Anzeige
Seite 44 von 48 ErsteErste ... 344243444546 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 473

Thema: SpaceX - Starts, Landungen, Disskusionen drum herum

  1. #431
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    412

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Bezieht sich das mit dem Static Fire nicht auf den Pad Abort? (in Florida) Soweit zumindest meine Info.

    EDIT: Aber wie es scheint, ist das erste Raptor-Feuer unter Mk1 für den 7. Nov oder etwas später geplant.
    Stimmt, laut Diskussion in raumfahrer.net. Static Fire vor Abort Test.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  2. #432
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    228

    Standard

    Bei einer sehr großen Rakete sehe ich Grenzen bei den Vibrationen beim Start.
    Die Vibrationen könnten die Eigenfrequnz der Rakete treffen und die Materialstruktur überlasten.

    Gruß,
    Jens

  3. #433
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.418

    Standard

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Bei einer sehr großen Rakete sehe ich Grenzen bei den Vibrationen beim Start.
    Die Vibrationen könnten die Eigenfrequnz der Rakete treffen und die Materialstruktur überlasten.

    Gruß,
    Jens
    Vibrationen und Eigenfrequenzen sind bei jeder Grösse ein Problem... und ich bin mir ziemlich sicher, dass sich die Ingenieure bei SpaceX mit derart fundamentalen Fragen auseinandergesetzt haben...

  4. #434
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.086

    Standard

    CRS19 (Fracht Dragon zur ISS) 3 Minuten bis zum Start
    101010

  5. #435
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.086

    Standard

    Nächster Start Montag JCSAT 18/Kacific 1
    101010

  6. #436
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.086

    Standard

    Frühestens 1:10 Uhr nach Mitternacht
    101010

  7. #437
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.086

    Standard

    Starlink Start heute Nacht.
    101010

  8. #438
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.257

    Standard

    Das ist ja auch lustig, alle reden von Weltraumschrott und Überlegungen wie man das wieder einsammeln kann, und die wollen 30.000 Satelliten hochbringen
    bei den beiden niedrigeren Orbits auch eine selbstständige Entfernung des Weltraummülls nach einem Systemausfall.
    na wenn das mal stimmt, das kann doch kein Mensch prüfen. Und 5 Jahre Lebenszeit, das wird ja ein permanentes hin und her, und dann auch noch Amazon und andere ...

    Der Satellit Nr. 44 geriet Anfang September 2019 in 320 km Höhe auf einen möglichen Kollisionskurs mit dem ESA-Erdbeobachtungssatelliten ADM-Aeolus, woraufhin die ESA ein Ausweichmanöver flog
    meine Signatur

  9. #439
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.418

    Standard

    Wie, kein Mensch kann das prüfen? So nach was, 63 Jahren Raumfahrt haben wir heute doch ein kleines Bisschen Erfahrung darin, solche Dinge abzuschätzen. Nicht zuletzt weil auch die ISS stetig an Höhe verliert (verlieren würde, wenn ihre Bahn nicht einigermassen regelmässig angehoben würde). Und die ist noch weiter oben (ca. 400 km).

    Die esa flog aus Sicherheitsgründen ein Ausweichmanöver, weil sie bei SpaceX niemanden erreichen konnte. Das technische Problem an der Ursache dieser Kommunikationspanne wurde behoben. Standard ist, dass beide etwas ausweichen. Die Starlinks haben mit ihren Kr-basierten Ionenantrieben eine grössere Ausweichkapazität als herkömmliche Satelliten.

  10. #440
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.044

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Die esa flog aus Sicherheitsgründen ein Ausweichmanöver, weil sie bei SpaceX niemanden erreichen konnte.
    Hallo zusammen,

    es dürfte am Ende darauf hinauslaufen, dass der teurere Satellit ausweicht. Elon Musk hat ohnehin nie ein Imageproblem und wenn da halt niemand erreichbar ist dann ist das eben Pech. Und Aufgabe von talentierten Rechtsanwälten, irgendwelche Schadensersatz-Forderungen zu erheben, was im rechtsfreien Weltraum aber wenig Aussicht auf Erfolg haben dürfte.

    Das bietet natürlich auch Chancen: so könnte man beispielsweise preisgünstige Satelliten mit durchaus grosser Masse in den Orbit bringen, die man dann so steuern kann, dass sie es auf eine Kollision ankommen lassen. Wenn dann "niemand erreichbar" ist, dann fällt der Starlink-Satellit (bzw. das was von ihm übrig bleibt) eben runter, verglüht in der Atmosphäre und niemand ist dann "leider" schuld daran.


    Letztlich läuft das auf das "Recht" des Stärkeren und auf Angebot und Nachfrage eines freien Marktes hinaus, also auf die Frage, ob es sich lohnt, auszuweichen, oder ob es preisgünstiger ist, mehr Satelliten aber dafür ohne individuelle Kurskorrektur-Möglichkeiten in den Orbit zu bringen, von denen dann einige eben "bedauerlicherweise" unmanövrierbarer Weltraum-Schrott sind. Mit der zusätzlichen Option für Unternehmen, die sich auf das Abfangen und ggf. sogar Einsammeln ausser Kontrolle geratener Satelliten spezialisieren.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Jahresrückblick 2015: An Pluto vorbei, um Ceres herum und einem Kometen hinterher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2015, 14:16
  2. REXUS: Erfolgreiche Starts zweier Studentenraketen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 18:30
  3. Ariane: Sieben erfolgreiche Starts in diesem Jahr
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 12:23
  4. LHC und drum herum..
    Von ins#1 im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 02:37
  5. Neue Shuttle Starts
    Von espega im Forum Space Shuttle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 09:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C