Wie alt ist ein Stern? Diese Frage lässt sich in der Regel nicht so einfach beantworten. Helfen können winzige Helligkeitsschwankungen, die durch Oszillationen der fernen Sonne entstehen. Allerdings erforderte dieses Verfahren bislang einen sehr hohen Aufwand an Rechenzeit. Mithilfe künstlicher Intelligenz gelangten Forscher nun deutlich schneller zu einem Ergebnis. (7. Oktober 2016)

Weiterlesen...