Anzeige
Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 167

Thema: Gravitation und Ladung

  1. #1
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    79

    Standard Gravitation und Ladung

    Anzeige
    [Dieser Beitrag wurde ursprünglich als Beitrag #49 von http://www.astronews.com/forum/showt...vitationsladun gepostet und hierher verschoben]

    Hallo -
    Die Gravitation ist keine isolierte Erscheinung sondern stets mit elektrodynamisch qualifizierbarer Materie (bzw Ladung) gekoppelt.
    Daher ist die Struktur der LADUNG unter einfachsten dualen Voraussetzungen auch für die Gravitation verbindlich.

    Gravitationsladung und Masse sind identisch und treten als Ladungs-Monopole im R-3 in Erscheinung.
    Zur Beendigung des Gravitations-Mysteriums wendet man nun in logischer Konsequenz der Prinzip der elektrisch-magnetischen
    Polarisierung auf den G-Monopol an.

    Dabei tritt eine erste Schwierigkeit auf: (E,M)-MONOPOLE stossen sich ab - ABER: G-Monopole (Massen) ziehen sich an.
    Wie löst man dieses Problem im Sinne einer zumutbaren Aufgabe?
    Dazu betrachte ich einfach den Feldlinien-Verlauf beim bipolaren-Magneten:
    Dort tritt bei Frontstellung gleicher Pole eine Verdrängung der Feldlinien auf die sog. Leer-oder Verdrängungs-Raute (in d.Ebene)
    ein Gebiet auf dem sich die Feldlinien gleichsinnig abstossen und damit die Pole auseinanderdrängen.
    Bei der Frontstelleung von NORD u. SÜD-Pol überlagern die Feldlinien im gegenläufigen Richtungssinn und heben sich auf -die Pole
    werden zusammengeschoben.
    Diese Fakten werden nun einfach auf die Gravitation übertragen bzw auf den Feldlinen-Verlauf -nicht zu verwechseln mit den Kraftlinien
    oder Fallinien einer Probeladung im R-3.
    Dann ergibt sich ein Feldlinien-Wirbel mit Drehachse durch den Schwerpunkt des Masenkörpers bzw der Gravitationsladung.

    Probe:
    Stellt man nun 2 solche Feldlinen-Wirbel zunächst im R-3 nebeneinander, solöschen sich die Feldlinien zwischen den Wirbeln aus
    und verstärken sich aussen bezogen auf das gemeinsame Zentrum. Das ergibt stets Anziehung. (wzbw)

    Nun kommt es zur 2-ten Schwierigkeit:
    Die Wirbel können nicht mit R-3-Mitteln dargestellt werden, weil sie dort nicht ohne bevorzugte Raumbesetzung
    untergebracht werden können - es ist eine zusätzliche Orthogonal-Ausdehnung erforderlich.
    Man erhält also einen R-4 ,was manchen Leuten nicht passt, weil sie eine solche Raumausdehnung für nicht beobachtbar
    halten.
    Hier hilft zunächst die Beobachtungstatsache weiter, dass ein Schwerefeld nicht abschirmbar ist, was nur unter Verwendung einer
    x-4-Koorinate R-3-übergreifend darstellbar ist.

    Unter Verwendung einer Dimensions-reduzierten geometrischen Projektion lassen sich aber die Verhältnisse zwischen G-Ladung im R-3
    und G-Feld im R-4 anschaulich zeigen.
    Ein anschaulicher Vergleich ergibt sich auch aus dem Betrieb eines Segelbootes - das Boot selbst sei weitgehend auf die Ebene
    des Meersspiegels begrenzt - während die Kraft-übertragenden Segel in den R-3 hineinragen...

    Man kann mit dieser elektrisch-magnetischen Äquivalenzmethode den gesamten Komplex der Gravitation aufrollen
    und diese Feldkraft vollständig strukturell herleiten, erklären und technologisch anwenden.

    Gruss
    Werner
    Geändert von Webmaster (10.01.2017 um 10:23 Uhr) Grund: Hinweis oben eingefügt

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.230

    Standard

    Deinen allerersten Beitrag hier im Forum hatte Orbit damals wie folgt kommentiert:

    Zitat Zitat von Orbit Beitrag anzeigen
    Werner100
    Von welchem esoterisch programmierten Textgenerator hast Du dieses Geschwurbel schreiben lassen?

    Mit Verlaub
    Orbit
    Dem ist wieder einmal nichts hinzu zu fügen.
    Raum IST, Zeit IST.

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Und warum ist das nicht in GdM?

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    Der obige Text zum Thema Gravitationsladung erfordert unvoreingenommene Leser mit Interesse an der Feldtheorie der Fundamentalfelder.
    Ausdrücke wie "Geschwurbel und Poet" sind klare Indizien für fachliche Unkenntnis und ungeeignete Beiträge ohne jeden sachlichen Bezug.

  5. #5
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.213

    Standard

    Beitrag wurde gemeldet.

    Meine Astro-Page: www.Jeffer.de

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    Beitrag wurde gemeldet.
    Mich würde interessieren, was JuRo zu Werner antworten kann.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  7. #7
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von galileo2609 Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren, was JuRo zu Werner antworten kann.

    Grüsse galileo2609
    Das ginge doch auch über PN, oder? Wer will das sonst noch wissen, außer mir nicht?

    Gruß,
    Dgoe

  8. #8
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Dgoe,
    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Wer will das sonst noch wissen, [...]
    lass JuRo doch einmal eine Chance, seine wissenschaftliche Ernsthaftigkeit ganz frei zu zeigen.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  9. #9
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von galileo2609 Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren, was JuRo zu Werner antworten kann.
    Ja, wissen Sie denn das nicht? Welche Beiträge von mir haben Sie denn in anderen Foren gelesen?

  10. #10
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.144

    Standard

    Anzeige
    @werner1000

    Eigene Theorien dürfen nur im Bereich "Gegen den Mainstream" gepostet werden, dieser Bereich unterliegt zusätzlichen Regeln. Wenn Sie erneut Ihre Theorie außerhalb von "Gegen den Mainstream" posten, kann Ihr Account zeitweise oder dauerhaft gesperrt werden.

Ähnliche Themen

  1. Anty Gravitation
    Von Vertico im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.01.2017, 12:29
  2. Gasriesen und Gravitation ?
    Von Emily im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 13:23
  3. Funktionsgraph der Gravitation
    Von Jax im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 13:04
  4. Gravitation bei SL
    Von elnolde im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 02:26
  5. Gravitation
    Von Sebastian Hauk im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 21:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C