Anzeige
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Studium Astrophysik -- Wann sinnvoll?

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    413

    Standard Studium Astrophysik -- Wann sinnvoll?

    Anzeige
    Eine Bekannte überlegt, evtl. Astrophysik zu studieren.
    So weit ich mich informieren konnte, kann man das nur in 3 Orten in Deutschland.
    Zuerst braucht man einen Bac in Physik, um den Master in Astrophysik machen zu können.
    Damit kommt man wohl nicht weit und sollte dann promovieren?
    Neben Arbeitsplätzen an Unis, sicher sehr dünn gesät, blieben dann wohl noch Bereiche im Journalismus und Pädagogik, evtl auch Richtung Ingenieur?
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  2. #2
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Man hat mir vor langer, langer (, langer) Zeit erzählt, dass Astrophysiker sehr gefragt seien z. B. bei Unternehmensberatungen und Banken, weil sie gelernt hätten, aus spärlichen Daten möglichst viele solide Schlüsse zu ziehen. Der Erzählende war allerdings Professor für Astrophysik, also nicht so ganz unbefangen.

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Zuerst braucht man einen Bac in Physik
    Genau den Bachelor (sprich: ~ Bätschela (US), Batschela (UK)).
    Den macht man aber bestimmt nicht mal eben nebenbei für gewöhnlich. Dazu gehört relativ viel Mathematik und letztlich auch Englisch. Die meisten Unis bieten auch Eignungstests an, als wie auch Vorbereitungsseminare (mehrwöchig, vor allem für Mathe).

    Sollte das alles der Motivation keinen Abbruch tun, ist es sicherlich denkbar, dass während der intensiven Beschäftigung mit den vielen Aspekten über die Jahre - also während des Studiums - sich ein Interessenschwerpunkt verlagern könnte, beispielsweise von astrophysikalischen Ambitionen hin zur Materialwissenschaft oder Laseroptik...

    Das heißt, dass einem im Laufe der Zeit noch viel mehr Optionen offenstehen (wollen würden könnten), ganz unabhängig der initialen Ambition.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (15.12.2016 um 19:06 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Hallo Dgoe,

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Genau den Bachelor (sprich: ~ Bätschela (US), Batschela (UK)).
    Den macht man aber bestimmt nicht mal eben nebenbei für gewöhnlich. Dazu gehört relativ viel Mathematik und letztlich auch Englisch. Die meisten Unis bieten auch Eignungstests an, als wie auch Vorbereitungsseminare (mehrwöchig, vor allem für Mathe).
    sprichst Du da aus eigener Erfahrung oder gibst Du hier nur allgemeine Informationen weiter?
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  5. #5
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hallo Bernhard,

    das sind gesammelte Informationen, da ich mich auch für so ein Studium interessiert habe.

    Gruß,
    Dgoe

  6. #6
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Eine Bekannte überlegt, evtl. Astrophysik zu studieren.
    Was ist das Ziel? Das Studium der Astrophysik (und danach ?), oder die spätere Arbeit als Astrophysikerin?
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

  7. #7
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    413

    Standard

    Das muss meine Bekannte auch erst mal rausfinden.
    Daher frage ich mich, welche Berufsfelder es gibt.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  8. #8
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    801

    Standard

    Als aktueller Physikstudent würde ich auch einmal gern etwas dazugeben.

    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Eine Bekannte überlegt, evtl. Astrophysik zu studieren.
    So weit ich mich informieren konnte, kann man das nur in 3 Orten in Deutschland.
    Zuerst braucht man einen Bac in Physik, um den Master in Astrophysik machen zu können.
    Damit kommt man wohl nicht weit und sollte dann promovieren?
    Astrophysik als eigenständiges fach kann man, wie Du richtig gesagt hast, nur an einigen Universitäten studieren. Ob das der beste Weg ist, muss letzten Endes jeder für sich selbst entscheiden. Es ist allerdings empfehlenswert, zunächst Physik zu studieren (Bachelor, dann Master). Der Vorteil liegt darin, dass Du dann eine gute, vor allem umfangreiche Basis hast, auf die Du bauen kannst. Dazu kommt, dass sich die Astrophysik in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer wieder gewandelt hat, daher ist das, was man als Astrophysik studiert, schon nach einiger Zeit bereits wieder zum Teil überholt. Der größte Vorteil dürfte aber wohl sein, dass Du als Physiker einfach ein riesiges Feld an Berufsmöglichkeiten hast.

    Wenn Du (bzw. Deine Bekannte) Astrophysiker werden möchtest, wird es wohl darauf hinauslaufen, dass Du nach Deinem Master in Physik (im Master kannst Du, je nach Universität, auch Astrophysik als Wahlpflichtfach wählen, es ist trotzdem ein Physikstudium) in Astrophysik promovieren musst.

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Dazu gehört relativ viel Mathematik und letztlich auch Englisch.
    Mit Englisch schlägt man sich erst im Master rum, der Bachelor ist nahezu vollständig auf Deutsch gehalten.

  9. #9
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Apropos,

    ich habe heute einmal in meinen Linksammlungen dazu gestöbert und hier etwas zusammengestellt:





    Hoffe, dass mit dem näher verlinkten Beispiel (hier Bonn) schon eine etwas detailliertere Sicht anschaulich wird. Ähnlich tief kann man natürlich auch auf anderen Uni-Websites stöbern gehen.

    Gruß,
    Dgoe



    P.S.:
    aus dem Thread-Link in der Liste, hier ein Zitat:
    Mein Mathe-LK-Wissen war nach 4 Wochen im 1. Semester zu Ende. Dann hat der
    Prof das Anfängertempo etwas angezogen (O-Ton: Sonst werden wir ja nie fertig [Smiley])
    Das mag abschrecken, andererseits auch frühzeitig deutlich machen, wo der Hammer hängt (hoch).
    @SFF-TWRiker: In dem Thread werden auch die vielfältigen Berufsmöglichkeiten etwas angesprochen.
    Geändert von Dgoe (29.12.2016 um 13:49 Uhr) Grund: "sehr lesenswert" ergänzt :) + Korrektur + P.S.

  10. #10
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    @SFF-TWRiker:

    Mir ist übrigens aufgefallen, dass in diversen TV-Reportagen relativ häufig auch mMn nette Wissenschaftlerinnen auftauchen, das wohl obsolete Bild einer früheren hauptsächlich Männerdomäne zurechtrückend.

    Das dürfte zu Ambitionen verleiten können, voll okay. Man sollte als junge Dame nur ebenso nicht von veralteten Rastern ausgehen, die Frauen nur für relativ simple Tätigkeiten vorhersahen. Der Anspruch ist hoch und gleichzeitig etwas, was mMn zu den interessantesten Studienzweigen überhaupt gehört.

    Gruß,
    Dgoe

Ähnliche Themen

  1. Studium: Satellitenbau und Missionssimulationen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 18:12
  2. Open Source in der Raumfahrt: Sinnvoll?
    Von Redmond im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 10:50
  3. Studium - Astrobiologie
    Von red_aries im Forum Astrobiologie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 01:52
  4. Wie sinnvoll ist es, nach dem Mars zu fliegen?
    Von Amalthea im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 11:50
  5. Wie sinnvoll ist es, nach dem Mars zu fliegen?
    Von Amalthea im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 11:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C