Anzeige
Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 167

Thema: Gravitation und Ladung

  1. #31
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.213

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von JuRo Beitrag anzeigen
    Das Thema Nutzungsbedingungen habe ich (im geschlossenen Thread) ausreichend erörtert. Diesbezüglich brauchen Sie mir keine Ratschläge erteilen. Können Sie konstruktiv zum Thema beitragen und die (Gegen-) Frage, die Ihnen gestellt wurde, beantworten?
    habe dies als Stören der Diskussion gemeldet.

    Meine Astro-Page: www.Jeffer.de

  2. #32
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von JuRo Beitrag anzeigen
    Das Thema Nutzungsbedingungen habe ich (im geschlossenen Thread) ausreichend erörtert. Diesbezüglich brauchen Sie mir keine Ratschläge erteilen. Können Sie konstruktiv zum Thema beitragen und die (Gegen-) Frage, die Ihnen gestellt wurde, beantworten?
    Tja, der Hochmut kommt vor dem Fall, es gibt nämlich außer den Nutzungsbedingungen noch gesonderte Regeln für das Forum "Gegen den Mainstream"


    Lupe:
    Auf direkte konkrete Fragen muss zeitnah auch eine konkrete Antwort gegeben werden. Kann der Autor diese Antwort nicht geben, weicht aus oder antwortet mit Gegenfragen, wird das Thema - auch vor Ablauf der 30 Tage-Frist - geschlossen, weil die vorgestellte Theorie offenbar noch nicht so ausgereift ist, dass sie für die Öffentlichkeit geeignet ist.

    Das Forum Gegen den Mainstream ist nicht dafür eingerichtet worden, um sich hier Fragen zum aktuellen Stand der Physik beantworten zu lassen. Wer hier seine Theorie vorstellt, sollte Fragen zu seiner Theorie beantworten und nicht ständig Fragen stellen. Dass sich jemand mit dem aktuellen Stand der Forschung beschäftigt hat, bevor er mit eigenen unkonventionellen Ideen an die Öffentlichkeit tritt, sollte selbstverständlich sein und wird in diesem Forum auch erwartet.

  3. #33
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    @werner1000

    Ok, aber nach Sätzen wie "die Theorie ist fehlerfrei" und "wer in ihr Fehler sieht, hat sie nicht verstanden" (sorry für das ungenaue zitieren. Ist mit dem blöden Tablet nicht so einfach) kam das so rüber.

    Werner, Du scheinst ein netter Mensch zu sein. Und vor deinem Eifer und deiner langjährigen Arbeit ziehe ich meinen Hut, aber wenn deine Idee wirklich soviel besser als das Standardmodell sein sollte, warum hat es dann nicht längst das Standardmodell abgelöst?
    Du hast E-Technik studiert. Was würdest Du davon halten, wenn dir jemand der z.B. Biologie studiert hat erklären würde, dass alles was Du im Studium gelernt hast falsch sei und er sich das alles nebenbei selbst beigebracht hätte und es jetzt viel besser wüsste?
    Wärst Du da nicht skeptisch?


    ich musste erstmal nach denen suchen und ohne mich mit denen tiefer zu beschäftigen, vermute ich sie taugen als Referenz nicht wirklich. Nach Stichworten wie "freie Energie" und "Antigravitation"...



    @JuRo
    Ich rate Dir etwas mehr Zeit mit deiner momentanen Lieblingslektüre zu verbringen - den Nutzungsregeln. Oder möchtest Du nur stören?
    Danke für die Blumen -aber ich möchte doch noch mal darauf hinweisen, dass ich hier nur eine THEORIE vorgestellt habe und zwar nur bezüglich der Ladungs-Anordnung von Gravitationsfeldern im Raum.
    Eine Theorie braucht aber auch eine praktische Bestätigung, also eine eindeutige Messung oder Demonstration, wo sich zeigt, wie die Wechselwirkung mit den elektromagnetischen Feldern abläuft und dieses Experiment ist teuer und aufwendig, dort wird die Trägheit des Probekörpers mittels elektromagnetischer Felder stark reduziert. Und dafür habe ich noch keinen Interessenten gefunden.

    Es ist auch nicht so, dass damit alle bisherigen Erkenntnisse über den Haufen geworfen werden aber sie werden erweitert und das Relativitätsprinzip bleibt ebenfalls in den Grenzen der nicht gravitativ variierten Masse erhalten.
    Ich hatte ausserdem angenommen, den Autor des Themas Gravitation und Ladung näher kennen zu lernen...
    aber das war eben zu spät.
    Turtur lehrt in Wolffenbüttel und die Plasma-Apparate von Keshe geben nach einer bestimmten Anlaufzeit eine stetig zunehmende
    elktrische Leistung ab - das wird von unabhängigen Experimentatoren praktisch glaubhaft gezeigt.

    Gruss
    Werner
    Geändert von werner100 (11.01.2017 um 00:49 Uhr)

  4. #34
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Hallo Werner,
    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Turtur lehrt in Wolffenbüttel und die Plasma-Apparate von Keshe
    Turtur und Keshe sind, höflich umschrieben, wissenschaftliche Aussenseiter. Etwas deutlicher cranks und Scharlatane. Somit können wir ihre
    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    THEORIE
    recht einfach vernachlässigen.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  5. #35
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hallo Werner,

    mich würde interessieren, welche Vorhersagen Deine (nicht die von anderen) "Theorie" oder Ideensammlung macht und wie ein entsprechendes Experiment auzusehen hätte?



    Gruß,
    Dgoe

  6. #36
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Zitat Zitat von JuRo Beitrag anzeigen
    Das Thema Nutzungsbedingungen habe ich (im geschlossenen Thread) ausreichend erörtert. Diesbezüglich brauchen Sie mir keine Ratschläge erteilen. Können Sie konstruktiv zum Thema beitragen und die (Gegen-) Frage, die Ihnen gestellt wurde, beantworten?
    @JuRo

    Ich würde mich auch über konstruktive Beiträge von Ihnen zum Thema freuen. Im Bereich "Gegen den Mainstream" sind es nicht die anderen User, die Fragen beantworten müssen, sondern derjenige, der eine Theorie vorstellt.

    S. D.

  7. #37
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    Turtur und Keshe habe ich nur als Referenz für die Plasma-Erweiterung des VAKUUMS angeführt, nicht als Referenz für den Aufbau meiner
    Gravitations-Theorie.

    Gruss
    Werner

  8. #38
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Hallo Werner,

    mich würde interessieren, welche Vorhersagen Deine (nicht die von anderen) "Theorie" oder Ideensammlung macht und wie ein entsprechendes Experiment auzusehen hätte?





    Gruß,
    Dgoe
    Würde ich gern machen, ist aber die Frage, ob damit das Thema "Gravitationsladung" nicht überzogen wird.
    Vielleicht als "abschreckendes" Beispiel eine kurze Liste der Postulate:

    1) Das Schwerefeld der Masse oder G-Ladung dehnt sich als rotierender Feldlinienwirbel im R-4 aus
    2) Das Schwerefeld im Sinne eines dynamischen Feldkörpers ist TRÄGHEITSFREI im Unterschied zur G-Ladung (Masse)im R-3
    3) Auf Grund der fehlenden Trägheit folgt das Schwerefeld der zugehörigen Masse instantan wie ein verschiebestarrer Körper
    4) Das Schwerefeld einer R-3-StrahlungsQuelle ist der Transporter der energetisch frei gesetzten und mit v(exp)=c abwandernden Lichtstrahlen bzw Wellen
    5)Jeder Massenkörper hat zwei Schwerefelder eines für den elektrischen Anteil, eines für den magnetischen Anteil
    6) das führt auf 2 in x4-Richtung um dx4 verschobene Räume R-3(E) ; R-3(H) der elektromagnetischen (atomistischen Wechselwirkungen)
    7) Der Trägheitswiderstand am beschleunigten Körper im R-3 entsteht induktiv duch Relativbeschleunigung seines G-Feldes relativ
    zu den G-Feldern aller übrigen Massen d.U.
    8) Das Schwerefeld der Strahlungsquelle im R-3(E),(H) stellt den Transporter der energetisch frei gesetzten Lichtquanten mit v(exp)=c
    dar.
    9) In Umkehrung dieser Kopplung kann mit elektromagnetischen Feldern eines Phasenlauf-Generators die Grvitation des System-Schwerpunktes
    verändert werden
    10) a) Verfahren der Trägheitsvariation b) Verfahren der Gewichtsvariation

    a)Die Räumliche Anordnung der Generator-Hohlraumresonatoren (nicht gestaffelt) muss die mathematische Projektion einer 4-dim Rotation
    auf den R-3 der Experimentier-Vorrichtung erfüllen und das Prinzip der stetig im R-3 verlagerten FELDLADUNG repräsentieren.
    b) Es müssen die paritätischen E,H,G -Feldstärken der verwendeten Gesamtmasse erfüllt sein.
    Das Paritätsprinzip ergibt sich aus den Feldgleichungen des elektrisch-Gravitativen und magnetisch-gravitativen Feldes.

    Weitere Nachfragen sind wohl vorprogrammiert.

    Gruss
    Werner
    Geändert von werner100 (11.01.2017 um 19:40 Uhr)

  9. #39
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    163

    Standard

    @Webmaster,

    mein Beitrag sollte konstruktiv zu Klärung des Sachverhalts beitragen. Dem ging folgender Dialog voraus:

    Zitat Zitat von werner100
    Die zusätzliche Ortogonaldiemension x-4 ergibt sich zwingend aus dem E,M-Feldmodell ,weil sich erstens Monopole die sich anziehen im R-3 nicht darstellen lassen
    Zitat Zitat von Chrischan
    Warum? Wie macht das Standardmodell das denn?
    Zitat Zitat von werner100
    Das Standard-Feldmodell arbeitet mit Feldlinien und Richtungssinn - also dann zeig Du mir mal, wie Dudamit im R-3 oder in der Ebene monopolare gleichnamige Anziehung darstellst, einverstanden?


    Offensichtlich ist Chrischan der Ansicht, dass sich die zusätzliche Ortogonaldimension x-4 nicht zwingend aus dem Standard-Feldmodell ergäbe, woraufhin werner100 ihm vorschlug er solle damit die Anziehung im R-3 oder in der Ebene darstellen wenn es anders wäre. Es war auch mehr ein Vorschlag als eine Gegenfrage.

  10. #40
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    Hallo Werner,

    Danke für Deine Antwort. Kannst Du bitte Deinen Beitrag oben nochmal bearbeiten, bei meinem Zitat nach "hätte?" die Zeichenfolge [/Quote] ergänzen, um das Zitat abzuschießen. Unten dann "Gruß, Dgoe [/Quote]" entfernen.

    Edit: [Wurde zufriedenstellend berichtigt, oben standen zuvor Teile Werners Rede als meine da.]
    Edit ende.

    Inhaltlich kann ich mich später erst damit befassen.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (11.01.2017 um 23:56 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Anty Gravitation
    Von Vertico im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.01.2017, 12:29
  2. Gasriesen und Gravitation ?
    Von Emily im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 13:23
  3. Funktionsgraph der Gravitation
    Von Jax im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 13:04
  4. Gravitation bei SL
    Von elnolde im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 02:26
  5. Gravitation
    Von Sebastian Hauk im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 21:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C