond-Orbitalstation / Mond-Landung / Mond-Basis bläst (Hauptgrund: "Obama wollte nicht zuerst zurück zum Mond, also wollen wir jetzt zum Mond!" - plus die Ambitionen Chinas). Musk hat ein feines Gespür für solche Dinge und versucht sich entsprechend aufzustellen.

    Beachte auch den Hauptgrund, den Musk nennt, um eine solche Basis zu bauen: "to get the public fired up", also um die Öffentlichkeit für die Raumfahrt zu begeistern und den "Traum von Apollo" fortzusetzen (dort weitermachen, wo Apollo aufgehört hat). Also nicht etwa, um den Mond zu kolonialisieren oder um seine Ressourcen für Marsflüge zu nutzen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  3. #3
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass man das so interpretieren sollte, dass Musk selber eine Mondbasis bauen will. Er äussert nur seine Unterstützung für die Idee, dass jemand - z.B. die NASA - eine solche Mondbasis baut (die SpaceX dann natürlich äusserst gerne mit Versorgungsgütern beliefern würde).
    Ja. SpaceX verfügt nicht über die finanziellen Mittel, eine Basis aufzubauen und permanent zu betreiben.
    Ohne ein entsprechendes Projekt, Mond/Mars Basis oder Besiedelung auf einem anderen Himmelskörper, werden auch weniger Aufträge für Versorgungsflüge vorhanden sein.

    Die permanent bemannte Mondbasis ist der naheliegende Meilenstein, in der Geschichte der Raumfahrt.

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.368

    Standard

    Die permanent bemannte Mondbasis ist der naheliegende Meilenstein, in der Geschichte der Raumfahrt.
    Ja. Wobei es schade wäre, wenn sie sich zu einer Sackgasse entwickeln würde weil ihr Unterhalt so viele Gelder auffrisst, dass nichts mehr für bemannte Marsflüge übrig bleibt. Ich bin nicht gegen eine Mondbasis (ganz im Gegenteil!), aber es gibt da sicher einige Fehler, die es zu vermeiden gilt.

    Die "kleinere" Marsrakete die SpaceX im Moment entwickeln will ("nur" 9 m Durchmesser statt 12, nur etwa die Hälfte der Leistung), wäre auf jeden Fall sehr gut geeignet, um eine Mondbasis zu bauen und zu versorgen. Wenn man eine Raumschiff/Oberstufe ähnlich dem vorgestellten SpaceX-Marsraumschiff (skaliert für den kleineren Durchmesser, natürlich) im Erdorbit einmal auftankt, hat man genügend Treibstoff an Bord für einen Flug dieses Schiffs zur Mondoberfläche und zurück. Das wäre durchaus auch ein Meilenstein für SpaceX bei der Verwirklichung der Marspläne (welche bis zu 5 Tankflüge erfordern dürften, um das Raumschiff ganz aufzutanken). Ich erwarte, dass Elon Musk genau diese Möglichkeit beim kommenden Astronautischen Kongress in Adelaide ansprechen wird.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ja. Wobei es schade wäre, wenn sie sich zu einer Sackgasse entwickeln würde weil ihr Unterhalt so viele Gelder auffrisst, dass nichts mehr für bemannte Marsflüge übrig bleibt. Ich bin nicht gegen eine Mondbasis (ganz im Gegenteil!), aber es gibt da sicher einige Fehler, die es zu vermeiden gilt.
    Deine Befürchtungen sind für mich nicht nachvollziehbar. Die angesprochenen Fehler sind ohne Grundlage.

    Mission mit Mondlandung: 8 Tage.
    Mission mit Marslandung: 520-700 Tage.

    Der Aufwand für Treibstoffe, Lebenserhaltungssysteme und Nahrung sind auf einer Marsmission höher.

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.368

    Standard

    Deine Befürchtungen sind für mich nicht nachvollziehbar.
    Im Moment kostet es die NASA etwa 3 Milliarden im Jahr, die ISS zu unterhalten. Es kostet sie auch etwa 3 Milliarden im Jahr, ihre neuen (eigenen) Raketen und Raumschiffe zu entwickeln. Der Unterhalt der Mondstation wird sicher nicht billiger sein als der Unterhalt der ISS... Und die Entwicklung des Mars-Programms wird sicher teurer als die Entwicklung des SLS und der Orion-Kapsel (von einem Mondlander und der Infrastruktur für die Mondbasis reden wir ja noch gar nicht). Die Kosten werden in so einem Szenario gegenüber heute also sicher steigen. Es ist aber nicht absehbar, dass das Budget der NASA in Zukunft gross erhöht wird. Deshalb scheint es mir fragwürdig, ob beim Bau und Betrieb einer Mondstation (selbst wenn die ISS dafür aufgegeben wird) genügend Geld übrig bleibt, um ein Marsprogramm ernsthaft voran zu treiben.

    Die angesprochenen Fehler, die es zu vermeiden gilt, liegen bei der Vergabe von Aufträgen nach dem "cost plus" Verfahren. Dabei werden der siegreichen Firma alle Ausgaben rückvergütet, plus ein prozentualer Bonus auf die totalen Kosten ausgesprochen. Das regt die Firmen geradezu dazu an, die Entwicklung zu verzögern und immer mehr Geld zu verlangen. Auf diese Weise sind nun schon fast 30 Milliarden in die Entwicklung von SLS und Orion geflossen. Eine Mondbasis mit gleichzeitigem Marsprogramm (plus eine ISS oder ein Nachfolger davon) erfordert, dass die NASA auf solche Aufträge künftig verzichtet. Es könnten stattdessen Aufträge mit fixen Kosten zum Einsatz kommen (wie eben z.B. mit SpaceX), oder aber der Bonus wird nur bei rechtzeitiger Lieferung ausbezahlt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  7. #7
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Es ist aber nicht absehbar, dass das Budget der NASA in Zukunft gross erhöht wird. Deshalb scheint es mir fragwürdig, ob beim Bau und Betrieb einer Mondstation (selbst wenn die ISS dafür aufgegeben wird) genügend Geld übrig bleibt, um ein Marsprogramm ernsthaft voran zu treiben.

    Die angesprochenen Fehler, die es zu vermeiden gilt, liegen bei der Vergabe von Aufträgen nach dem "cost plus" Verfahren.
    Ein Marsprogramm ist teurer als ein Mondprogramm.

    "I can't put a date on humans on Mars," chief of human spaceflight says.
    Beitrag arstechnica: NASA finally admits it doesn’t have the funding to land humans on Mars

    Die NASA ist nicht in der Lage, eine Marsmission zu finanzieren.
    Die Vergabe von Aufträgen ändert nichts an der Tatsache, dass der Aufwand für eine Marsmission 520-700 Tage höher liegt als der Aufwand für eine Mondmission.

    Bei der Wahl der Destination, ist der Mond klar im Vorteil.

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.368

    Standard

    Falls das bisher nicht klar war: natürlich ist ein Flug zum Mond einfacher als ein Flug zum Mars. Das steht nicht zur Debatte. Die Frage ist, was langfristig das bessere Ziel ist. Der Mond ist sicher erreichbarer, aber der Mars kann im Gegensatz zum Mond der Heimatplanet einer Zivilisation werden. Wenn die Menschheit zur Multiplanetaren Spezies werden soll, dann reicht es nicht, eine Mondbasis zu bauen. Und wenn der Bau der Mondbasis die Marsmission ganz unmöglich macht, dann ist eine Mondbasis sogar ein Schritt zurück bzw. in die falsche Richtung. Aber vielleicht ist die Diskussion eh müssig: die NASA wird vielleicht eines Tages eine Mondbasis bauen, und kommerzielle Firmen dafür bezahlen, dass diese ihre Astronauten zum Mars mitnehmen. Best of both worlds.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  9. #9
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Falls das bisher nicht klar war: natürlich ist ein Flug zum Mond einfacher als ein Flug zum Mars. Das steht nicht zur Debatte. Die Frage ist, was langfristig das bessere Ziel ist. Der Mond ist sicher erreichbarer, aber der Mars kann im Gegensatz zum Mond der Heimatplanet einer Zivilisation werden. Wenn die Menschheit zur Multiplanetaren Spezies werden soll, dann reicht es nicht, eine Mondbasis zu bauen. Und wenn der Bau der Mondbasis die Marsmission ganz unmöglich macht, dann ist eine Mondbasis sogar ein Schritt zurück bzw. in die falsche Richtung. Aber vielleicht ist die Diskussion eh müssig: die NASA wird vielleicht eines Tages eine Mondbasis bauen, und kommerzielle Firmen dafür bezahlen, dass diese ihre Astronauten zum Mars mitnehmen. Best of both worlds.
    Der Flug zum Mond ist kostengünstiger, als ein Flug zum Mars.
    Der Mond ist bestens geeignet für mehrere Mondbasen.
    Der Weg der Menschheit zu einer "Multiplanetaren Spezies", wird durch den Bau einer ersten Mondbasis gefördert.
    Der Bau einer Mondbasis ist völlig unabhängig von einer Besiedelung des Planeten Mars.
    Die NASA wird auch in Zukunft Aufträge an kommerzielle Firmen vergeben.

  10. #10
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.368

    Standard

    Anzeige
    Der Flug zum Mond ist kostengünstiger, als ein Flug zum Mars.
    Hat niemand bestritten.

    Der Mond ist bestens geeignet für mehrere Mondbasen.
    Sicher, wenn man das nötige Kleingeld hat.

    Der Weg der Menschheit zu einer "Multiplanetaren Spezies", wird durch den Bau einer ersten Mondbasis gefördert.
    Vielleicht langfristig, wenn aus dem Abbau von Mondeis und der Herstellung von Treibstoff ein gut laufendes Business geworden ist. Aber wenn der Zugang zum Weltraum von der Erde sehr viel günstiger wird, ist auch das Mondeis entsprechend weniger wertvoll.

    Kurzfristig aber frisst eine Mondbasis Gelder auf, die dann für die Entwicklung eines bemannten Marsprogrammes nicht mehr zur Verfügung stehen.

    Der Bau einer Mondbasis ist völlig unabhängig von einer Besiedelung des Planeten Mars.
    Nein, siehe oben. Budgets sind nicht beliebig gross. Für eine Mondbasis bleibt wohl kein Geld übrig.

    Die NASA wird auch in Zukunft Aufträge an kommerzielle Firmen vergeben.
    Hat niemand bestritten.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

Ähnliche Themen

  1. SpaceX: Die Marspläne des Elon Musk
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.11.2017, 14:45
  2. ESA plant eine Mondbasis
    Von spacewalk1 im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 30.06.2016, 11:01
  3. ESA plant eine Mondbasis (fachlich-technischer, d.h. nicht-ethischer Teil)
    Von ralfkannenberg im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 11:20
  4. NASA: Keine Mondbasis und schneller zum Mars?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 14:55
  5. Mondbasis: Alles andere als ein Traumjob
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 12:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C