Anzeige
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: Thread für Stellarium-Abfragen

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.507

    Standard Thread für Stellarium-Abfragen

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    immer wieder kommt es vor, dass jemand (meist ich ...) eine Frage hat, die man mit Stellarium beantworten kann.

    Ich persönlich finde diese Auskünfte immer wieder sehr wertvoll, sei es der Sternenhimmel in einer anderen Region der Erde, sei es der Sternhimmel vor mehreren tausend Jahren oder nun ganz aktuell Oppositions-Helligkeiten und -Daten von Planetoiden.

    Dieser Thread ist ein Versuch, diese Anfragen seperat vom ursprünglichen Thread zu behandeln, zumal dann auch alle diese Anfragen und ihre Antworten an einem Ort verspeichert sind. Ob eines seperater Threads für solche Anliegen zweckmässig ist vermag ich momentan nicht zu sagen, aber ich möchte es einmal versuchen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.507

    Standard

    Zitat Zitat von Wotan Beitrag anzeigen
    Nr. Planet Datum mag-Wert
    1 Pluto 1990.05.10 13,65
    2 Eris 1696.03.20 15,19
    3 Makemake 1880.04.15 15,60
    4 Haumea 1855.10.10 15,68
    5 Charon 1990.05.10 16,51
    6 Orcus 1899.09.10 17,22

    (...)

    Das ist eine iterative abfrage über die Zeit, zum besten mag-Wert.
    (Quelle: Stellarium)

    Hallo zusammen, hallo Wotan,

    und wenig überraschend habe ich auch schon eine solche Anfrage. - Könntest Du dasselbe bitte auch für folgende Körper machen:

    - Chiron
    - Chariklo
    - Pholus
    - Echeclus
    - Asbolus
    - (343842) 2008 YB3


    Ein Hintergrund meiner Frage ist auch der, dass ich an weiteren Testdaten für meine Helligkeitsberechnungen interessiert bin.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    3.Planet Ing-River
    Beiträge
    403

    Standard

    Hallo Ralf,
    hier die ersten Ergebnisse:


    Asteroid Datum mag-Wert
    Chiron 1997.04.18 15,06
    Chariklo 2070.04.22 17,91
    Chariklo 2007.04.22 17,90
    Chariklo 1942.04.02 17,83
    Quelle: Stellarium (www.stellarium.org/de)


    Die Zentauren sind deutlich schneller unterwegs das merkt man gleich bei der Iteration. Die Bahnen sind auch nicht so stabil, deshalb habe ich Chariklo ein wenig kreisen lassen, man sieht eine kleine Unregelmäßigkeit. Vielleicht hat man 1942 auch nicht so genau beobachten können, man war ja mehr mit bombardieren beschäftigt.
    Geändert von Wotan (02.06.2016 um 23:26 Uhr)
    Grüße
    Wotan

  4. #4
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hallo Ralf,

    da Du einen Browser (=Software) benutzt, um hier zu schreiben, kannst Du auch Stellarium (=Software) benutzen. Der Download und die Installation ist kinderleicht und bedenkenlos (immer von den Machern, nicht andere Quellen verwenden - wobei nahezu alle populären Quellen auch sauber sein dürften). Free.

    Na ja, hatten wir zwar schon. Hängt aber wohl noch. Ist wie einen 3-5-Zeiler schreiben insgesamt, von der Mühe her, mehr oder weniger, oder 1-2 Zeilen einfache Formeln (von Wartezeiten zwischenzeitig abgesehen).

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (02.06.2016 um 23:17 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.507

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    da Du einen Browser (=Software) benutzt, um hier zu schreiben, kannst Du auch Stellarium (=Software) benutzen.
    Hallo Dgoe,

    leider nicht: die Firmen-Software hat den Download verhindert. Im Übrigen wurde mir auch schon das AllTopic in der Firma gesperrt.


    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Na ja, hatten wir zwar schon. Hängt aber wohl noch. Ist wie einen 3-5-Zeiler schreiben insgesamt, von der Mühe her, mehr oder weniger, oder 1-2 Zeilen einfache Formeln (von Wartezeiten zwischenzeitig abgesehen).
    Ich habe keinen Einfluss auf die Schutz-Software in der Firma. So ein Witz ist ja auch, dass jeder Mitarbeiter auf dem Netz 150 MB Speicher bekommt, für das meine Kostenstelle jeden Monat über 100 Franken bezahlen muss. Wenn man bedenkt, dass ein Stick mit 16 GB für 20 Franken zu haben ist ... - aber diesen kann man wiederum aus Sicherheitsgründen nicht nutzen - der Stecker für den Stick ist disabled. Aber ok, das verstehe ich noch - es wurden ja im Bankenumfeld Kundendaten auf CD gebrannt und dann in Deutschland an die Steuerbehörden für teures Geld verkauft.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (02.06.2016 um 23:31 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.507

    Standard

    Zitat Zitat von Wotan Beitrag anzeigen
    deshalb habe ich Chariklo ein wenig kreisen lassen, man sieht eine kleine Unregelmäßigkeit. Vielleicht hat man 1942 auch nicht so genau beobachten können, man war ja mehr mit bombardieren beschäftigt.
    Hallo Wotan,

    besten Dank. Chariklo wurde erst 1997 entdeckt und hatte 1988 seine Erst-Sichtung.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.507

    Standard

    Hallo Wotan,

    mit Ausnahme der Eris und der Chariklo sind die von Dir genannten Daten nicht konsistent zu meinen Ergebnissen. Ich werde morgen (ich habe das Programm im Büro) nochmals überprüfen, welches phase integral ich verwende; vielleicht werde ich ein Zusatzfeld definieren, bei dem ich es zu 1 statt zu 2/3 setze.

    Wobei das einfacher gehen dürfte, da ich gemäss des 2.Logarithmensatzes nur 2.5 * 10log(p(xi) ) zu addieren brauche, also 2.5 * 10log(2/3). Dadurch wird das Ergebnis kleiner, weil 2/3 kleiner als 1 ist, also dessen Zehnerlogarithmus eine negative Zahl ist.

    Und betreffend Chiron und Echeclus: beide haben ja kometare Eigenschaften und könnten da vorübergehend eine hellere absolute Helligkeit gehabt haben:

    Water Ice in 2060 Chiron and its Implications for Centaurs and Kuiper Belt Objects (J. X. Luu, D. C. Jewitt, C. Trujillo)

    174P/Echeclus: a strange case of outburst (P. Rousselot)


    Man beachte übrigens bei der ersten Publikation die prominente Autorenschaft !


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hallo Ralf,

    nee, nee, zuhause! Ihr habt doch Internetzugang, was eh kaum kostet. Geht ohne Störquelle und winzig auch auf dem Notebook Deiner Frau. Ein eigener Rechner, der das prima bewältigen würde, gäbe es auch zwischen geschenkt und 50 Euro. Oder als Notebook etwas mehr. Auch neu für lau.

    Ich würde mir allerdings in meiner Hobbyecke einen richtigen aktuellen fetten Wummer unter den Tisch stellen und oben auf den Tisch min. 2-3 Zweiundzwanzig-Zöller, alleine schon für Celestia (fast alles was geht rein, Vorsicht wird langsam, sei ein wenig moderat).

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (03.06.2016 um 00:07 Uhr) Grund: 3 ist immer besser.

  9. #9
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.507

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    nee, nee, zuhause! Ihr habt doch Internetzugang, was eh kaum kostet. Geht ohne Störquelle und winzig auch auf dem Notebook Deiner Frau.
    Hallo Dgoe,

    seit ich einmal einen Media-Player auf den alten Laptop meiner Frau upgedatet habe, um mir einen kitschigen Schlager (*schmelz*) anzuhören, und kurze Zeit später der Laptop das Zeitliche gesegnet hat, ist sie nicht sonderlich erfreut, wenn ich Programme auf ihrem neuen Laptop installiere, auch wenn ich mir sicher bin, dass das ganze nichts mit dem Upgrade des Media Players zu tun hat. Wir wollten den Rechner ja hinterher reparieren lassen, doch der Spezialist in Zürich-Oerlikon musste dafür den Laptop in seiner Werkstatt behalten. Als ich nachfragte, was er denn da mit ihm machen wolle, erzählte er mir etwas von "neu formattieren" und als ich ihn frug, was dabei mit der Linux-Partition passiert, wollte der wissen, was Linux sei.

    Der "Spezialist" war dann sehr beleidigt, als ich ihm kundtat, dass ich den Laptop wieder mitnehmen werde, vielleicht hat er meinen Augen angesehen, was ich von ihm gehalten habe.

    Wie auch immer, meine Frau hat er kürzlich durchblicken lassen, dass sie mir vielleicht doch erlaubt, das Stellarium auf ihrem neuen Laptop zu installieren. Andererseits macht Wotan das so gut, dass ich keinen Anlass habe, seine Dienste nicht mehr in Anspruch zu nehmen; kommt hinzu, dass ich nachts auch noch schlafen möchte und nicht nur mit dem Stellarium herumspielen.


    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Ein eigener Rechner, der das prima bewältigen würde, gäbe es auch zwischen geschenkt und 50 Euro. Oder als Notebook etwas mehr. Auch neu für lau.
    Ich habe sogar so einen, der hat sogar über 10x mehr gekostet und ist auch nicht zu gross dimensioniert, also ideal für unterwegs. Ich habe aber immer noch keine Zeit gefunden, ihn mal einzurichten. Den möchte ich ja für meine astronomischen Zwecke nutzen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  10. #10
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    Ja dann nimm den doch dafür. Das, was alles möglich ist, kann man gar nicht weiterdeligieren. Das wäre ein Gaudi für Dich. Totsicher.

    Gruß,
    Dgoe

    P.S.: Der Supporter gehörte zu den schwarzen Schafen, leider nicht selten, aber kein Maßstab.
    Geändert von Dgoe (03.06.2016 um 00:23 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 22:59
  2. Verschobener Beitrag aus dem CERN/LHC-Thread
    Von JGC im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 22:17
  3. Thread-Übersicht
    Von Bynaus im Forum astronews.com Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 09:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C