Anzeige
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Leugner überzeugen dass die Erde eine Kugel ist

  1. #1
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    89

    Standard Leugner überzeugen dass die Erde eine Kugel ist

    Anzeige
    Wie überzeugt man Leugner (Idioten die sich gefühlt wie die Schaben vermehren seitdem es das www gibt) am schnellsten und am "massivsten" (die sollen die Klappe halten und nichts mehr entgegnen können) davon, dass die Erde keine Scheibe ist sondern ein gestauchter Rotationsellipsoid (Stammtischsprech: eine Kugel)?

    Ich würde die Hilfskonstruktion über den Mond bevorzugen zB "man sieht doch, dass der Mond keine Scheibe ist". Und wenn der Mond eine Kugel ist, spricht einiges dagegen, dass die Erde eine Scheibe ist. Wenn der Mond aber doch eine Scheibe wäre, müsste sie ausgerechnet in Richtung Erde ausgerichtet sein, sprich wir sehen die Scheibe nicht von der Seite sondern schauen "ach oh Zufall" immer direkt auf deren Flächen-Mittelpunkt. Kann ja wohl nicht sein. BÄMM. Diskussion beendet.

    Natürlich gibt es unendlich viele Möglichkeiten einen sauberen Beweis anzutreten. Aber da diese Leute getrieben durch politischen Anti-Amerikanismus der NASA keinen Millimeter weit trauen und ohnehin auch gern mal meinen, dass ESA und Russen auch mit denen unter einer Decke stecken (historischer Blödsinn aber was solls), gibt es wohl keinen schnelleren Weg. Es muss etwas sein dass jeder sieht und wo man nicht viel rechnen muss. "Der Mast eines Segler verschwindet zuletzt"-Argument ist bei diesen Idioten auch nicht gern gehört, denn woher kriegt man so schnell einen Segler mit Mast her wenn man mitten in Süddeutschland steht. Außerdem gibts ja Idioten die meinen die Erde wäre zwar keine Scheibe aber immernoch flach aber gebogen wie eine Calzone. Da würde die Mastspitze wohl auch zuletzt verschwinden.

    Mathematisch Verfahren brauchen wir gar nicht erst drüber zu reden. Die Diskussion kommt jedenfalls immer wieder auf. Zuletzt bei einer Unterhaltung über den österreichischen RedBull-Springer der (wenn ichs richtig verstanden hab) aufgrund der Erdrotation um die eigene Achse und um das Sonnensystem nicht dort hätte landen dürfen wo er quasi aufgestiegen ist. Daher so die Logik ruht die Erde wohl und dreht sich auch nicht um die eigene Achse. (sic!)

    P.S Ich glaube ohnehin, dass man nicht nur hier sondern auch in anderen Bereichen, wo die Verschwörungstheoretiker aktiv sind und viele Gehirne vernebeln wollen (die sind wie Zombies und wollen sich fortpflanzen so scheint es) schnelle und massive Todschlagargumente braucht. Dinge die man schnell belegen kann und wo das Gegenüber nicht mehr viel entgegnen kann. Ich denke das ist noch die einzige Möglichkeit, um dieser Pandemie der Idiotie entgegen zu treten.

  2. #2
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    367

    Standard

    Du musst sie davon überzeugen dass es zwar sehr leicht ist aus einer originalen Kugel eine gefälschte Scheibe zu basteln, aber so gut wie unmöglich eine Plattkarte auf eine Kugel zu projizieren.

    Aus Erfahrung sprechend,

    Yukterez

  3. #3
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    958

    Standard

    Und wer soll die verlinkten Selbstgespräche von gefäkten Gesprächsfäden oder
    hingetricksten Webauftritten denn nun auf seltsamen Portalen lesen müssen/wollen?
    Wurde versteckte Werbung auf astronews erlaubt?

    Nachhakend - Dip

  4. #4
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.361

    Standard

    @zardoz: Menschen, die beschlossen haben, dass nur zwei Dinge existieren, nämlich ihre eigene Wahrheit sowie die Verschwörungstheorien und Lügen der anderen, kannst du nicht durch rationale Argumente widerlegen; entweder bist du für sie, oder du bist gegen sie; wenn das die Wahl ist, solltest du gegen sie sein (Frage: Zitat aus welchem Film?), aber du wirst sie nicht von ihrer Meinung abbringen.

    Anyway: einfache Argumente wären:
    - der Schattenwurf eines Stabes und die daraus folgende Berechnung des Erdumfangs nach Eratosthenes
    - der bei einer Mondfinsternis und beliebigem Sonnenstand auftretende immer kreisförmige Erdschatten, der geometrisch nur durch eine Kugelform erklärt werden kann (nach Aristoteles)
    - das Verschwinden eines Schiffes am Horizont
    - die erste Umsegelung der Welt durch Magellan
    - die breitengradabhängige Sichtbarkeit unterschiedlicher Sterne am Nachthimmel
    - die Corioliskraft
    - das Focaultsche Pendel
    - die Länge von verschiedenen Flugrouten
    - Satelliten, Bilder, Wetterkarten, Telefon- und Datenkommunikation, ...
    - Zeugen wie Juri Gagarin, ..., die Besatzungen von Apollo, Skylab, Spaceshuttle, MIR, ISS, ...
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

  5. #5
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.232

    Standard

    Hallo zusammen,

    vielleicht findet man ja eine Diskussionsbasis, wenn man davon ausgeht, dass die Vertreter dieser Ansicht mit der Komplexität der Welt generell überfordert sind?

    Sehenswerte Auseinandersetzungen mit dem Thema findet man mMn hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=CiLFzA2Ho-U
    https://www.youtube.com/watch?v=gyal9T_fQ-8
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    163

    Standard

    Die glauben dir eh nichts. Interessant wäre doch mal zu erfahren was passiert wenn man versucht mit dem Flugzeug über diesen Eisring zu fliegen. Wo kommt man dann hin? Kommt man da wir bei diesem alten Spiel "Asteroids" auf der Seite gegenüber wieder raus?

  7. #7
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von JuRo Beitrag anzeigen
    Interessant wäre doch mal zu erfahren was passiert wenn man versucht mit dem Flugzeug über diesen Eisring zu fliegen. Wo kommt man dann hin?
    Die Lufthülle wäre dann immer noch kuppel- wenn nicht gar kugelförmig, wenn man mit einem normalen Flugzeug aus dieser Kuppel herausflöge würde man sofort einen Strömungsabriss erleiden.

    Zitat Zitat von JuRo Beitrag anzeigen
    Kommt man da wir bei diesem alten Spiel "Asteroids" auf der Seite gegenüber wieder raus?
    Nein, aber man hätte von dort aus auf jeden Fall eine gute Aussicht.

    Logisch schlußfolgernd,

    Yukterez

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    vielleicht findet man ja eine Diskussionsbasis, wenn man davon ausgeht, dass die Vertreter dieser Ansicht mit der Komplexität der Welt generell überfordert sind?
    Meiner Meinung nach kann es nicht sein, dass die mit der Komplexität der Welt überfordert sind, denn die Erde ist entweder eine Scheibe oder eine Kugel. Wer am Erkennen der beiden geometrischen Objekte scheitert, der kommt im Alltag auch nicht zurecht. Ob man Frisbee mit Fußball spielen verwechseln könnte?

    Ich denke, die meisten wollen nur auf wichtig machen, weil sich wahrscheinlich sonst niemand mit ihnen unterhalten würde. Vielleicht gibt es auch noch ein paar "Verrückte", die daran zweifeln. Echte Fälle sollten den Weg ins Internet noch nicht gefunden haben, denke ich mal.

  9. #9
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von JuRo Beitrag anzeigen
    Echte Fälle sollten den Weg ins Internet noch nicht gefunden haben, denke ich mal.
    Das glaube ich auch nicht, alle die ich kenne behaupten das nur um sich über die Kinder die sie dann ganz stolz vom Gegenteil überzeugen wollen einen Ast abzulachen.

    Eingeweiht,

    Yukterez
    Geändert von Yukterez (27.12.2016 um 02:28 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.213

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von JuRo Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach kann es nicht sein, dass die mit der Komplexität der Welt überfordert sind, denn die Erde ist entweder eine Scheibe oder eine Kugel. Wer am Erkennen der beiden geometrischen Objekte scheitert, der kommt im Alltag auch nicht zurecht. Ob man Frisbee mit Fußball spielen verwechseln könnte?

    Ich denke, die meisten wollen nur auf wichtig machen, weil sich wahrscheinlich sonst niemand mit ihnen unterhalten würde. Vielleicht gibt es auch noch ein paar "Verrückte", die daran zweifeln. Echte Fälle sollten den Weg ins Internet noch nicht gefunden haben, denke ich mal.
    Nun von solchen Unverbesserlichen die der Meinung sind es besser zu wissen, tummeln sich im WWW leider sehr viele... Das müssen wir hier im Forum leider viel zu oft erleben.


    Zitat Zitat von Yukterez Beitrag anzeigen
    Das glaube ich auch nicht, alle die ich kenne behaupten das nur um sich über die Kinder die sie dann ganz stolz vom Gegenteil überzeugen wollen einen Ast abzulachen.
    Da spricht wohl jemand aus Erfahrung...

    Meine Astro-Page: www.Jeffer.de

Ähnliche Themen

  1. Erde: Eine zusätzliche Sekunde im Juli
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 18:53
  2. Aufschnitt einer Kugel
    Von Thundercotttage im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 12:46
  3. Und noch eine Super-Erde
    Von Kibo im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 18:49
  4. Loch oder Kugel
    Von TomTom333 im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 15:45
  5. Ist dass nur Phantasie, oder ist da was dran?
    Von Namorax im Forum Blick in die Zukunft allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 05:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C