Anzeige
Seite 52 von 56 ErsteErste ... 2425051525354 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 553

Thema: SpaceX - Starts, Landungen, Disskusionen drum herum

  1. #511
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    334

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Vor über 50 Jahren war die Mondlandung. ... aber es muss eine tolle Zeit gewesen sein!
    War eine tolle Zeit. Meine Mutter hatte ein halbes Jahr vorher unseren ersten SW-Fernseher gekauft (Bunt war noch nicht). Ich habe die halbe Nacht vor der Glotze gesessen und alles rein gezogen, was zu ziehen war. Die nächsten Starts waren schon nicht mehr ganz so aufregend. Aber Apollo 13 , ufff... das war ein Daumendrücken.
    Am Spaceshuttle war Jahre später für mich das Beeindruckenste, dass die mehrere i386-Computer hatten. Ich hatte erst Jahre später meinen ersten i386-PC mit 1MB RAM und 120MB Platte. Die CPU schaffte schon 25MHz ...

    Gruß, Astrofreund
    "Organisation ist die Kunst, andere für sich arbeiten zu lassen. Überorganisation ist die Kunst, andere von der Arbeit abzuhalten."
    Jonathan Zenneck (1871 - 1959, Funkpionier und Miterfinder der Kathodenstrahlröhre)

  2. #512
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.397

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Vor über 50 Jahren war die Mondlandung. Da baute ich noch Sandburgen hinter dem Mond, wie man so schön sagt, und kann nicht mitreden - aber es muss eine tolle Zeit gewesen sein! Der erste Space Shuttle Start war vor 39 Jahren. Da baute ich zwar noch keine Sandburgen, aber immerhin war ich schon auf der Erde. Aber Space Shuttle Starts am Fernsehen gehören zu meinen frühesten Kindheitserinnerungen.
    Hallo Bynaus,

    tatsächlich habe ich das mit den 50 Jahren nicht nachgerechnet (was eigentlich gar nicht so schwer gewesen wäre da ich selber 59 Jahre alt bin), allerdings war ich nun wirlich nicht auf die Idee gekommen, dass da der bemannte Start von SpaceX mit der Bedeutung der Mondflüge gleichgesetzt werden könnte, deswegen war ich von einem Bezug zu den ersten Space Shuttle Starts ausgegangen.

    Rückblickend nicht uninteressant, wie ich diese Apollo Missionen des Jahres 1968 und 1969 als 7- und 8-jähriges Kind wahrgenommen habe - ich hatte nämlich den Eindruck, dass da "sehr grosse Zeiträume" zwischen Apollo 8, Apollo 9 und zumindest Apollo 10 lagen und war später dann sehr überrascht, dass das nur wenige Monate waren.

    Apollo 11 habe ich eigentlich gar nicht wahrgenommen, da waren meine Eltern in Spanien in Ferien, aber nicht an einem festen Standort, sondern auf einer Rundreise, und ich erinnere mich noch, wie mein Vater Radio hörte und dann eine spanische Zeitung kaufte, auf deren Titelseite en Foto war, auf dem ich ausser einigen schemenhaften Umrissen nichts erkennen konnte. Apollo 12 ist auch weitgehend an mir vorübergegangen, auch da habe ich ausser diesen schemenhaften Umrissen nichts erkennen können, und dann das Bangen von Apollo 13 mit den täglichen Erläuterungen von Professor Haber am Fernsehen - daran kann ich mich schon besser erinnern.

    Die nachfolgenden Apollo Missionen indes fesselten mich nachts vor dem Fernseher, viel bessere Bildqualität und längere Ausflüge und Autofahrten auf dem Mond. Aber da war ich eben auch schon etwas älter und konnte das Geschehen besser einordnen.


    Viele Jahre später, am Tag nach dem Challenger-Unglück meldete sich auch Professor Haber am Fernsehen, er wirkte sehr alt, zerbrechlich und sein Lebenstraum schien am Vortag explodiert zu sein.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #513
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.514

    Standard

    allerdings war ich nun wirlich nicht auf die Idee gekommen, dass da der bemannte Start von SpaceX mit der Bedeutung der Mondflüge gleichgesetzt werden könnte
    Da stimme ich dir da sogar zu, aber Jim Bridenstine hat es gestern in dem Interview mit dem Youtuber "Everyday Astronaut" schön auf den Punkt gebracht: die Crew Dragon ist nicht einfach ein kleinerer Nachfolger des Shuttles, sie steht vielmehr für ein ganz neues Prinzip in der besatzten Weltraumfahrt: die NASA als ein Kunde von Weltraum-Services unter vielen. SpaceX hat demnach mittlerweile bereits vier andere, private Kunden, die alle mit der Crew Dragon fliegen möchten (Boeing hat keinen, hm, warum wohl...). Nun kann man vielleicht sagen: na und? Aber der eigentliche Punkt dabei ist der erfolgreich geglückte Bruch mit dem "Cost-plus"-Modell, das die besatzte Weltraumfahrt Jahrzehnte lang unnötig teuer gemacht hat und damit die NASA viel zu lange an den Erdorbit gefesselt hat. Wenn die NASA künftig ihre Besatzungen auf der ISS für einige hundert Millionen pro Jahr ersetzen kann statt wie (mit dem Shuttle oder, bewahre, mit einer Orion) für einige Milliarden pro Jahr, steht plötzlich wesentlich mehr Geld für anderes zur Verfügung - Mond, Mars und darüber hinaus. Und die NASA hat in den letzten Monaten gezeigt, dass sie bereit ist, das Prinzip auch auf alle anderen Aktivitäten auszudehnen: die Komponenten und die Versorgung des Gateways, des Mondlanders etc. Dem Cost-Plus-Projekt SLS+Orion bleibt nur noch der Transport von Astronauten von der Erde zum Gateway bzw. zum wartenden Mondlander. Was wohl passiert, wenn die NASA auch diesen Taxidienst dereinst als "Service" (vermutlich auf SpaceX's Starship) einkaufen kann?

    In den langfristigen Konsequenzen könnte sich die Umsattlung auf dieses neue Prinzip (nicht der eigentliche Erstflug der Crew Dragon an sich) durchaus als wichtiger erweisen als die Mondlandung.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #514
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.514

    Standard

    Juni 2020 könnte der erste Monat (seit je) werden, in dem SpaceX vier Raketenstarts durchführt, also fast einen pro Woche (Grössenordnung 50 pro Jahr).

    https://twitter.com/nextspaceflight/...97874559225856

    Am 4. Juni war der letzte Starlink-Start (der 8., wobei der als Starlink 7 bezeichnet wurde, die erste Ladung gilt wohl nicht als "voller" Start).
    Der nächste (9. Starlink) ist für den 12./13. Juni geplant.
    Danach kommt nochmals (der 10.) Starlink am 24. Juni.
    Danach ein GPS-Start für das US-Militär am 30. Juni.

    Natürlich hatten wir am 30. Mai noch den Crew Dragon Start. Kommen die oberen Starts alle durch wie angekündigt (wovon man nicht ausgehen sollte...), hätte man in der Zeitspanne von 31 Tagen sogar 5 Starts!
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #515
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    334

    Standard

    Komme mir vor wie vor 35 Jahren, als von 2 auf 400 empfangbare Fernsehsender umgestellt wurde.
    "Organisation ist die Kunst, andere für sich arbeiten zu lassen. Überorganisation ist die Kunst, andere von der Arbeit abzuhalten."
    Jonathan Zenneck (1871 - 1959, Funkpionier und Miterfinder der Kathodenstrahlröhre)

  6. #516
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Starlink 8 morgen 11:20

    Stream
    101010

  7. #517
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Starlink 9 heute 22:18
    101010

  8. #518
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.514

    Standard

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Starlink 9 heute 22:18
    Verschoben, der nächste Start ist ein GPS-Satellit.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  9. #519
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.133

    Standard

    GPS III Start in 10 Minuten.
    101010

  10. #520
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Anzeige
    Gestern gegen Mitternacht gab es einen Start.

    Stream
    101010

Ähnliche Themen

  1. Jahresrückblick 2015: An Pluto vorbei, um Ceres herum und einem Kometen hinterher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2015, 15:16
  2. REXUS: Erfolgreiche Starts zweier Studentenraketen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 19:30
  3. Ariane: Sieben erfolgreiche Starts in diesem Jahr
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 13:23
  4. LHC und drum herum..
    Von ins#1 im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 03:37
  5. Neue Shuttle Starts
    Von espega im Forum Space Shuttle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 10:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C